KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Ein traditionelles Mittagessen auf dem Tongin Markt

Versteckt in den geschäftigen Straßen, die sich zwischen den Wolkenkratzern von Seoul erstrecken, gibt es einige sehr schöne Straßenmärkte. Einer der besten und interessantesten Märkte ist der Tongin Markt im Hyoja-dong-Viertel. In der Markthalle gibt es 75 Stände mit feinstem koreanischem Essen. Was diesen Markt wirklich einzigartig macht, ist die Art und Weise, wie Sie Ihre Gerichte auswählen.

Bevor Südkorea 1945 die Unabhängigkeit von Japan erlangte, litt das Land unter großer Armut und die Menschen kauften ihre Lebensmittel überwiegend auf Märkten. Dank der Produktion von Elektroartikeln zählt das Land heute zu einem der reichsten in Asien und große Luxuslebensmittelläden vertreiben allmählich die kleinen Märkte. Damit dies nicht geschieht, hat der Tongin Markt eine alte Tradition wieder aufleben lassen.

Eine umgearbeitete Lunchbox

Der Tongin Markt hat dem Konzept der Lunchbox eine völlig neue Bedeutung gegeben. Besuchen Sie das Lunch Box Café und für eine geringe Bezahlung erhalten Sie eine Handvoll Münzen und ein Tablett mit verschiedenen Fächern. Jetzt können Sie entscheiden, was Sie auf Ihr Lunch-Tablett legen. Die Lebensmittelstände verkaufen eine Vielzahl köstlicher Gerichte, von Ingwerkeksen und Reiskuchen bis zu Nudeln in einer würzigen Tomatensoße und Teigtaschen mit schmackhaftem Rindfleisch. Für nur 3 Münzen pro Gericht können Sie Ihr Lunch-Tablett auffüllen. Wenn Ihr Tablett voll ist, gehen Sie zum Restaurant und genießen Sie Ihre südkoreanischen Köstlichkeiten mit einer Tasse Tee.

Eine gefüllte ‘Lunch Box’

Essen für einen gesunden Lebensstil

Die südkoreanische Küche basiert auf medizinischen Zutaten. Vor Jahrhunderten aßen die Koreaner überwiegend, um gesund zu bleiben oder zu werden – und nicht, weil das Essen gut geschmeckt hat. Heute schätzen die Menschen natürlich ein schmackhaftes Gericht, aber die Zugabe unnatürlicher Produkte und fettiger Lebensmittel ist in traditionellen koreanischen Restaurants noch immer verboten.
Auf dem Tongin Markt wird eine große Auswahl an Gerichten mit heilenden Eigenschaften verkauft. Sie finden viel ‚scharfes‘ Essen, das die Energie wiederherstellen soll. Die Ginsengwurzel steigert die Intelligenz, verbessert die sexuelle Leistung und stärkt das Immunsystem, wenn Sie gestresst sind. Um in den Genuss dieser gesundheitlichen Vorteile zu kommen, bestellen Sie eine Tasse Ginsengtee im Lunch Box Café; oder probieren Sie etwas mit Zimt, eine Zutat, die in vielen Soßen wegen ihrer antibakteriellen und pilzhemmenden Eigenschaften verwendet wird. In Südkorea gibt es gutes Essen.

“In Südkorea steht gesundes Essen für ein gesundes Leben”