Durch Ihren Besuch von KLM.com akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr lesen über Cookies.

Nizza

Farbenfroher Hafen in Nizza

Praktische Infos über Nizza

Wie finde ich mich in der Stadt zurecht?

Das Stadtzentrum von Nizza ist klein genug, um sich zu Fuß fortbewegen zu können. Das am meisten verwendete öffentliche Transportmittel sind Busse, die den Großteil der Stadt bis Mitternacht bedienen. Der Sunbus ist eine beliebte Touristenlinie, die täglich zu den beliebtesten Touristenattraktionen innerhalb Nizzas fährt. Die Fahrkarten können in örtlichen Cafés oder Tabakwarenläden erworben werden. Taxis sind kein beliebtes Transportmittel, da sie Touristen gern zu viel berechnen und schwierig anzuhalten sind. Vom Hauptbahnhof können Reisende zu anderen Städten an der Riviera, wie beispielsweise Antibes, Cannes, Monaco usw. fahren.

Zeit

Die Ortszeit ist GMT+1 (GMT+2 zwischen dem letzten Sonntag im März und dem letzten Sonntag im Oktober).

Elektrischer Strom

Die Netzspannung beträgt 220 Volt, mit 50 Hz. Zweipolige Eurostecker sind Standard.

Währung

Die offizielle Währung in Frankreich ist der Euro (EUR). Geld kann in Banken, Wechselstuben und in größeren Hotels umgetauscht werden. Geldautomaten geben jedoch einen besseren Wechselkurs. Die gängigen Kreditkarten werden weitgehend akzeptiert, vor allem in den wichtigsten Ferienorten. Ausländische Währung wird nicht akzeptiert.

Kommunikation

Die internationale Vorwahl für Frankreich ist +33. Die meisten öffentlichen Telefone funktionieren mit Telefonkarten, die man am Zeitungskiosk erwerben kann. Die meisten Hotels erheben zusätzliche Gebühren für Telefongespräche, was sehr teuer werden kann. Die günstigste Lösung für Auslandsgespräche ist häufig mit einer Telefonkarte von einem öffentlichen Telefon aus oder bei einem Postamt. Lokale Mobilfunkanbieter nutzen GSM-Netze, die Roaming-Vereinbarungen mit den meisten internationalen Mobilfunkbetreibern haben. Internetcafés gibt es in ganz Frankreich.

Notrufnummer

Notruf: 112

Visa- und Gesundheitsinformationen

Alles über Visa- und Gesundheitsinformationen

Öffentliche Feiertage

+
2015 2016
Neujahr 1. Jan 1. Jan
Ostersonntag 5. Apr 27. Mrz
Ostermontag 6. Apr 28. Mrz
Tag der Arbeit 1. Mai 1. Mai
Kriegsende 1945 8. Mai 8. Mai
Christi Himmelfahrt 14. Mai 5. Mai
Pfingstmontag 25. Mai 16. Mai
Französischer Nationalfeiertag 14. Jul 14. Jul
Mariä Himmelfahrt 15. Aug 15. Aug
Allerheiligen 1. Nov 1. Nov
Tag des Waffenstillstandes 11. Nov 11. Nov
Erster Weihnachtsfeiertag 25. Dez 25. Dez

Klima

+

Nizza hat ein typisch mediterranes Klima mit heißen Sommern und milden Wintern. In den heißesten Sommermonaten, besonders im August, erreichen die Temperaturen oft mehr als 30° C, während sich die Höchsttemperaturen im Winter normalerweise um 15° C bewegen. Der heißeste Monat ist August, der kälteste Januar. Die Regenfälle sind moderat und kommen meistens im Winter vor. Der Oktober ist normalerweise der nasseste Monat. Schneefälle kommen extrem selten vor. Durch die die Stadt umgebenden Hügel ist Nizza weitgehend vom Wind abgeschirmt und Mistralwinde sind nur selten spürbar. Der Sommer ist die Hochsaison in Nizza. Dies ist auch die beste Zeit für einen Besuch, wenn man die Strände genießen möchte. Die Frühlingsmonate April und Mai können jedoch auch herrlich sein, vor allem, weil die Stadt dann noch wesentlich weniger Besucher aufweist. Zu dieser Zeit gibt es bereits reichlich Sonne, das Wasser hingegen ist vermutlich noch zu kalt zum Schwimmen. Der Frühling eignet sich also ideal dazu, die Sehenswürdigkeiten zu genießen. Der Herbst kann regenreich sein, aber das Wetter ist mild, so dass auch diese Saison eine angenehme Zeit für einen Besuch in Nizza sein kann.

Flughafen Nizza – Côte d'Azur

www.nice.aeroport.fr

Wie finde ich den Weg zur Stadt?

Es fahren regelmäßig Busse zu Hunderten von Zielen zwischen Marseille und Genua, und die Buslinien 98 und 99 fahren alle 20 - 30 Minuten nach Nizza. Die Buslinie 98 fährt vom Terminal 1 ins Zentrum von Nizza, während die Linie 99 von beiden Terminals zum Bahnhof fährt. Die Züge von TER und SNCF fahren von Nizza aus nach Cannes sowie zu den meisten anderen, wichtigen Städten und Orten. Die Bahnhöfe befinden sich 1,6 km vom Flughafen entfernt.

Autoverleih

Alle wichtigen Autovermieter sind am Flughafen im Ankunftsbereich vertreten, inklusive Avis, Europcar, Hertz und Sixt.

Flughafen-Taxis

Vor beiden Terminals gibt es mit Taxametern ausgestattete Taxis. Der durchschnittliche Fahrpreis nach Nizza beträgt 23 EUR - 31 EUR tagsüber und 28 EUR - 33 EUR bei Nacht.

Transfer zwischen Terminals

Es gibt einen kostenlosen Shuttlebus, der die beiden Terminals zwischen 04.30 Uhr und 00.30 Uhr alle 5 - 10 Minuten verbindet. Sie liegen jedoch so nah beieinander, dass man außerhalb dieser Zeiten ohne Weiteres zu Fuß gehen kann.

Einrichtungen

In beiden Terminals gibt es viele Restaurants, Bars, Geschäfte, Banken und Wechselstuben. Zu den weiteren Einrichtungen gehören ein Postamt, eine Erste-Hilfe-Station, VIP-Lounges, Gebetsräume, Treffpunkte und ein Business Center mit Tagungsräumen, Fax-, Kopier- und Interneteinrichtungen. Die behindertengerechten Einrichtungen sind gut. Passagiere mit besonderen Bedürfnissen sollten sich im Voraus mit ihrer Fluggesellschaft in Verbindung setzen. Außerdem findet man einen Gepäckverpackungsservice und Gepäckträger sowie eine Gepäckaufbewahrung.

Parken

Es stehen an beiden Terminals Kurz- und Langzeitparkplätze zur Verfügung. Der Parkplatz P9 ist der günstigste. P2 und P3 liegen näher an den Terminals, aber kosten das Doppelte. In den Parkbereichen G1 und G2 gibt es Parkplätze mit erhöhtem Sicherheitsdienst. Die Langzeitparkplätze befinden sich in Parkbereich P8, der von einem kostenlosen Shuttlebus angefahren wird.

Internet

WLAN steht in 30-Minuten-Abschnitten kostenlos zur Verfügung. Darüber hinaus sind Prepaid-Internetkioske verfügbar.