Durch Ihren Besuch von KLM.com akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr lesen über Cookies.

Madrid

Plaza de Cibeles, Madrid

Praktische Infos über Madrid

Wie finde ich mich in der Stadt zurecht?

Es ist einfach, Madrid zu erkunden, und der öffentliche Nahverkehr besteht aus einem ausgedehnten Busnetz, einer modernen und effizienten U-Bahn und Zügen. Taxis sind reichlich vorhanden und günstig, der Fahrpreis wird jedoch durch verschiedene Aufschläge erhöht. Besucher sollten sich vergewissern, dass das Taxameter nicht schon am Laufen und in betriebsfähigem Zustand ist, da Ausländer oft Opfer von überhöhten Preisen sind. Das schnellste Transportmittel ist die sehr effiziente U-Bahn, mit der man zu den meisten Orten gelangen kann und die von 06.00 Uhr bis 01.30 Uhr in Betrieb ist. Allerdings sollte man die Stoßzeiten vermeiden. Ansonsten füllt das umfassende Busnetz die Lücken zwischen 6.00 Uhr und Mitternacht. Die Busse haben eigene Fahrspuren, damit sie Staus vermeiden können, und es gibt Nachtbusse, die nach Mitternacht fahren. Die 10-er-Karte macht die Einzelfahrt günstiger und ist für die U-Bahn und die Busse gültig. Die Madrid Card berechtigt den Inhaber auch zur kostenlosen Nutzung des innerstädtischen Nahverkehrs. Autofahren in Madrid wird bei den günstigen Preisen und guten Anbindungen für öffentliche Verkehrsmittel vollkommen überflüssig. Mietwagen kann man in Parkgaragen abstellen, solange man sich in Madrid aufhält. Die Stadt ist überschaubar. Am besten geht man zu Fuß, wenn es möglich ist. Die meisten touristischen Sehenswürdigkeiten liegen im Innenstadtbereich zwischen dem Königspalast und dem Parque del Retiro.

Zeit

Die Ortszeit ist GMT+1 (GMT+2 zwischen dem letzten Sonntag im März und dem letzten Sonntag im Oktober).

Elektrischer Strom

Die Netzspannung beträgt 220 oder 225 Volt, mit 50 Hz. Zweipolige Eurostecker sind Standard.

Währung

Die offizielle Währung in Spanien ist der Euro (EUR). Ein Euro entspricht 100 Cents. Geld kann in Wechselstuben und in größeren Hotels umgetauscht werden. Der Kurs in den Banken ist jedoch am besten. Die gängigen Kreditkarten werden in den meisten Hotels, Restaurants und in Geschäften weitgehend akzeptiert. Geldautomaten sind weit verbreitet und sind in der Regel die billigste und bequemste Methode, Euros zu erhalten.

Kommunikation

Die internationale Vorwahl für Spanien ist +34. Öffentliche Telefone sind entweder blau oder grün und akzeptieren entweder Münzen oder Telefonkarten, die in Postämtern, Tabakläden und im Zeitschriftenhandel verkauft werden. Mobilfunkbetreiber bieten eine umfassende Versorgung mit GSM 900/1800 im ganzen Land sowie auf den Balearen und den Kanarischen Inseln. E-Mail- und Internetzugang gibt es in Internetcafés in den meisten Orten und Touristenzentren.

Notrufnummer

Notruf: 112

Visa- und Gesundheitsinformationen

Alles über Visa- und Gesundheitsinformationen

Öffentliche Feiertage

+
2015 2016
Neujahr 1. Jan 1. Jan
Epiphanias (Dreikönigsfest) 6. Jan 6. Jan
Karfreitag 3. Apr 25. Mrz
Tag der Arbeit 1. Mai 1. Mai
Mariä Himmelfahrt 15. Aug 15. Aug
Nationaler Feiertag 12. Okt 12. Okt
Allerheiligen 2. Nov 1. Nov
Verfassungstag 6. Dez 6. Dez
Mariä Empfängnis 8. Dez 8. Dez
Erster Weihnachtsfeiertag 25. Dez 25. Dez

Klima

+

Madrid hat ein mediterranes Klima und das Wetter ist die meiste Zeit des Jahres trocken, warm und angenehm. Die Winter sind kalt, aber nicht so frostig wie die Winter in vielen anderen europäischen Städten, und die Sommer sind heiß. Durch die hohe Lage der Stadt und die Nähe zu den Bergen kommt es im Winter und im Sommer zu starken Temperaturunterschieden. Im Sommer, zwischen Juni und August, bewegen sich die Tagestemperaturen zwischen 18° C und 31° C und die Hitze kann zur Mittagszeit sehr intensiv sein, jedoch sind die Abende oft angenehm kühl. Die Sommertemperaturen können bei gelegentlichen Hitzewellen auf über 35° C steigen. Im Winter, zwischen Dezember und Februar, fallen die Temperaturen bis auf knapp unter den Gefrierpunkt mit Durchschnittstemperaturen zwischen 2° C und 10° C. Regen ist in Madrid eine Seltenheit und es gibt keine Jahreszeit, die durch schwere Regenfälle beeinträchtigt wird. Die wenigen Regenfälle der Stadt fallen in den Übergangsjahreszeiten Frühling und Herbst. Die nassesten Monate sind April, Mai, November und Dezember. Die beliebteste Zeit für einen Besuch in Madrid ist der Sommer zwischen Juni und August, da dies die Hauptsaison für das ganze Land ist. Die beste Zeit für einen Besuch jedoch ist knapp vor oder nach dem Sommer, im Mai oder Oktober.

Flughafen Madrid-Barajas „Adolfo Suárez“

www.aena.es

Wie finde ich den Weg zur Stadt?

RENFE bedient den Flughafen und fährt zum Terminal 4. Die Züge fahren täglich und bieten somit eine Verbindung in die Stadt und zu den Bahnhöfen, die mit dem Hauptbahnnetzwerk verbunden sind. Der Flughafen wird regelmäßig sowohl von den regulären EMT- und Intercity-Bussen als auch von der U-Bahn und den örtlichen Taxis angefahren. Die Autofahrt vom Flughafen Madrid-Barajas ins Zentrum von Madrid dauert etwa eine halbe Stunde.

Autoverleih

Am Flughafen sind mehrere Autovermieter vertreten, darunter Avis, Hertz und Europcar.

Flughafen-Taxis

Vor jedem Terminal gibt es offizielle Taxistände und Besuchern wird geraten, diese anstatt der nicht offiziellen Taxis zu benutzen. Die Fahrtzeit ins Stadtzentrum beträgt etwa eine halbe Stunde.

Transfer zwischen Terminals

Drei der vier Terminals des Flughafens sind durch Fahrsteige miteinander verbunden. Für das Wechseln zu anderen Flügen und Terminals steht den Passagieren für alle vier Terminals des Flughafens ein kostenloser Transferbus zur Verfügung.

Einrichtungen

Zu den Einrichtungen am Flughafen gehören Banken, Wechselstuben, Geldautomaten, Geschäfte, Restaurants und Bars, Kapellen, ein Business Center, ein Postamt und Apotheken. In Terminal 4 gibt es ein türkisches Bad, ein Fuß-Spa und einen Hydromassagebereich.

Parken

Am Flughafen Madrid-Barajas stehen Parkplätze vor jedem Terminal zur Verfügung.

Internet

WLAN steht über Kubi Wireless zur Verfügung und ist für die ersten 15 Minuten kostenlos.