KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Wunderschöne Orte der Tour de France 2015

Der Startschuss für das berühmteste Radrennen der Welt fällt in Kürze und 2015 verspricht eine besondere Ausgabe der Tour de France zu werden. Am 4. Juli 2015 beginnt das Rennen in den Niederlanden zum 6. Mal in der Geschichte der Tour de France. Neben Utrecht und Zeeland, in den Niederlanden, werden die Fahrer durch Belgien, Nordfrankreich, die Normandie, die Pyrenäen, die Ardèche und natürlich die französischen Alpen fahren.

Dieses Event hautnah zu erleben, ist ein echtes Vergnügen: die Picknicks am Straßenrand, die begeisterten Fans und der aufwendige Reklame-Konvoi, der den Fahrern vorausgeht. Aber von wo aus hat man die beste Sicht? Das Finale in Paris ist natürlich spektakulär, aber entlang des Champs-Élysées wird es ganz schön voll. Es gibt viele andere wunderschöne Tour-Etappen auf dem französischen Land und in den Bergen. Der Übersicht können Sie die 5 Spitzenplätze entnehmen, an denen Sie die Spannung der Tour de France 2015 erleben können.

Die Tour-Party kommt
Die Tour-Party kommt

Livarot in der Normandie, 10. Juli 2015

Die 7. Tour-Etappe beginnt in Livarot und führt durch die bezaubernde Heckenlandschaft des Pays d‘Auge, eine Region voller Holzhäuser, Apfelbäume und braun-weißer Kühe. Beobachten Sie die Rennfahrer, wie sie auf der D511 Richtung Fougères in der Bretagne fahren, 190 Kilometer entfernt. Ein Besuch dieses Teils der Normandie ist auch eine perfekte Gelegenheit, eine Flasche Calvados und den berühmten Blauschimmelkäse aus Livarot mitzunehmen. Dieser ziemlich scharfe, aber köstliche Käse wird am besten schnell verzehrt.

+ Mehr darüber lesen

Normannischer Charme rund um Livarot

Kartenansicht

14140 Livarot, Frankreich

Col de Soudet

Tarbes und die Pyrenäen, 14. Juli 2015

Nach einem Ruhetag in Pau geht die Tour mit ihrer 10. Etappe in Tarbes im Départment Hautes-Pyrénées weiter. Allein schon aufgrund des Datums wird dieser Tag zu einem unvergesslichen Tour-Tag: Es ist der 14. Juli, Frankreichs Nationalfeiertag. Erwarten Sie sowohl ein Feuerwerk am Himmel als auch auf der Straße. Dies ist außerdem der erste Tag, an dem die Fahrer mit dem Aufstieg beginnen, insbesondere in die spektakulären Berge des Col de Soudet in den Pyrenäen. Die Ausläufer dieser Berge bieten einen fotogenen Punkt entlang der wunderschönen D918, von wo aus Sie die Fahrer anfeuern können.

+ Mehr darüber lesen

Kartenansicht

65000 Tarbes, Frankreich

Der Aufstieg zum Plateau de Beille

Lannemezan in der Nähe von Gers, 16. Juli 2015

Ebenfalls im Süden Frankreichs, nicht weit entfernt von Tarbes, liegt die schöne Stadt Lannemezan. Dieses auf dem Land gelegene Dorf mit 6.000 Einwohnern ist winzig und fungiert mit Begeisterung zum 5. Mal als Touretappe der Tour de France. Das auf einem Hügel gelegene Lannemezan bietet eine wunderschöne Aussicht auf die Region und sein kompaktes Zentrum verströmt eine authentisch südfranzösische Atmosphäre. Dies ist ein hervorragender Ort, um den Start der 12. Tour-Etappe zu erleben, wenn die Fahrer durch eine sanfte Hügellandschaft fahren, voller Mohnblumen und Heuballen, bevor sie sich für einen letzten anspruchsvollen Aufstieg auf das Plateau de Beille in den Pyrenäen rüsten.

+ Mehr darüber lesen

Kartenansicht

65300 Lannemezan, Frankreich

Aubenas und Umgebung

Ardèche, 19. Juli 2015

Drei Tage später durchqueren die Fahrer auf der 15. Etappe von Mende nach Valence den nördlichen Teil der Ardèche. Die grüne Berglandschaft rund um Aubenas, eine Stadt mit einem wunderschönen historischen Stadtzentrum, wird für wunderschöne Tour-Momente sorgen. Das Rennen führt auch durch bezaubernde Dörfer wie Flaviac und Jaujac mit ihrer wunderschönen Lage an einem kleinen Fluss. Diese Etappe eignet sich als hervorragende Ausrede, diesen relativ unbekannten, ruhigen Teil der Ardèche zu erkunden, wo Kastanienbäume, Schafherden und bezaubernde Dörfer kleine Tupfer in der Landschaft bilden.

+ Mehr darüber lesen

Kartenansicht

07200 Aubenas, Frankreich

Legendäre Berg-Etappe

Alpe d’Huez, 25. Juli 2015

Die spektakulärste Etappe der Tour de France ist ein Muss, wenn die Fahrer 21 Haarnadelkurven mit einer durchschnittlichen Steigung von 8,1 % trotzen. Wahrhaftig eine Fahrt mit mythischen Ausmaßen. Dieser Anstieg zieht immer riesige Menschenmassen an und viele haben einen Lieblingsplatz, oder eher eine Lieblingskurve! In der wunderschönen Umgebung inmitten grüner Hänge und Aussicht auf schneebedeckte Gipfel herrscht eine hervorragende Stimmung.

+ Mehr darüber lesen

Kartenansicht

38750 Huez, Frankreich

Fotodanksagungen

  • Normannischer Charme rund um Livarot: Flickr: Spiterman
  • Col de Soudet: Shutterstock: Radu Razvan
  • Der Aufstieg zum Plateau de Beille: Flickr: Adam Baker
  • Aubenas und Umgebung: Flickr: dm1795
  • Legendäre Berg-Etappe: Shutterstock: Marc Pagani Photography