KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Bonaire, ein Surferparadies

Bonaire ist dank ihres azurblauen Wassers, der östlichen Passatwinde und ihres angenehmen karibischen Klimas eines der beliebtesten Wassersportziele der Welt. So überrascht es nicht, dass die Insel so viele Surf-Champions hervorgebracht hat. Für Wassersportbegeisterte ist das Meer rund um Bonaire ein hervorragender Spielplatz. Das überwiegend seichte Wasser ist angenehm warm und lädt Surfer dazu ein, den ganzen Tag an der Verbesserung ihrer Fähigkeiten zu arbeiten.

Ob Sie Windsurfer oder Kitesurfer sind oder sich die Action vom Strand aus ansehen, die schönen Buchten von Bonaire dürfen Sie nicht versäumen. An den Buchten mit langen Sandstränden und ruhigem Wasser im Süden und Westen weht ein beständiger Wind. Diejenigen, die Probleme haben, aufrecht auf ihren Boards zu stehen, können sich Hilfe in verschiedenen Surfschulen holen. Vergessen Sie nicht, sich ein „Nature Tag“ zu kaufen; diese Genehmigung brauchen alle, die in den Gewässern von Bonaire Erholung suchen.

Bonaire ist ein beliebtes Wassersportziel
Bonaire ist ein beliebtes Wassersportziel

Bonaire

Lernen Sie Windsurfing-Moves in Lac Baai

Lac Baai wurde wiederholt zu einem der besten Surf-Orte in der Welt erklärt. Fast jeden Tag trainieren hier echte Profis für Meisterschaften. Diese Windsurfing-Profis geben oft auch Unterricht und bringen anderen die Kniffe des Handwerks bei. Mit etwas Glück gelingt Ihnen sogar der „Gecko Flaka“, ein Surf Move, der von Bonaire stammt.


Diese herrliche Bucht eignet sich auch perfekt für Surfanfänger. Es gibt keinen Grund sich davor zu fürchten, ins Wasser zu fallen, da diese Lagune seicht und das Wasser wunderbar warm ist. Weiter unterhalb der Bucht weht der Wind stärker und das Wasser ist tiefer, sodass auch die erfahrensten Surfer herausgefordert werden. Sie sehen lieber zu? Der feine weiße Sand von Sorobon Beach eignet sich perfekt für einen entspannten Tag in der karibischen Sonne. Und mit so vielen Strandcafés in der Nähe ist ein fruchtiger Cocktail nie weit entfernt.

“Mit ein wenig Glück meistern Sie den „Gecko Flaka“, ein auf Bonaire erfundener Surf-Move”

Das türkisfarbene Meer bei Lac Baai

Kites in der Luft

Kitesurfing ist ein beliebter Wassersport auf Bonaire. Obwohl diese Sportart nicht auf der ganzen Insel erlaubt ist, gibt es viele hervorragende Stellen, wo Kitesurfing-Fans ihre Schwingen ausbreiten können. Am Atlantis Beach zum Beispiel, im Südwesten von Bonaire, zieren Dutzende großer Kites die Lüfte – ein recht spektakulärer Anblick. Erfahrene Kitesurfer, die weiter hinausfahren, treffen vielleicht auf eine Gruppe springender Delfine. Die meisten Delfine haben keine Angst vor Menschen und genießen es, diesen verrückten Kreaturen mit ihren Kites ihre eigenen akrobatischen Fähigkeiten vorzuführen.

“Seien Sie nicht überrascht, eine Gruppe springender Delfine zu treffen; sie lieben es, ihre akrobatischen Fähigkeiten zu zeigen!”

Fotodanksagungen

  • Das türkisfarbene Meer bei Lac Baai: Knight725, Flickr