By visiting KLM.com you accept the use of cookies. Read more about cookies.

Genehmigungen für Schusswaffen

Schusswaffen und Munition für Sport- und Jagdzwecke dürfen nur im aufzugebenden Gepäck befördert werden. Darüber hinaus müssen Sie die entsprechenden Genehmigungen besitzen und den Transport im Voraus reservieren.

Reservierung, Unterlagen und Genehmigungen

Damit Sie Schusswaffen und/oder Munition auf Ihrem Flug mitnehmen können, müssen Sie die folgenden 3 Schritte unternehmen:

1.Reservieren Sie über Ihr Reisebüro oder KLM Telefonreservierungen

2.Sie benötigen die folgenden Unterlagen:


3.Bei Reisen aus den Niederlanden sowie bei Reisen in die oder durch die Niederlande (siehe unten) eine Genehmigung der niederländischen Zollbehörde.

Antrag auf Genehmigung zur Beförderung einer Schusswaffe

Zur Erlangung einer Genehmigung für die Beförderung von Schusswaffen und Munition müssen Sie für die Hin- und Rückreise ein Antragsformular ausfüllen und Kopien folgender Dokumente vorlegen:

  • Ausweis des Waffenscheinbesitzers
  • Waffenschein
  • Einladung oder Genehmigung des Landes, in der die Jagd stattfindet


Das Antragsformular für eine Genehmigung zur Beförderung von Schusswaffen können Sie unter www.belastingdienst.nlherunterladen (nur in Englisch)

Antragsformulare sind bei den niederländischen Zollbehörden in Groningen unter der folgenden Anschrift erhältlich:

Belastingdienst, Douane Groningen, Centrale dienst voor in- en uitvoer Kempkensberg 12
P. O. Box 30003
9700 RD GRONINGEN
E-Mail-Adresse: drn-cdiu.groningen@belastingdienst.nl
Tel: 0031 88 1512122
Fax: 0031 88 1513182

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 08.30 bis 17.00 Uhr Ortszeit (Niederlande).

Die niederländischen Zollbehörden schicken die Formulare zusammen mit einer Genehmigung zurück und werden die Zollbehörden sowie die Sicherheitsabteilung des Flughafens Amsterdam Schiphol über die Beförderung informieren. Dieser Vorgang kann bis zu 8 Wochen dauern.

Während Ihrer Reise müssen Sie die notwendigen Genehmigungen mitführen. Für den Fall, dass Sie die erforderlichen Genehmigungen nicht mitführen, könnten Ihre Schusswaffen und die Munition beschlagnahmt werden.

Ausnahmen: keine Genehmigung erforderlich

Die folgenden Passagiere müssen keine Genehmigung bei den niederländischen Zollbehörden beantragen:

  • Jäger mit Wohnsitz in den Niederlanden, wenn sie in die Niederlande einreisen oder daraus ausreisen und einen gültigen Jagdschein besitzen. Die betreffenden Schusswaffen müssen auf dem Jagdschein aufgeführt werden.3
  • Mitglieder eines Schießvereins mit Wohnsitz in den Niederlanden, wenn sie in die Niederlande einreisen oder daraus ausreisen und nur, wenn sie eine schriftliche Einladung oder Erklärung eines Schießvereins im Zielland nachweisen können.
  • Passagiere mit einem EU-Ausweis, die innerhalb der Europäischen Union reisen und einen offiziellen Feuerwaffenpass im Ausweisformat vorweisen können. Dieser EU-Feuerwaffenpass muss auf den Namen des Passagiers und für die betreffende Schusswaffe ausgestellt sein. Hinweis: Einige EU-Länder stellen Feuerwaffenpässe aus, die nicht über die EU-Referenz verfügen. Inhaber eines solchen Passes müssen im Besitz eines Waffenscheins sein.
  • Angehörige des Militärs, die im Auftrag der Regierung reisen (NATO, VN).
Zurück zum Seitenanfang
  • www.airfrance.com
  • www.skyteam.com