By visiting KLM.com you accept the use of cookies. Read more about cookies.

Von der Einführung von Bio-Kraftstoffen zur Verbesserung der Lebensbedingungen von Kindern, KLM zeigt in vielerlei Hinsicht Verantwortung. Und wenn Sie mit uns fliegen, können Sie unser Engagement auch an dem „KLM Takes Care”-Logo erkennen.

Verantwortung für die Menschheit und unseren Planeten Erde

KLM Takes Care

KLM ist der Meinung, dass es wichtig ist, als einer der größten Akteure der Luftfahrtindustrie Verantwortung zu tragen.

Um zu einer besseren Welt beizutragen, sind wir aktiv in vielen Branchen involviert. Dank unserer kontinuierlichen Bemühungen stehen wir in unserer Branche gemeinsam mit Air France bereits seit mehreren Jahren an der Spitze des Dow Jones-Nachhaltigkeits-Indexes.

Alles über KLM Takes Care (nur auf Englisch)

„KLM Takes Care”-Logo

Wenn Sie mit uns fliegen, werden Sie unser Engagement durch das „KLM Takes Care”-Logo erkennen. Dieses werden Sie z. B. in Kürze auf unseren Tee- u. Kaffeetassen an Bord finden, die zu 100 % biologisch abbaubar sind.

 

Unsere Bemühungen

Wir sind der Meinung, dass unsere gegenwärtigen Maßnahmen und die Investitionen in die Zukunft gleichermaßen wichtig sind. Darum sind wir an vielen verschiedenen Projekten beteiligt, z. B.:

  • machen wir Fortschritte in der Entwicklung und Verwendung biologisch abbaubarer Bio-Kraftstoffe. Darum haben wir uns mit dem World Wide Fund for Nature (WWF) und anderen zusammengeschlossen.
  • arbeiten wir an nachhaltigen Lösungen zur Reduzierung der CO2 Emissionen. Darum haben wir uns mit dem World Wide Fund for Nature (WWF) und anderen zusammengeschlossen.
  • Servieren wir, wo möglich, nachhaltig produzierte Nahrungsmittel an Bord, wie z. B. nachhaltigen Kaffee mit dem UTZ-Siegel oder das Label der MSC-Organisation für nachhaltigen Fisch.
  • Unterstützen wir soziale Projekte wie „Close the Gap” und “Wings of Support”, und KLM Health Services arbeitet mit dem Medizinischen Zentrum der VU University in einem Doctor2Doctor-Programm, um zur medizinischen Versorgung in Kenia beizutragen.
  • Pflegen wir den Dialog mit den Bewohnern des Gebiets rund um den Flughafen Amsterdam-Schiphol, z. B. über die Reduzierung von Lärmbelästigung.
 

Fliegen Sie CO2-neutral!

Wenn Sie reisen, können Sie Ihren Fußabdruck im Himmel reduzieren. Kompensieren Sie die CO2-Emissionen Ihrer Flüge einfach online, wenn Sie über Meine Reise buchen. Ihr Beitrag zum CO2ZERO-Programm wird direkt und in vollem Umfang in verschiedene nachhaltige Energieprojekte investiert.

Ermitteln Sie die CO2-Investitionen für Ihre Flüge

 
Zurück zum Seitenanfang
  • www.airfrance.com
  • www.skyteam.com