KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Bunte Feste auf Bonaire

Tanz und Musik spielen im Herzen der Bewohner von Bonaire eine wichtige Rolle. Wie Sie bei den vielen öffentlichen Feiertagen auf dieser Karibik-Insel schnell sehen werden, hat sie weitaus mehr zu bieten als ihre faszinierende Unterwasserwelt und ihre weiten Strände.

Bei all der lebendigen Musik und den bunten Umzügen bei einem öffentlichen Feiertag auf Bonaire kann man wohl kaum still stehen. Die Bewohner der Insel sind von vielerlei verschiedener Herkunft, und diese bunte Vielfalt kommt in den verschiedenen Tanz- und Musikstilen zum Ausdruck. Afrikanische Trommeln, schwingende Hüftbewegungen aus Lateinamerika und feierliche Tanzschritte aus Europa: Diese einzigartige Mischung von Einflüssen macht die Feste hier zu solch einem einmaligen Erlebnis!

Die Küstenlinie von Bonaire
Die Küstenlinie von Bonaire

Bonaire

Festwagen und farbenfrohe Kostüme

Auf Bonaire beginnt das Jahr der Feste mit der Maskarada am Neujahrstag, einem der traditionellsten Feste, die auf der Insel gefeiert werden. Dabei sind zahlreiche spanische Einflüsse, wie typische spanische Instrumente wie die Gitarre und die Okulele, zu erkennen. Dann ziehen alle Bewohner der Insel in einer Musikprozession zum Palast des Gouverneurs, wo zusammen mit dem Gouverneur (und das selbstverständlich mit einem Glas Rum!) zum neuen Jahr angestoßen wird.

Das bekannteste und bedeutendste Fest auf Bonaire ist der Karneval im Februar. Dann versammeln sich Jung und Alt, um auf den bunten Festumzügen mitzugehen und zu tanzen. Die Party-Besucher sind in glitzernden Kostümen und farbenfrohen Federkopfputzen gekleidet; Festwagen bahnen sich ihren Weg durch die Straßen, und natürlich gehört auch jede Menge lebendige Musik dazu! All das bunte Treiben können Sie natürlich von den Straßenständen aus beobachten, wo gekühlte Getränke und Gegrilltes auf Sie warten!

“Die Party-Besucher sind in glitzernden Kostümen und farbenfrohen Federkopfputzen gekleidet.”

Ein lebendiges Erntefest

Ein weniger bekanntes Fest ist Simadan, ein typisches Erntefest von Bonaire, das hier im Frühjahr stattfindet.  Dann fahren die Familien und Freunde aufs Land, um Mais und Hirse (eine Art Getreide) zusammen zu ernten. Der Bauer bietet Essen und Getränke an, und alle beginnen, fröhlich zu tanzen! Der erfahrere Tänzer wird in den traditionellen Bari-Volkstänzen leicht Bewegungen aus dem europäischen Walzer und aus der Polka, aber auch schwingende Bewegungen aus dem lateinamerikanischen Rumba und der Meringue wiedererkennen.

“Simadan ist ein typisches Erntefest mit bunten Tänzen”