KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Tanzen zwischen Himmel und Erde

Wie in vielen anderen chinesischen Städten auch kreist das Nachtleben von Schanghai um einige Viertel, die eine Vielzahl an Unterhaltung bieten. Cafés und Bars sind immer voll. Große Nachtklubs haben weltberühmte DJs zu Gast und veranstalten spezielle Themennächte. Erkundigen Sie sich auf jeden Fall nach dem Unterhaltungsprogramm.

Eines der beliebtesten Unterhaltungsviertel ist Xintiandi, was wortwörtlich „Neuer Himmel und Erde“ bedeutet. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wohnten viele Einwohner Schanghais in Shikumen, traditionellen Häusern in geschlossenen Wohnanlagen. Viele Shikumen mussten modernen Hochhäusern weichen, aber in Xintiandi wurden sie bewahrt und fanden einen neuen Zweck. Nach einer spektakulären Umgestaltung hat sich dieses Gebiet in ein trendiges Unterhaltungsviertel mit Kunstgalerien, Bars und Restaurants gewandelt.

Das Xintiandi-Viertel vor der Skyline von Luwan
Das Xintiandi-Viertel vor der Skyline von Luwan

Shanghai

Bis zur Abenddämmerung

Xintiandi hat auch tagsüber viele Attraktionen zu bieten. In dem Viertel gibt es viele ausgezeichnete Geschäfte. Von Einkaufszentren mit internationalen Luxusmodemarken und den neuesten Kollektionen von talentierten asiatischen Designern bis zu wunderschönen China-Shops, kleinen Hutgeschäften und Juwelieren. Shopping-Fans werden das Shanghai Trio lieben: Ein kleines Geschäft, das einzigartige Kleidung und Accessoires in traditionellen und modernen chinesischen Stilrichtungen verkauft. Dies ist der perfekte Ort, ein besonderes Souvenir zu finden. Legen Sie auch einen Stopp im Shanghai Tang ein. Dieses berühmte chinesische Modehaus hat ein wunderschönes Geschäft in Xintiandi. Shanghai Tang ist eine der luxuriösesten chinesischen Lifestyle-Marken und zeichnet sich durch seine leuchtenden Farben und einen typischen „chinesischen Touch“ in jedem Kleidungsstück aus. Stilvoll essen können Sie im Shanghai Tang-Restaurant in der 2. Etage des Gebäudes, gegenüber vom Geschäft. Um den Abend zu beginnen, fahren Sie eine Etage höher in das Shanghai Tang-Café für einen Shanghaitini, einen Martini mit einem Hauch Schanghai.

Schanghai Tang-Schaufensterauslage
Xintiandi, wo Vergangenheit und Zukunft heute zusammenfinden

Und dann erklang Musik

Wenn es Nacht wird in Xintiandi, wird die Musik aufgedreht. Das Viertel ist bekannt für seine internationalen Einflüsse, besonders wenn es um Musik geht. Brown Sugar, einer der beliebtesten Nachtklubs, spielt eine Vielzahl von Musikstilen: von R&B und Hip-Hop bis World Music und Jazz. Live-Auftritte bringen das unterschiedliche Publikum in Schwung. Im People 7 geht es etwas zurückhaltender zu, was angesichts des eher rätselhaften Eingangs nicht überrascht. Allein das Öffnen der Tür ist recht rätselhaft. Im Innern finden Sie eine trendige Loungebar, wo Sie die interessantesten Cocktails der Stadt genießen können, die in einem Reagenzglas serviert werden …

Einbruch der Nacht

Fotodanksagungen

  • Schanghai Tang-Schaufensterauslage: Choo Yut Shing, Flickr
  • Xintiandi, wo Vergangenheit und Zukunft heute zusammenfinden: SimonQ, Flickr
  • Einbruch der Nacht: jay.tong, Flickr