KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Prächtige üppige Gärten

Pflanzen und Blumen gedeihen im milden Klima von Vancouver. Die Stadt hat eine ganze Reihe attraktiver Parks, und daneben finden Sie auch mehrere besondere Gärten, die für einen entspannenden Besuch ideal sind. Es gibt zahlreiche Gärten zur Auswahl, und die meisten sind das ganze Jahr über geöffnet.

Viele Gärten sind Teil einer Sammlung. Die botanischen Gärten der Universität von British Columbia (UBC) umfassen einen Regenwaldgarten, einen Nahrungsmittelgarten und einen Alpengarten. Der VanDusen Botanical Garden hat einen koreanischen Pavillon, einen Steingarten und einen schottischen Unterstand. Der Queen Elizabeth Park hat ebenfalls mehrere Gärten. Nachfolgend ein Kurzüberblick über die schönsten städtischen Oasen in Vancouver.

Wanderweg im VanDusen-Garten
Wanderweg im VanDusen-Garten

Vancouver

Ein wunderschönes Herbstbild

Japanische Harmonie

Stille Teiche, in denen sich perfekt getrimmte Hecken spiegeln, sprudelnde Wasserfälle, Brunnen und in minuziöser Sorgfalt angelegter Kies: Die Japaner lieben die Perfektion in der Natur, und das natürlich aus gutem Grunde, denn in einem japanischen Garten hat alles eine Bedeutung, um den perfekten Rahmen für eine friedliche Meditation, einen ruhigen und entspannenden Spaziergang oder eine traditionelle Teezeremonie zu kreieren. Der Nitobe Memorial Garden, der als einer der authentischsten japanischen Gärten in ganz Nordamerika gilt, ist der perfekte Ort für stille Betrachtung und Harmonie. Als der japanische Kaiser diesen Garten besuchte, rief er auf Japanisch aus: „Ich bin in Japan“.

+ Mehr darüber lesen

Kartenansicht

Nitobe Memorial Garden, 1895 Lower Mall, Vancouver

Verlieren Sie sich im VanDusen-Garten!

Der 22 Hektar große VanDusen Garden, der mitten im Herzen der Stadt gelegen ist, ist der größte botanische Garten von Vancouver. Dieser Garten hat ein wunderschönes Labyrinth. Traditionell wurden Labyrinthe als ein Symbol für die Mühsal und die Beschwernisse im Leben oder um die bösen Geister zu verwirren, angelegt. Doch das Labyrinth im VanDusen-Park, das aus 3.000 Koniferenbäumen angelegt wurde, ist ein friedlicher Ort, in dem Sie sich in der grünen Umgebung verlieren können, um Ihre Gedanken zu ordnen...

+ Mehr darüber lesen

Wandern durch das Labyrinth

Kartenansicht

VanDusen Botanical Garden, 5251 Oak Street, Vancouver

Tropen unter einer Kuppel

Eine heilsame Überraschung

Das Bloedel Conservatory im Queen Elizabeth Park, dem höchsten Punkt von Vancouver, ist ein tropischer Garten unter einer großen Kuppel. Im Inneren finden Sie einen heilsamen Garten, der alle Sinne für eine positive Wirkung auf Körper und Seele anregt. Das Zwitschern von über 200 exotischen Vögeln trägt ebenfalls zu der entspannten Atmosphäre bei. Eine erstaunliche und herrliche Oase!

+ Mehr darüber lesen

Kartenansicht

Bloedel Conservatory, Queen Elizabeth Park, Vancouver

Fotodanksagungen

  • Tropen unter einer Kuppel: Howard Sandler, Shutterstock