KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Kunst und Gründflächen in Houston

Der sanft dahinfließende Buffalo Bayou River ist die Hauptwasserstraße Houstons. Doch der Fluss spielt noch eine andere wichtige Rolle: Entlang des Bayou verläuft eine Promenade, die das Theaterviertel der Stadt mit dem Buffalo Bayou Park verbindet. Am Ende des letzten Jahrzehnts wurde der Boulevard von Grund auf renoviert.

Die Buffalo Bayou Promenade ist ein 2 km langer Grüngürtel zum bzw. vom Stadtzentrum. Nach der Renovierung erhielt die Stadt Houston in der Tat einen neuen 9 ha großen Park. Der ganz neue Sabine to Bagby Waterfront Park, der Teil dieses Gürtels ist, bietet zahlreiche Fuß- und Radwege. Alles ist schön erleuchtet, und entlang der vielen Wege stehen eine Reihe von Kunstwerken. So verspricht ein Spaziergang durch diesen Park ganz bestimmt ein interessantes Erlebnis!

Buffalo Bayou Park
Buffalo Bayou Park

Houston

Ein Park der Kunst

Die Kunst spielt in der grünen Landschaft eine wichtige Rolle. Die markanten Stahlboote – Skulpturen des berühmten einheimischen Künstlers John Runnels – sind nur eines der vielen Kunstwerke, die Sie im Park bewundern können. Auch die Fußgängerbrücke zwischen den beiden Ufern der Promenade ist ein markantes Bauwerk. Die Stahl- und Betonstruktur der Brücke ist erleuchtet, und die Baumaterialien sind mit einer Reihe von Kunstwerken verkleidet. Noch besser ist die Ansicht vom Wasser aus. Die Landschaftsarchitekten haben außerdem verschiedene Anlegestellen im Park angelegt, von denen Kanus oder Kajaks zu Wasser gelassen werden können.

Die neue Fußgängerbrücke
Kunstinstallation Tolerance

Spontane Skulpturen

Im Jahr 1987, als einheimische Künstler begannen, in einem alten Bauernmarkt im Stadtzentrum eine spontane Ausstellung einzurichten, waren sie sich keineswegs bewusst, dass sie damit eine neue Tradition in Houston begründen würden. Heute gibt es sogar einen Buffalo Bayou Artpark: Jedes Jahr im Frühling wird die Grünfläche der Stadt um eine weitere Sammlung von 20 bis 25 Kunstwerken bereichert. Viele davon sind Skulpturen, und eine große Anzahl dieser Werke wird an den Ufern des Buffalo Bayou aufgestellt, damit die Allgemeinheit sie bewundern kann. Dieses Ereignis hat heute eine weitaus größere Ausstrahlung, über die Werke heimischer Künstler hinaus, denn selbst Künstler von internationalem Ansehen tragen zu dem Kunstpark bei.

“Der Buffalo Bayou Artpark verleiht dem Gebiet einen zusätzlichen dynamischen Charakter”

Fotodanksagungen

  • Kunstinstallation Tolerance: Rob Albright, Flickr