KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Banff: Im Herzen der Rocky Mountains

Im Nationalpark von Banff befinden Sie sich inmitten der unbeschreiblichen Wildnis der kanadischen Rocky \Mountains. Der Naturpark bietet Gebirge, Flüsse, einen smaragdgrünen See und atemberaubende Aussichten. Im Sommer lädt das Gebiet zum Wandern durch die mit Wildblumen übersäten Almen und zum Erkunden der tiefen, unberührten Täler mit der Artenvielfalt ihrer Fauna ein. Im Winter können Sie hier den besten Pulverschnee in ganz Nordamerika genießen.

Seit der Nationalpark von Banff im Jahr 1985 in die Liste der Stätten des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen wurde, ist er zu einer der meistbesuchten Attraktionen für Naturliebhaber und Begeisterte von sportlichen Aktivitäten in der freien Natur geworden. Der Naturpark bietet hervorragende Einrichtungen, und nach einem Tag voller Sport- und Freizeitaktivitäten können Sie sich in einem Komforthotel entspannen oder auch eine Kunstgalerie besuchen. Das Gebiet befindet sich nur zwei Autostunden westlich von Calgary.

Bergsee im Nationalpark Banff
Bergsee im Nationalpark Banff

Calgary

Bow Lake entlang des Icefields Parkway

Der erste Nationalpark Kanadas

Der im Jahre 1885 gegründete Nationalpark von Banff ist der älteste Nationalpark Kanadas. Anfänglich bedeckte er eine Fläche von nur 26 Km2 um einige heiße Quellen herum. Heute umfasst der Nationalpark ein Naturschutzgebiet mit einer Gesamtfläche von 6.641 Km2 im Herzen der Rocky Mountains. Eine der größten Attraktionen ist die Stadt Lake Louise am Ufer des herrlichen smaragdgrünen Sees. Ein weiteres beliebtes Ziel sind die Sunshine Meadows – Almen, die mit einem so dichten Teppich von Wildblumen übersaht sind, dass sie an die Bilder aus Werbefilmen für Aroma-Luftauffrischer erinnern. Die atemberaubende Naturschönheit des Parks erstreckt sich bis hin zu den bizarren Gipfeln des Gebirges. Bewundern Sie auch während Ihrer Fahrt entlang des spektakulären Icefields Parkways die Spiegelungen der Berge in den Seen!

Lake Louise

Fotografieren gefrorener Wasserfälle

Zwar ist der Nationalpark von Banff als das beliebteste Wandererziel in ganz Kanada bekannt, so bietet er dennoch weit mehr als Wanderwege: Wie wäre es etwa mit Heli-Ski, Wildwasser-Rafting oder dem Klettern an den Gebirgswänden? Und wenn Sie sich von den aufregenden Sportarten mit Nervenkitzel erholen müssen, dann versuchen Sie es mit einer Runde Golf oder der Vogelbeobachtung. Doch ganz egal, wofür Sie sich entscheiden, die Blicke auf die atemberaubende Natur der Umgebung gehören einfach mit dazu! Die spektakulärsten Eindrücke erleben Sie auf einem Hubschrauberflug entlang der Wände des Mount Assiniboine, der auch als ‚das Matterhorn der kanadischen Rocky Mountains‘ bekannt ist. Die vielen Gletscher und gefrorenen Wasserfälle sind obendrein ein Traum für jeden Fotografen!

Blick auf den Mount Assiniboine