Was wir gemeinsam tun können

KLM setzt sich aktiv für die Reduktion des CO2-Ausstoßes ein. Wir wissen jedoch, dass auch unsere Fluggäste gerne einen Beitrag zur Reduzierung ihrer Auswirkungen auf das Klima leisten würden. Das Ergebnis ist ein Kompensationsservice mit dem Namen CO2ZERO; mit einem kleinen Beitrag können Sie Ihren Flug CO2-neutral machen.

CO2ZERO

Mit dem CO2ZERO-Service können Sie Ihren persönlichen CO2-Ausstoß kompensieren, indem Sie in CO2-reduzierende Projekte investieren, die das Gold Standard-Gütesiegel tragen, welches auch vom World Wide Fund for Nature initiiert wurde. 

Das ist für Sie die bequemste, wirksamste und preisgünstigste Möglichkeit, CO2-neutral zu fliegen.

So hält KLM die Kosten niedrig: 

  • Es werden keine teuren und überflüssigen Vermittler eingesetzt.
  • Wir konzentrieren uns darauf, dass die Projekte für erneuerbare Energien auch tatsächlich realisiert werden – nicht wer die Projekte ins Leben gerufen hat ist wichtig, sondern welche Wirkung mit den Projekten erzielt wird.
  • Wir wählen Projekte, die noch in der Anfangsphase stecken und wobei die Preise noch niedrig sind.
  • Berechnung der tatsächlichen CO2-Emissionen nach Reiseziel. Dank der Treibstoffeffizienz und der tatsächlichen Berechnungsmethode sind die CO2-Emissionen im Vergleich zu denen in der Luftfahrtindustrie allgemein meist gering.
  • durch reine Berechnung der tatsächlichen Abwicklungsgebühren


  •         

Die Prüfung der Ausstoßwerte sowie der zur Berechnung des Kohlendioxidausstoßes eingesetzten Methode erfolgt durch die Wirtschaftsprüfer des Wirtschaftsprüfungsunternehmens KPMG. 

Erklärung von KPMG herunterladen

Beschreibung der Rechnungslegungsverfahren herunterladen

Lesen Sie mehr über die Nachhaltigkeitsinitiativen von KLM auf klmtakescare.com.