KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Eine graziöse Tradition: der Bauchtanz

Im Westen wird der Bauchtanz meist als eine erotische Vorstellung von Konkubinen betrachtet, um ihren Sultan anzuziehen und zu verführen. Doch der Bauchtanz ist tatsächlich ein fröhlicher, graziöser und lebendiger Volkstanz, der von Frauen bei feierlichen Anlässen wie Hochzeiten, Geburten und im Urlaub aufgeführt wird. In Istanbul gibt es mehrere Orte, an denen Sie sich auch heute noch diese traditionellen Bauchtanz-Vorführungen ansehen können.

Die Tradition des Bauchtanzes begann vor vielen Jahrhunderten als ein Fruchtbarkeitsgebet an die Göttinnen. Die weiblichen Mitglieder der alten arabischen Stämme ahmten die Bewegungen der Paarung und der Geburt nach, um die Göttinnen zu besänftigen. In der islamischen Gemeinde, in der Männer und Frauen getrennt leben, entwickelte sich der Tanz zu einer Form des Zeitvertreibs am Nachmittag, an dem Mütter, Töchter, Tanten und Großmütter gerne ihr Vergnügen hatten. Sie führten den Tanz auch bei feierlichen Ereignissen auf. Der Tanz hat jedoch nichts mit der Verführung von Männern zu tun.

Eine Bauchtänzerin
Eine Bauchtänzerin

Istanbul

Ein Hauch des Haremslebens

Der beste Ort, um sich eine traditionelle türkische Bauchtanz-Vorführung anzusehen, ist im 550 Jahre alten Hodjapasha-Kulturzentrum. Dieses frühere Badehaus, nicht weit vom Topkapi-Palast, wurde zu einem intimen Theater umgebaut. Hier werden verschiedene authentische türkische Bauchtanz-Shows in Begleitung einer Live-Band aufgeführt. Dieser Tanz wird auch „oryantal dans“ oder einfach „oryantal“ genannt und er zeichnet sich, im Gegensatz zu der weniger artikulierten ägyptischen Version, durch seine sehr spielerischen, kraftvoll-lebendigen und aerobischen Bewegungen aus.

Eine wichtige Rolle für die Tänzerin spielen die Finger-Zimbeln, die türkische Variante der Kastagnetten. Wahre Kenner erkennen eine gute Tänzerin an ihrem Talent, mit dem sie dieses Instrument beim Tanzen spielt. Die Tänzerinnen sind in traditionellen Kostümen, bestehend aus einem leuchtend bunten Büstenhalter mit Haremshosen oder langem transparentem Chiffon und Seidenröcken, gekleidet. Um die Taille und den Kopf gelegte Ketten mit dekorativen Münzen erzeugen bei den Bewegungen der Tänzerinnen ein sinnliches Geklimper.

Im Hodjapasha-Tanztheater führen 25 männliche und weibliche Tänzer im Stil eines Theaterstücks eine Show orientalischer und moderner Tänze auf, die die wahre Liebesgeschichte zwischen einem Botschafter und einer Konkubine aus dem 18. Jahrhundert darstellt. In Wahrheit führten die Konkubinen im Sultansharem keinen Bauchtanz auf, zumindest nicht für die Männer; Bauchtänzer wurden vielmehr regelmäßig eingeladen, um die Konkubinen selbst zu unterhalten. Dennoch haben die Zuschauer bei der Beleuchtung, den prächtigen Kostümen und den Videoprojektionen wahrhaft das Gefühl, als befänden sie sich mitten im Harem eines ottomanischen Palasts!

+ Mehr darüber lesen

Kartenansicht

Hocapaşa Hamam Sok, 3.B

Bauchtanz-Vorführung im Hodjapasha-Tanztheater

Zeit zur Unterhaltung!

Wenngleich sie auch eher eine Touristenattraktion als eine kulturelle Veranstaltung sein mag, so ist eine Bauchtanz-Vorführung im „Sultana's 1001 Night“ in erster Linie als eine Unterhaltungsshow zu sehen. Was dürfen Sie erwarten? Eine abendliche Show mit langen Tischen, reich gedeckt mit türkischen ‚meze', einer Auswahl an salzigen kleinen Leckerbissen, eine Auswahl Käsesorten, dazu einige Flaschen Wein und ein Nonstop-Programm mit Bauchtanz, Theater und Musik! Diese Show, bei der auch das YouTube-Phänomen Didem mit von der Partie ist, vermittelt einen Eindruck des einstigen Lebens in einem ottomanischen Palast.

+ Mehr darüber lesen

Kartenansicht

Cumhuriyet Caddesi, 16/1

Fotodanksagungen

  • Bauchtanz-Vorführung im Hodjapasha-Tanztheater: Rajesh_India, Flickr