Durch Ihren Besuch von KLM.com akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr lesen über Cookies.

Bedingungen zum Upgrade von der Economy Class in die Business Class

Genießen Sie es, königlich behandelt zu werden? Gönnen Sie sich ein Upgrade von der Economy Class in unsere Business Class! Hier lesen Sie, was Sie darüber wissen müssen.

1. Upgrade von der Economy Class in die Business Class

1.1 Ab 30 Stunden vor Abflug kann KLM über den Internet-Check-in oder an einem der Self-Service Check-in-Automaten am Flughafen die Möglichkeit bieten, für einen Teil der Reise ein Upgrade von Economy Class in die Business Class zu kaufen. Bisweilen wird dieses Upgrade zu ermäßigten Preisen angeboten. Sie können ein Upgrade in die Business Class für den Teil der Reise auch über ein Reisebüro, beim Check-in-Schalter auf dem Flughafen, in unseren KLM Crown-Lounges auf Amsterdam Schiphol oder an Bord des Flugzeugs kaufen.

1.2 Nachdem Sie ein Upgrade in die Business Class für einen Teil Ihrer Reise gekauft haben, haben Sie für diesen Teil der Reise dieselben Vorteile wie jeder Business Class-Passagier. Die Freigepäckmenge und die Anzahl der gesammelten Meilen entsprechen nach wie vor den Angaben in Ihrem Originalticket.

1.3 KLM behält sich jedoch das Recht vor, Business Class-Plätze an eine andere Person zuzuweisen, falls wir dies aus betriebstechnischen oder Sicherheitsgründen oder aufgrund von Schutzmaßnahmen für notwendig erachten. Die endgültige Entscheidung, ob man Ihnen einen Platz in der Business Class zuweist, liegt beim Check-in-Personal und der Besatzung des Fluges.

2. Grundbedingungen

2.1 Wenn Sie einen Business Class-Platz an einem Notausgang wählen, müssen Sie laut Gesetz in der Lage sein, bei eventuellen Notfällen helfen zu können. Das heißt, Sie sind gesund, behände, vollkommen mobil und sie benutzen keine Medikamente, die diese Eigenschaft beeinflussen könnten.

2.2 Sie müssen darüber hinaus dafür einstehen, dass die von Ihnen beim Anfragen eines Upgrades von der Economy Class in die Business Class erteilten Informationen der Wahrheit entsprechen und dass es sich nicht um eine spekulative, falsche oder betrügerische Reservierung handelt. Ferner kann ein solcher Platz nur für Sie selbst oder für eine Person reserviert werden, für die Sie handlungsbefugt sind.

3. Rückerstattung

3.1 Falls Sie trotz eines gültigen Business Class-Upgrades doch keinen Platz in der Business Class bekommen, haben Sie Anspruch auf die Rückerstattung der Upgrade-Kosten für den Business Class-Platz der betreffenden Reisestrecke, wenn:

(I) wir Ihren Flug storniert haben;

(II) wir den Flugzeugtyp geändert haben;

(III) Sie Ihren Anschlussflug von KLM, AIR FRANCE, Delta Air Lines oder Kenya Airways verpassen;

(IV) wir unser Recht ausgeübt haben, den Business Class-Platz aus betriebstechnischen, Sicherheits- oder Schutzgründen an eine andere Person zuzuweisen. 

3.2 Für einen Antrag auf Rückerstattung füllen Sie das Formular Rückerstattung Business Class-Upgrade aus.

3.3 Wenn die oben stehenden Kriterien nicht erfüllt sind, verfällt der Anspruch auf Rückerstattung.

Your seat on board

Häufig gestellte Fragen

Zurück zum Seitenanfang
  • www.airfrance.com
  • www.skyteam.com