Durch Ihren Besuch von KLM.com akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr lesen über Cookies.

AirCares-Spenden

Bei KLM steht der Service an erster Stelle und der Komfort und das Wohlergehen unserer Passagiere kommt vor allem anderen. Als internationales Unternehmen sind wir uns jedoch unserer gesellschaftlichen Verantwortungen vollauf bewusst.

AirCares-Website

Dank unserer umfassenden Kommunikationsinfrastruktur sind wir in der idealen Lage, etwas für die weniger Privilegierten in unserer Gesellschaft zu tun und zwar Mithilfe von AirCares.

Wie funktioniert AirCares? Nun, das ist ganz einfach: Als Flying Blue-Mitglied können Sie Prämienmeilen an AirCares spenden, die dann von KLM in Bargeld eingelöst und an Wohlfahrtsorganisationen für gute Zwecke übergeben wird. So wird gezielt Hilfe an speziell ausgewählte Hilfsorganisationen geleistet, die wiederum alles dafür tun, das Leben der weniger privilegierten Kinder in unserer Gesellschaft zu verbessern.

Oder besuchen Sie unsere Aircares Webseite (nur in Englisch)

GET IT DONE

get it done

GET IT DONE ist eine globale Gemeinschaft, die mithilfe sozialer Medien weltweit kleine Entwicklungsprojekte ins Leben ruft, fördert und unterstützt. Die Organisation fungiert als Verbindung zwischen menschlichen Grundbedürfnissen und Einzelpersonen weltweit, indem sie eine persönliche Verbindung zwischen Förderern und Projektträgern herstellt.

Kleine lokale Organisationen und Einzelpersonen können ein Projekt bei der Plattform einreichen, die von einem Programm für sauberes Trinkwasser bis hin zu einem Projekt für einen Schulneubau reichen.

GET IT DONE und KLM teilen das gemeinsame Ziel, pragmatische und ehrliche Menschen miteinander zu verbinden – um gemeinsam einen Unterschied zu machen.

Seit Januar 2012 gehört GET IT DONE zu den offiziellen AirCares-Projekten von KLM Royal Dutch Airlines. Die Mobilisierung ihrer großen sozialen Gemeinschaft ist eine der Möglichkeiten, wie GET IT DONE von KLM unterstützt wird.

Weitere Informationen finden Sie auf www.getitdone.org

Spenden Sie Flying Blue-Meilen

Spenden Sie jetzt

Wings of Support

Wings of Support ist eine private Initiative, die von KLM- und Martinair-Mitarbeitern gegründet wurde. Die Organisation unterstützt Kinder in den Ländern, die von KLM und Martinair angeflogen werden und die ganz dringend angemessene Unterkünfte und Bildung benötigen. Der Zweck der Organisation Wings of Support, die sich aus 80 Freiwilligen zusammensetzt, besteht darin, die Lebensumstände dieser Kinder innerhalb ihres eigenen Umfelds nachhaltig zu verbessern. Seit der Gründung im Jahr 1998 hat Wings of Support weltweit mehr als 300 Projekte unterstützt.

Für weitere Informationen: www.wingsofsupport.org

Spenden Sie Flying Blue-Meilen

Spenden Sie jetzt

Doctor 2 Doctor

An vielen Stellen der Erde ist eine gute ärztliche Versorgung nicht selbstverständlich. In Kenia sind rund 12 Millionen Menschen von einem einzigen Ausbildungskrankenhaus abhängig, in dem Geld, medizinisches Personal und medizinische Geräte knapp sind. Deshalb wurde Doctor2Doctor ins Leben gerufen, eine Initiative des Universitätsklinikums Amsterdam (VUmc). Ärzte, Pflegepersonal und Techniker des VUmc reisen regelmäßig nach Kenia, wo sie Operationen vornehmen, ihre Kollegen ausbilden und die Funktionsweise der mitgebrachten medizinischen Geräte erklären. Darüber hinaus lädt das VUmc kenianische Ärzte in die Niederlande ein. Hier können sie Kenntnisse und Erfahrungen sammeln, die sie anschließend an ihre Kollegen in Kenia weitergeben. Kenya Airways und KLM Health Services setzen sich intensiv für Doctor2Doctor ein: Es wurden beispielsweise zehn Nierendialysegeräte und ein großes Team des VUmc kostenlos nach Kenia geflogen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.vumc.nl

Spenden Sie Flying Blue-Meilen

Spenden Sie jetzt

Close the Gap

Close the Gap ist eine gemeinnützige Organisation aus Belgien, die 2003 gegründet wurde, um die digitale Kluft zwischen wirtschaftsstarken Staaten und Entwicklungsländern zu verringern. Dafür sammelt die Organisation gebrauchte Computer von großen Unternehmen ein, um sie für Entwicklungsländer in der ganzen Welt wieder nutzbar zu machen. Mithilfe dieser Computer können sich Menschen in ärmeren Ländern Zugang zu Informationen aus dem Internet verschaffen und über das Internet kommunizieren. Die Computer werden hauptsächlich für Bildungszwecke verwendet.

Für weitere Informationen: www.close-the-gap.org

Spenden Sie Flying Blue-Meilen

Spenden Sie jetzt
Zurück zum Seitenanfang
  • www.airfrance.com
  • www.skyteam.com