Bedingungen für ein Upgrade von der Economy Class in die Business Class

Sie möchten gerne ganz besondere Vorzüge genießen? Dann gönnen Sie sich ein Upgrade von der Economy Class in die Business Class. Das müssen Sie wissen:

1. Upgrade von der Economy Class in die Business Class

1.1 Bei einem Online-Check-in frühestens 30 Stunden vor Abflug oder an einem der Automaten am Flughafen kann KLM Passagieren die Option eines bezahlten Upgrades von der Economy Class in die Business Class für einen Teil ihrer Reise anbieten. Diese Option ist von Zeit zu Zeit zu einem reduzierten Preis verfügbar. Der Kauf eines Upgrades in die Business Class für diesen Teil der Reise ist auch über ein Reisebüro, am Check-in-Schalter am Flughafen, in unseren KLM Crown Lounges am Flughafen Amsterdam-Schiphol oder an Bord des Fluges möglich. Falls Sie ein Upgrade für die Business Class gekauft haben, nachdem Sie einen Economy Comfort-Sitzplatz, Vorzugssitzplatz oder einen Sitzplatz mit mehr Beinfreiheit reserviert haben, wird der bereits von Ihnen gezahlte Betrag vom Upgrade-Preis abgezogen.

1.2 Nach dem Kauf eines Upgrades in die Business Class für einen Abschnitt Ihrer Reise haben Sie dieselben Vorteile wie jeder andere Business Class-Passagier für den Teil der Reise. Die auf Ihrem ursprünglichen Ticket angegebene Freigepäckmenge und die Anzahl der gesammelten Meilen bleiben unverändert.

1.3 KLM behält sich dennoch das Recht vor, einem anderen Passagier einen Business Class-Sitzplatz zuzuweisen, falls dies aufgrund betrieblicher oder sicherheitsrelevanter Überlegungen als notwendig erachtet wird. Die endgültige Entscheidung, ob Ihnen ein Sitzplatz in der Business Class zugewiesen werden kann, liegt beim Check-in-Personal und bei der Crew für den betreffenden Flug.

2. Grundvoraussetzungen

2.1 Bei der Wahl eines Sitzplatzes neben einem Notausgang schreiben die Gesetze und Verordnungen vor, dass Sie in der Lage sein müssen, während eines möglichen Notfalls zu helfen. Das heißt, Sie müssen gesund, fit und ohne Behinderung sein, und Sie dürfen keine Medikamente einnehmen, die sich auf Ihre Leistung dieser Aufgaben nachteilig auswirken könnten.

2.2 Sie müssen ferner zusichern, dass alle Informationen, die Sie bei einem Antrag auf ein Upgrade von der Economy Class in die Business Class bereitstellen, wahr sind und dass Sie keine spekulative, falsche oder betrügerische Reservierung machen. Des Weiteren nehmen Sie eine Reservierung nur für sich selbst bzw. für eine andere Person vor, in deren Auftrag Sie geschäftsfähig sind.

3. Rückerstattungen

3.1 Falls Ihnen trotz der Tatsache, dass Sie ein Upgrade zur Business Class haben, dennoch kein Sitzplatz in der Business Class zugewiesen wird, haben Sie Anspruch auf Rückerstattung der Kosten in Verbindung mit einem Upgrade zur Business Class für den Abschnitt der Reise, für den Sie dieses Upgrade gekauft haben, unter der Voraussetzung, dass:

(I) KLM Ihren Flug annulliert hat,

(II) der Flugzeugtyp geändert wurde,

(III) Sie Ihren Anschlussflug mit KLM, AIR FRANCE, Delta Air Lines oder Kenya Airways verpasst haben,

(IV) KLM sich das Recht vorbehalten hat, den Sitzplatz in der Business Class aufgrund von betrieblichen oder sicherheitsrelevanten Überlegungen einem anderen Passagier zuzuweisen.

3.2 Um eine Rückerstattung anzufordern, müssen Sie das Formular zur Rückerstattung für ein Upgrade zur Business Class  ausfüllen.

3.3 Eine Rückerstattung wird nur dann gewährt, wenn die vorstehenden Kriterien erfüllt sind.