Durch Ihren Besuch von KLM.com akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr lesen über Cookies.

Istanbul

Die Blaue Moschee bei Nacht, Istanbul

Praktische Infos über Istanbul

Wie finde ich mich in der Stadt zurecht?

Die Altstadt erkundet man am schnellsten und einfachsten zu Fuß, aber um in andere Bereiche zu kommen, gibt es ein günstiges öffentliches Verkehrsnetz, das aus Bussen, Taxis oder Dolmuşen (Minibus-Sammeltaxis), Straßenbahnen und einem U-Bahn-System besteht, das einen Teil des endlos scheinenden Verkehrs von Istanbul übernommen hat. Mit dem an speziellen Kiosken erhältlichen, aufladbaren und elektronischen Transitpass Akbil kann man die Nahverkehrsbusse, Straßenbahnen, U-Bahn und Fähren zu einem vergünstigten Preis benutzen. Eine nützliche, unterirdische Linie der U-Bahn fährt von Aksaray zum wichtigsten Busterminal in Esenler und zum Atatürk-Flughafen. Eine andere Linie fährt vom Taksim-Platz über die Stadtteile in Levent nach Norden. Die Busse sind langsam und überfüllt und die Fahrkarten müssen an Kiosken erworben werden, da die Busfahrer sie nicht verkaufen. Die Dolmuşe und privaten gelben Taxis sind bequemer als die Stadtbusse und sehr günstig. Ausländern wird aber geraten, das Hotelpersonal zu bitten, ein privates Taxi für sie zu rufen und zu überprüfen, ob das Taxameter funktioniert – da es häufig vorkommt, dass zu hohe Preise berechnet werden. Der Taxitarif kann nachts bis zu 50 % teurer sein als am Tag. Die Dolmuşe können entlang ihrer Route jederzeit herangewinkt werden. Die Passagierfähren bieten eine angenehme Möglichkeit, die Stadt kennenzulernen. Darüber hinaus gibt es auch ein Bahnnetz, das an der Marmara-Küste entlang führt. Wegen Verkehrsstaus und schlechtem Fahrverhalten wird davon abgeraten, ein Auto zu fahren oder zu mieten.

Zeit

Die Ortszeit ist GMT+2 (GMT+3 vom letzten Sonntag im März bis zum letzten Sonntag im Oktober).

Elektrischer Strom

220 Volt AC, mit 50 Hz. Der zweipolige Eurostecker ist Standard.

Währung

Die offizielle Währung ist die Türkische Lira (TRY). Eine Lira entspricht 100 Kurus. Ausländische Währungen können bei Banken, in Wechselstuben, auf Postämtern sowie auf Flug- und Fährhäfen eingetauscht werden. Die Banken haben die schlechtesten Kurse, wechseln aber auch unbekanntere ausländische Währungen. Die Banken sind montags bis freitags geöffnet, in Touristengebieten sind sie aber manchmal auch täglich geöffnet. Geldautomaten sind in den größten Städten und Touristengebieten weit verbreitet, aber die Tastatur der türkischen Geldautomaten hat normalerweise keine Buchstaben des englischen Alphabets auf den Tasten. Die gängigen Kreditkarten werden weitgehend akzeptiert, am verbreitesten sind Visa oder MasterCard, aber auch American Express wird in einigen Gebieten angenommen. Einige Hotels in den bekanntesten Ferienorten akzeptieren auch eine Zahlung in US-Dollar.

Kommunikation

Die internationale Vorwahl für die Türkei ist +90. Lokale Mobilfunkdienste bieten GSM 900- und 1800-Mobilfunknetze, der Großteil des Landes ist abgedeckt. Internetcafés findet man in den meisten Städten und in Ferienorten.

