KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Eine neue Art von Après-Ski

Der globale Trend von besserem und gesünderem Essen ist auch in die kanadische Après-Ski-Szene eingezogen. Wer nicht eine Woche lang Junk Food essen möchte, kann in den Skiresorts rundum Vancouver gesundes Essen in Hülle und Fülle genießen. Mit lokalen Zutaten bereiten Chefköche überirdische Gerichte zu, bei denen Sie das Interesse an Fast Food ganz bestimmt verlieren.

In British Columbia, der Provinz, in der Vancouver liegt, wird die „Farm-to-Table“-Bewegung immer beliebter. Einfach ausgedrückt, fördert dieses Konzept Produkte, die direkt vom Bauern gekauft werden, ohne zuerst verarbeitet oder transportiert zu werden. Der Erfolg ist nicht zu übersehen: In der Gegend um Vancouver gibt es immer mehr Weideland und es wird immer mehr Obst und Gemüse angebaut. Und das ist gut für die Restaurantbranche, da Chefköche jetzt frische und lokale Produkte sowohl im Sommer als auch im Winter verwenden können.

Unterwegs, um Après-Ski zu genießen
Unterwegs, um Après-Ski zu genießen

Vancouver

Traditionell italienisch

Ein schönes Beispiel für dieses grüne Konzept ist die Cibo Trattoria in der Innenstadt von Vancouver. Dieses italienische Restaurant verleiht traditionellen italienischen Gerichten einen modernen Touch. Obwohl einige Käse- und Fleischsorten aus Italien importiert werden müssen, stammen die meisten Zutaten von benachbarten Bauernhöfen. Radieschen aus Aldergrove und Brunnenkresse von einem Bauernhof im benachbarten Langley sind nur einige der verfügbaren köstlichen Zutaten. Die Karte – gedruckt auf Recyclingpapier – wechselt jeden Tag: Sie enthält immer neue und aufregende Gerichte. Typische Gerichte sind gegrillter Tintenfisch mit Gurkensalat und Fazzoletti mit Wildschweinsoße. Beide passen perfekt zu einem lokalen Wein aus dem mehr im Hinterland gelegenen Fraser Valley oder Okanagan Valley.

+ Mehr darüber lesen

Traditionelle italienische Gerichte mit modernem Touch

Auf der Karte ansehen

Cibo Trattoria, 900 Seymour Street, Vancouver, BC V6B 3L9
Eine Kreation von Chef-Koch James Walt

Araxi-Wohnzimmer

In der Stadt Whistler im gleichnamigen Skigebiet können Feinschmecker ihren Gaumen verwöhnen. Lassen Sie sich nach einem Tag anspruchsvoller Abfahrten im Schnee kulinarisch im Araxi verwöhnen, ein Restaurant, das bereits eine Reihe kulinarischer Preise gewonnen hat. Chefkoch James Walt verwendet für seine Kreationen hauptsächlich Zutaten aus Pemberton Valley sowie frisch gefangenen Fisch aus dem Pazifik. Die warmen Erdtöne der Inneneinrichtung und die hohen Vitrinen voller Wein erzeugen das ultimative Wohnzimmergefühl.

+ Mehr darüber lesen

Auf der Karte ansehen

Araxi, 4222 Village Square, Whistler, BC V0N 1B4

Rendezvous bei Christine

Auf der Spitze des Blackcomb-Bergs im Whistler-Blackcomb-Skigebiet finden Sie die Rendezvous Lodge. Die Lodge beherbergt Christines Restaurants, eine ausgezeichnete Wahl für ein köstliches und sozial verträgliches Mittag- oder Abendessen. Der Fisch wird beispielsweise gemäß den Anforderungen des Vancouver Aquarium gefangen. Zu jedem Gericht gehören außerdem Vorschläge für lokale Weine. Nicht-Skifahrer können die Peak 2 Peak-Gondel zur Lodge benutzen. Die 11-minütige Fahrt bietet atemberaubende Aussichten auf die Berggipfel.
Blick auf Blackcomb

Fotodanksagungen

  • Traditionelle italienische Gerichte mit modernem Touch: Renée Suen, Flickr
  • Eine Kreation von Chef-Koch James Walt: VancityAllie.com , Flickr