KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Ein Besuch im Tierpark Hagenbeck

Alles begann mit einer Sammlung von Robben im Jahr 1848 und entwickelte sich zu einem der schönsten Zoos Deutschlands. Besucher des Tierpark Hagenbeck in Hamburg genießen Elefanten, Orang-Utans, Seelöwen, sibirische Tiger und viele andere Tierarten aus nächster Nähe. Die bezaubernden Lebensräume bringen Sie in die weiten Steppen der afrikanischen Savanne und den gewaltigen arktischen Ozean.

Sogar schon vor einem Jahrhundert war der Tierpark Hagenbeck eine bekannte Einrichtung in Europa und die Einwohner Hamburgs sind sehr stolz darauf. In diesem modernen Zoo gibt es fast keine Käfige oder Zäune; in diesem 25 ha. großen Park bewegen sich praktisch alle Tiere frei. Füttern Sie einen asiatischen Elefanten oder eine Giraffe oder bestaunen Sie bunte Fische im tropischen Aquarium – alles in kurzer Entfernung vom Hamburger Stadtzentrum. Der Zoo hat seine eigene U-Bahn-Haltestelle und ist ganz leicht erreichbar.

Chinesische Pagode im Tierpark Hagenbeck
Chinesische Pagode im Tierpark Hagenbeck

Hamburg

Giraffen und Elefanten füttern

Besuchen Sie den Tierpark Hagenbeck zu jeder Jahreszeit und verbringen Sie einen tollen und aufregenden Tag im Zoo. Der Zoo ist nicht nur für seine wunderbaren Tiere, sondern auch für die sogenannten Panoramen berühmt: Erstaunliche Nachbildungen von Lebensräumen, in denen verschiedenen Tierarten zusammenleben. Das Design des Zoos nutzt Kanäle und tiefe Gräben, um die Tiere voneinander zu trennen.
Der Zoo hat ein ausgezeichnetes afrikanisches Panorama: Es ist die Heimat für Zebras und Strauße sowie für Impalas und ägyptische Gänse. Die Giraffen sind recht neugierig und lieben es, Zweige und Blätter aus der Hand zu fressen. Die Löwen dösen in sicherer Entfernung in einer Schlucht. Ein Stück weiter treffen Sie auf Kängurus, Emus und bunte Aras. Die asiatischen Elefanten befinden sich auf der anderen Parkseite. Besucher dürfen diese riesigen Tiere füttern, aber nur an den Wochenenden zwischen 12.00 und 14.00 Uhr.

Eisbären und Pinguine

Versäumen Sie nicht das Polar-Panorama: Hier treffen sich der arktische und antarktische Kontinent. Tiere aus den kältesten Regionen der Welt leben hier zusammen, von arktischen Seevögeln bis zu südamerikanischen Seelöwen. In dem großen Becken mit 5,5 Millionen Litern Wasser haben die Tiere viel Platz zum Schwimmen und Tauchen. Eisbären schwimmen von einer Eisscholle zur nächsten, während die Seelöwen auf den Felsen faulenzen. Lauschen Sie dem Tschilpen der Pinguine in der Eishöhle und sehen Sie ihnen beim Spielen zu. Außerdem können Besucher durch die großen Fenster des Beckens das Geschehen unter Wasser beobachten.

Flamingos am Ufer

Fotodanksagungen

  • Flamingos am Ufer: shahn2009, Flickr