Durch Ihren Besuch von KLM.com akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr lesen über Cookies.

Lima

San-Pedro-Kirche, Lima

Praktische Infos über Lima

Wie finde ich mich in der Stadt zurecht?

Lima ist in vier Stadtteile aufgeteilt, die klein genug sind, dass man sie zu Fuß erkunden kann. Um jedoch von einem Viertel ins andere zu kommen, nimmt man besten einen Bus oder ein Taxi. Das reguläre Busnetz der Stadt besteht aus Minibussen und größeren schulbusähnlichen Fahrzeugen. Diese sind reichlich vorhanden und günstig, wenn auch unbequem (besonders in der Sommerhitze) und häufig in Unfälle verwickelt. Diese „Micros“ und „Combis“ können an der Straße herangewinkt werden. Die Fahrtziele sind normalerweise nicht angeschrieben, also fragen Sie den Fahrer am besten, wohin es geht, bevor Sie zusteigen. Taxis sind auch reichlich vorhanden und günstig. Sie sind keiner bestimmten Marke und keinem bestimmten Modell zugehörig, sondern durch Kunststoff-Schilder auf der Windschutzscheibe und oft durch das typische Gelb der Taxis erkennbar. Die Taxis haben keine Taxameter und der Fahrpreis sollte im Voraus ausgehandelt werden. Es empfiehlt sich, den gängigen Preis in Erfahrung zu bringen, um zu verhindern, dass einem als Fremdem zu viel berechnet wird. Das Autofahren in Lima ist gefährlich: Die Straßen sind nicht nur in allgemein schlechtem Zustand, die örtlichen Fahrer sind darüber hinaus leichtsinnig und aggressiv. Man sollte daher möglichst kein Auto mieten. Für diejenigen, die trotzdem ein Auto mieten möchten, gibt es eine Vielzahl von Autovermietern in der Stadt. Es ist praktisch, ein eigenes Fahrzeug für Ausflüge außerhalb der Stadt zu haben.

Zeit

Die Ortszeit ist GMT-5.

Elektrischer Strom

Die Netzspannung beträgt 220 Volt, mit 60 Hz (Arequipa 50 Hz). Zweipolige Flachstecker sowie Stecker mit zwei runden Stiften sind im Gebrauch.

Währung

Die offizielle Währung ist der Nuevo Sol (PEN). Ein Nuevo Sol entspricht 100 Céntimos. Visa ist die am weitesten akzeptierte Kreditkarte, aber alle größeren internationalen Kreditkarten werden in vielen, aber nicht in allen Geschäften akzeptiert. Außerhalb von Lima gibt es unter Umständen Schwierigkeiten mit der Annahme von Kreditkarten. US-Dollars können am einfachsten eingetauscht werden und in vielen Restaurants, Hotels und Geschäften in den wichtigsten Städten kann auch mit Dollar bezahlt werden. Casas de Cambio (Wechselstuben) haben oft bessere Kurse als Hotels und Banken. Man findet sie in den touristisch erschlossenen Gebieten in jedem größeren Ort. Geldautomaten gibt es in den wichtigsten Städten.

Kommunikation

Die internationale Vorwahl für Peru ist +51. Mobilfunkbetreiber bieten GSM- und 3G-Netze, der Versorgungsbereich ist jedoch auf die größten Städte beschränkt. Es gibt Roaming-Vereinbarungen mit den meisten internationalen Betreibern. In Peru ist das Internet weit verbreitet und es gibt in den meisten Städten eine Vielzahl von preiswerten Internet-Kiosken (cabinas públicas).

Notrufnummer

Notruf: 105 (Polizei), 117 (Krankenwagen)

Visa- und Gesundheitsinformationen

Alles über Visa- und Gesundheitsinformationen

Öffentliche Feiertage

+
2015 2016
Neujahr 1. Jan 1. Jan
Gründonnerstag 2. Apr 24. Mrz
Karfreitag 3. Apr 25. Mrz
Tag der Arbeit 1. Mai 1. Mai
Fest vom Hl. Petrus und Hl. Paulus (Peter und Paul) 29. Jun 29. Jun
Unabhängigkeitstag 28. Jul - 29. Jul 28. Jul - 29. Jul
Tag der Heiligen Rosa von Lima 30. Aug 30. Aug
Schlacht von Angamos 8. Okt 8. Okt
Allerheiligen 1. Nov 1. Nov
Mariä Empfängnis 8. Dez 8. Dez
Erster Weihnachtsfeiertag 25. Dez 25. Dez

Klima

+

Das Wetter in Lima wird durch den kalten Humboldtstrom vor der Küste beeinflusst und die Stadt hat ein mildes Klima, das viel kühler ist, als man es eigentlich in einer subtropischen Wüstenregion erwarten würde. Es wird weder sehr kalt noch sehr heiß in Lima. Die Temperaturen fallen das Jahr über selten unter 12° C und steigen selten über 29° C. Lima ist eine wolkige und neblige Stadt, in der tatsächlich nicht oft die Sonne scheint. Regenfälle sind extrem selten und der wenige Regen fällt als Sprühregen im Winter oder als gelegentliche kurze Schauer im Sommer. Es gibt zwei ausgeprägte Jahreszeiten: Der Sommer (von Dezember bis April) ist sonnig und im Allgemeinen wolkenfrei, aber es kann sehr neblig sein, bei Temperaturen von 18° C - 29° C. Der Winter (von Juni bis Oktober) ist eine graue Jahreszeit mit kühleren Temperaturen, die von 12° C - 19° C reichen. Häufig ist es dann auch bewölkt. Mai und November sind Übergangsmonate. Das ganze Jahr über ist die Luftfeuchtigkeit in Lima hoch. Die Stadt ist bekannt für ihre wunderschönen, besonders farbenfrohen Sonnenuntergänge. Das Klima in Lima ist recht beständig und selten besonders sonnig für Reisende. Deshalb eignet sich ein Besuch in Lima das ganze Jahr über. Zwischen Dezember und April herrscht jedoch am meisten Sonnenschein und am wenigsten Nebel vor, sodass dies die beste Zeit für eine Reise nach Lima.

Internationaler Flughafen Lima – Jorge Chávez

www.lap.com.pe

Wie finde ich den Weg zur Stadt?

Es fahren Busse und Minibusse ins Stadtzentrum. Ihre Haltestellen befinden sich außerhalb des Flughafeneingangs auf der Avenida Faucett. Auf ihrem Weg in die Stadt halten sie an den Hauptstraßen.

Autoverleih

Zu den vertretenen Autovermietungen gehören Hertz, Budget und Avis.

Flughafen-Taxis

Taxis befinden sich vor dem Terminal für internationale Flüge.

Einrichtungen

Zu den Einrichtungen am Flughafen gehören Banken, eine Wechselstube, Geldautomaten, ein Postamt, öffentliche Telefone, einige Restaurants, Geschäfte, eine Gepäckaufbewahrung und ein Touristeninformationsschalter. Es stehen Einrichtungen für Behinderte zur Verfügung. Reisende mit besonderen Bedürfnissen sollten sich im Voraus mit ihrer Airline in Verbindung setzen.

Parken

Die Parkgebühren betragen 5,50 PEN pro Stunde und 45 PEN pro Tag. Die Parkplätze befinden sich gegenüber dem Hauptterminal.

Internet

In bestimmten Bereichen des Flughafens steht kostenloses WLAN zur Verfügung.