Durch Ihren Besuch von KLM.com akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr lesen über Cookies.

Die Nossa Senhora do Brasil, São Paulo

Praktische Infos über São Paulo

Wie finde ich mich in der Stadt zurecht?

In einer riesigen Stadt wie São Paulo können die Straßen extrem verstopft sein. Die Hauptverkehrszeiten sind zwischen 06.00 Uhr und 09.00 Uhr morgens und von 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr. Das Autofahren wird in São Paulo nicht empfohlen, da die Parkplatzsuche ein genauso großes Problem wie der Verkehr selbst sein kann. Es gibt ein gut ausgebautes Busnetz. Die Busse können jedoch zu den Hauptverkehrszeiten überfüllt sein und langsam sein. Die Busse halten nur, wenn sie herangewinkt werden. Taschendiebstahl kommt häufig vor. Die U-Bahn ist normalerweise das schnellste Transportmittel in São Paulo. Sie verfügt über vier Hauptlinien, die farblich unterschieden werden: Linie 1 (Blau), Linie 2 (Grün), Linie 3 (Rot), Linie 4 (Gelb) und Linie 5 (Lila). Alle Linien sind von 04.40 Uhr morgens bis Mitternacht und Samstags bis 01.00 Uhr in Betrieb. Die Bilhete Único ist eine Smartcard, die die Bezahlung in den Bussen, U-Bahnen und Zügen in São Paulo vereinfacht. Sie können sie an U-Bahn-Stationen kaufen und an Zeitungsständen mit Guthaben für die öffentlichen Transportmittel aufladen. Taxis sind reichlich vorhanden und nach Einbruch der Dunkelheit unverzichtbar. Weiße Taxis kann man an Taxiständen in der Nähe von großen Veranstaltungsorten und im Innenstadtbereich finden. Die Radio-Taxis haben einen besseren Ruf und werden von den Touristen bevorzugt, sind jedoch teurer und müssen telefonisch bestellt werden. São Paulo ist groß und das Stadtgebiet sehr ausgedehnt. Man kann nicht überall hin zu Fuß gehen, aber die einzelnen Stadtteile kann man einfach zu Fuß erkunden. Sie sind tagsüber normalerweise sicher.

Zeit

GMT-3 (GMT-2 zwischen dem dritten Sonntag im Oktober und dem dritten Sonntag im Februar).

Elektrischer Strom

In Brasilien gibt es unterschiedliche Netzspannungen, häufig sogar innerhalb derselben Stadt. Gehobenere Hotels bieten 220 Volt, 60 Hz. Trafos sind ggf. in Elektrogeschäften erhältlich. Die Steckdosen können häufig mit verschiedenen Steckertypen verwendet werden.

Währung

Die Landeswährung von Brasilien ist der Real (BRL). In den meisten Einrichtungen für Touristen kann auch mit US-Dollar gezahlt werden. In den großen Städten kann Bargeld in Banken oder Wechselstuben (Cambio) getauscht werden. Geldautomaten sind im ganzen Land weit verbreitet und die meisten gängigen Kreditkarten werden akzeptiert.

Kommunikation

Die internationale Vorwahl für Brasilien ist +55. Die Mobilfunknetze sind in den wichtigsten Städten gut ausgebaut und es können Handys gemietet werden. Internetcafés sind weit verbreitet. Auch viele Hotels bieten Internetzugang an. In jeder Stadt gibt es ein Telefonamt, das Posto Telefonico heißt, und von dem aus Ferngespräche geführt werden können. Außerdem findet man überall öffentliche Telefonzellen, die mit Telefonkarten funktionieren.

Notrufnummer

Notruf: 190 (Polizei), 192 (Krankenwagen).

Visa- und Gesundheitsinformationen

Alles über Visa- und Gesundheitsinformationen

Öffentliche Feiertage

+
2015 2016
Neujahr 1. Jan 1. Jan
Karneval/Faschingsdienstag 16. Feb - 18. Feb 8. Feb - 10. Feb
Karfreitag 3. Apr 25. Mrz
Tiradentes-Tag 21. Apr 21. Apr
Tag der Arbeit 1. Mai 1. Mai
Fronleichnam 4. Jun 26. Mai
Aufstand gegen die Bundesverfassung (nur im Bundesstaat São Paulo) 9. Jul 9. Jul
Unabhängigkeitstag 7. Sep 7. Sep
Nossa Senhora Aparecida (Tag der brasilianischen Schutzheiligen) 12. Okt 12. Okt
Allerseelen 2. Nov 2. Nov
Ausrufung der brasilianischen Republik 15. Nov 15. Nov
Tag des schwarzen Bewusstseins (in einigen Städten) 20. Nov 20. Nov
Erster Weihnachtsfeiertag 25. Dez 25. Dez

Klima

+

Das Klima in São Paulo mag vielleicht nicht so angenehm wie in anderen brasilianischen Städten sein, aber im weltweiten Vergleich ist es warm und sonnig. Das Wetter ist das ganze Jahr über mild bis warm mit Tiefsttemperaturen von etwa 12° C im Juli und Höchsttemperaturen von 27° C im heißesten Monat Februar. São Paulo registriert Jahresniederschlagsmengen von etwa 1.350 mm, das meiste davon in den Sommermonaten.

Flughafen São Paulo/Guarulhos–Governador André Franco Montoro International Airport

www.gru.com.br

Wie finde ich den Weg zur Stadt?

Die EMTU-Busse (Airport Bus Service) fahren vom Flughafen GRU zum Flughafen Congonhas, ins Stadtzentrum zur Praça da República, zum Busbahnhof und zur U-Bahn-Station Tietê und zur U-Bahnstation Barra Funda, ins Stadtviertel Itaim Bibi, zu den Hotels im Umkreis der Avenida Paulista und ins Stadtviertel Brooklin Novo. Die dem Flughafen nächstgelegene U-Bahn-Station ist Tietê. Von dort müssen Passagiere einen Bus nehmen, um zum Flughafen zu kommen. Es gibt einen Flughafenshuttle, der die Passagiere an den wichtigsten Hotels absetzt.

Autoverleih

Zu den am Flughafen vertretenen Autovermietungen gehören Avis und Hertz.

Flughafen-Taxis

Vor den Terminals stehen Taxis zur Verfügung. Reisenden wird geraten, Prepaid-Taxis zu verwenden. Diese sind zwar ein bisschen teurer, garantieren Ihnen aber Sicherheit.

Transfer zwischen Terminals

Zwei Terminals des Flughafens liegen so nah beieinander, dass man ohne Weiteres zu Fuß gehen kann. Auch die anderen beiden Terminals sind zu Fuß erreichbar, auch wenn der Weg etwas länger ist.

Einrichtungen

Zu den am Flughafen vorhandenen Einrichtungen gehören viele Bars, Restaurants und Geschäfte. Darüber hinaus gibt es Banken, Wechselstuben und Geldautomaten. Vor der Zollabfertigung für ankommende Flüge gibt es einen Duty-free-Shop sowie Touristeninformationsschalter, Business-Einrichtungen und Tagungsräume.

Parken

Parkplätze stehen in einer Auswahl an verschiedenen Parkhäusern um die Terminals zur Verfügung, inklusive Standard- und Premium-Parkmöglichkeiten.

Internet

Prepaid-WLAN steht in beiden Terminals zur Verfügung.