KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

Blick auf die Stadt, Luanda
 

Praktische Infos über Luanda

Wie finde ich mich in der Stadt zurecht?

Luanda hat nur ein beschränktes öffentliches Transportsystem und am besten kommt man in der Stadt mit einem privaten Auto voran. Mietwagen stehen am Flughafen zur Verfügung. Man kann auch Autos samt Chauffeur mieten, was sicherer ist als zu versuchen, alleine durch die chaotischen Straßen der Stadt zu fahren. Minibus-Taxis (Candongueiros), zu erkennen an ihrer blassblauen und weißen Lackierung, sind das beliebteste Transportmittel für die örtliche Bevölkerung. Normalerweise bieten sie einen sicheren und schnellen Service in und um Luanda. Es gibt zwar auch Busse und Züge, diese sind jedoch nicht besonders zuverlässig und sind daher nicht zu empfehlen.

Zeit

Die Ortszeit ist GMT+1.

Elektrischer Strom

Die Netzspannung in Angola beträgt 220 Volt, 50 Hz. Es werden Konturenstecker verwendet.

Währung

Die offizielle Währung ist der Kwanza (AOA). Besucher sollten genug Bargeld für ihren Bedarf mitbringen. Geld kann in Wechselstuben umgetauscht werden. Neu ausgegebene US-Dollar sind die am ehesten akzeptierte Währung. Kreditkarten werden nur in größeren Hotels akzeptiert, Bargeldabhebungen sind nicht möglich. Nur wenige Geldautomaten in Luanda akzeptieren ausländische Kreditkarten. Kwanza können nicht aus Angola ausgeführt werden.

Kommunikation

Die internationale Vorwahl für Angola ist +244. Es gibt viel mehr Mobiltelefone als Festnetzanschlüsse, und das Mobilfunknetz rund um Luanda und andere große Städte ist sehr viel zuverlässiger als die Festnetzanschlüsse. Internetzugang ist in den meisten großen Hotels verfügbar.

Notrufnummer

110 (Polizei), 118 (Krankenwagen).

Visa- und Gesundheitsinformationen

Alles über Visa- und Gesundheitsinformationen

Öffentliche Feiertage

Klima

Internationaler Flughafen Luanda – Quatro de Fevereiro

http://www.luandaairport.com/en/

Wie finde ich den Weg zur Stadt?

Es gibt zwar Busse, die vom Flughafen in die Stadt fahren, aber es ist besser, eines der Taxiunternehmen am Flughafen zu nutzen. Bitte beachten Sie, dass die Taxifahrten nur in bar bezahlt werden können (Kwanzas oder US-Dollar). Besuchern wird empfohlen, durch ihren Sponsor, Hotelrepräsentanten oder durch Geschäftskollegen im Voraus Arrangements treffen zu lassen.

Autoverleih

Am Flughafen sind die Autovermieter Avis, Hertz, Sixt und Win Car Rental vertreten.

Flughafen-Taxis

Am Flughafen sind mehrere Taxiunternehmen tätig. Die Bezahlung ist nur in bar möglich (die Fahrer akzeptieren auch US-Dollar).

Einrichtungen

Zu den Einrichtungen am Flughafen gehören ein Restaurant, eine Bar, ein Postamt, eine Wechselstube und ein medizinischer Dienst, der rund um die Uhr Cholera- und Gelbfieberimpfungen anbietet.

Parken

Vor dem Terminal gibt es drei Parkbereiche mit einer Kapazität für etwa 850 Fahrzeuge. Parkplätze können nicht reserviert werden.