KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Da Vincis Meistwerk

Die Kirche Santa Maria delle Grazie erfreut sich in jüngsten Jahren größter Beliebtheit. Seit dem Bestseller „Der Da Vinci-Code“ von Dan Brown und der erfolgreichen Filmadaption des Buches lockt diese Kirche noch größere Besuchermassen an als zuvor. Sie allen kommen, um sich Leonardo da Vincis Wandgemälde ,Das Abendmahl‘ anzusehen. Das Wandgemälde, das Jesus mit seinen Aposteln an dem Abend zeigt, bevor Judas ihn verrät, ist untrennbar mit der Geschichte dieser Kirche verbunden.

Die Kirche, in der Da Vinci das Cenacolo oder ‚Das Abendmahl‘ malte, wurde im späten 15. Jahrhundert unter der Leitung des Architekten Guiniforte Solari gebaut. Nach ihrer Fertigstellung wurde ein Alkoven der Kirche sofort abgerissen und aufgrund des neuen Entwurfs des berühmten Renaissance-Architekten Donato Bramante wurde sie zu einer der schönsten Renaissance-Gebäude Mailands. Im Innern der Kirche ist der Unterschied erkennbar zwischen Solaris Hauptschiff mit Spitzbögen, die vollständig von detailreichen Fresken bedeckt sind, und dem leichten und nüchternen Design der Alkoven von Bramante. Durch alliierte Bombenangriffe erlitt das Gebäude 1943 schwere Beschädigungen. Da Vincis berühmtes Wandgemälde blieb glücklicherweise intakt, weil die Wand vorsichtshalber mit Sandsäcken abgedeckt war.

Die intime Kirche Santa Maria delle Grazie
Die intime Kirche Santa Maria delle Grazie

Mailand

Der größte Maler aller Zeiten

Mailand war immer die Stadt von Leonardo da Vinci, obwohl sie nicht sein Geburtsort ist. Dieser weltberühmte Renaissance-Maler stammte, wie der Name vermuten lässt, aus Vinci, einem Dorf nahe Florenz. Er wurde als ein ungewolltes, uneheliches Kind geboren- nicht der beste Start ins Leben für ein Kind im 15. Jahrhundert. Im Alter von 14 zog Da Vinci nach Florenz und schließlich nach Mailand. Er gilt als einer der größten Maler aller Zeiten, obwohl er auch Bildhauer, Architekt, Philosoph, Physiker und Ingenieur war - ein echter ‚Renaissance-Mensch‘, bevor der Ausdruck geprägt wurde.

“Da Vinci kaufte zu Forschungszwecken für ‚Das Abendmahl‘ extra eine Bibel”

Da Vincis Meisterwerk ‚Das Abendmahl‘

Flecken an der Wand

Da Vincis Meisterwerk zeigt den Moment, gleich nachdem Jesus seinen 12 Aposteln verkündet hat, dass einer von ihnen ihn vor Sonnenaufgang verraten würde. Der Künstler porträtiert auf realistische Weise die Überraschung auf ihren Gesichtern und die Körpersprache. Bei diesem Wandgemälde handelt es sich nicht um ein Fresko, sondern um ein Tempera-Gemälde, eine Technik, mit der Künstler feinere Abstufungen erzeugen konnten. Da diese Technik jedoch weniger langlebig war, entstanden in dem Gemälde schnell Flecken, was eine Restaurierung erschwert.

Fotodanksagungen

  • Da Vincis Meisterwerk ‚Das Abendmahl‘: Renata Sedmakova, Shutterstock