Notrufnummer

Notruf: 112

Visa- und Gesundheitsinformationen

Alles über Visa- und Gesundheitsinformationen

Öffentliche Feiertage

+
2015 2016
Neujahr 1. Jan 1. Jan
Tag der nationalen Souveränität und Tag der Kinder 23. Apr 23. Apr
Maifeiertag 1. Mai 1. Mai
Gedenken an Atatürk 19. Mai 19. Mai
Ramadan 17. Jul - 19. Jul 5. Jul - 7. Jul
Tag des Sieges 30. Aug 30. Aug
Opferfest 24. Sep - 27. Sep 12. Sep - 15. Sep
Tag der Republik 29. Okt 29. Okt

Klima

+

Im Sommer ist das Wetter in Istanbul heiß und feucht, wobei die Durchschnittstemperaturen zwischen Juni und September bei 28° C liegen. Die Sommer sind relativ trocken, es kann jedoch das ganze Jahr über regnen. Im Winter ist es kalt und nass und oft fällt Schnee. Die Schneefälle sind von Zeit zu Zeit heftig, aber die Temperaturen fallen selten auf den Gefrierpunkt. In Istanbul ist es auch sehr häufig windig.

Internationaler Flughafen Istanbul-Atatürk

www.ataturkairport.com

Wie finde ich den Weg zur Stadt?

Mit der U-Bahn sind die Stadt Istanbul und das Intercity Busterminal schnell und leicht zu erreichen. Nehmen Sie die U-Bahn-Haltestelle Zeytinburnu und anschließend die Straßenbahn, um zur Eminönü-Fähre oder zu den Anlegestellen der Seabus-Linien zu gelangen. Der Flughafenbus Havas fährt vom Flugsteig des Abflugterminals zum Taksim-Platz oder nach Kozyatagi ab. Von 04.00 Uhr bis 01.00 Uhr morgens fahren Shuttlebusse, die für die Fahrt in die Stadt 40 Minuten benötigen. Es stehen auch Taxis zur Verfügung. Zwischen Mitternacht und 06.00 Uhr sind die Taxifahrpreise um 50 % höher.

Autoverleih

Zu den am Flughafen vertretenen Autovermietungen gehören Avis, Budget, Hertz, Alamo, National und Sixt.

Flughafen-Taxis

Der Flughafen Istanbul-Atatürk liegt westlich von Istanbul; eine Taxifahrt zum Taksim-Platz dauert etwa 30 Minuten. In Istanbul hängen die Fahrpreise vor allem vom Fahrtziel ab. Die Preise sind nachts um 50 % höher. Die Fahrgäste sollten nur mit Taxameter ausgestattete Taxis verwenden und darauf bestehen, dass der Fahrer das Taxameter einschaltet.

Transfer zwischen Terminals

Rolltreppen und Fahrsteige verbinden das Terminal 1 (Inlandsflüge) mit dem Terminal 2 (internationale Flüge). Der Transfer dauert etwa 10 Minuten.

Einrichtungen

Es stehen Banken, Geldautomaten und Wechselstuben zur Verfügung. Es gibt auch eine Apotheke, ein Spielzimmer für Kinder, einen Friseur, ein Blumengeschäft, einen Zeitungskiosk und einen medizinischen Dienst. Weitere Einrichtungen umfassen einen Touristeninformations- und Hotelreservierungsschalter, Bars, Restaurants, Duty-free-Shops, ein Konferenzzentrum, ein Postamt und eine 24-Stunden-Gepäckaufbewahrung.

Parken

In der Nähe der Terminalgebäude sind sowohl überdachte Parkplätze als auch Parkplätze im Freien verfügbar. Beide verfügen über Kurz- und Langparkzeitplätze.

Internet

WLAN steht in den Ankunfts-, Abflug- und Allgemeinen Luftfahrt-Terminals zur Verfügung. In den Lounges der Ankunfts- und Abflugterminals ist dieser Service kostenlos. Es gibt im Terminal weitere WLAN-Zugangspunkte, die gebührenpflichtig sind.