KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Entdecken Sie den Daan Viljoen-Wildpark

Nur wenige Städte auf der ganzen Welt sind weniger als 30 Minuten Fahrtzeit von einem großen Wildpark entfernt. Und Windhoek ist eine davon. Im Daan Viljoen-Wildpark, der gleich vor den Toren der Stadt liegt, leben Zebras, Giraffen, Antilopen und über 200 verschiedene Vogelarten. Allerdings sind hier keine Raubtiere anzutreffen. Der Vorteil ist, dass Besucher den Wildpark auf eigene Faust erkunden können.

Der Daan Viljoen-Park erstreckt sich über 50 km2 und liegt in den Bergen westlich von Windhoek eingebettet. In dem gerade oberhalb der Stadt gelegenen Park ist es etwas kühler als in der Stadt, und so bietet er während der heißen Sommermonate eine herrliche Oase. Trekking-Wanderer können frei auf ihr Abenteuer gehen und haben die Wahl zwischen drei verschiedenen Wanderrouten. Das relativ niedrige Buschwerk ermöglicht eine sehr gute Sicht, mit wesentlich besseren Chancen, Tiere in freier Wildbahn zu erblicken.

Daan Viljoen-Wildpark, Namibia
Daan Viljoen-Wildpark, Namibia

Windhuk

‚Wag-‘n-bietjie‘

Die charakteristischste Vegetation des Parks ist das sogenannte ‚Wag-‘n-bietjie‘. Dieser ungewöhnliche, schwierig auszusprechende Name ist von den großen Dornen an den heimischen Büschen abgeleitet, an denen Wanderer leicht hängenbleiben. Wenn das passiert, müssen Sie eine Minute stehenbleiben, um sich zu befreien – und daher der Ausdruck in der Afrikaans-Sprache ‚Wag-‘n-bietjie‘. Eine der Wanderrouten durch den Park ist nach diesem einzigartigen Busch benannt; sie führt durch ein trockenes Flussbett zum Stengel-Damm. Diese 3 km lange Route eignet sich gut für eine leichte Tageswanderung.

Giraffe im Busch

Rooibos-Route & ‚Sweet Thorn‘-Wanderung

Wanderern, die anspruchsvollere Routen suchen, stehen zwei längere Routen zur Auswahl. Die Rooibos-Route ist eine 9 Kilometer lange Wanderroute, die auf den höchsten Punkt der Region führt. Entlang der Wanderung bis auf den 1.763 m hohen Berg können Sie die beeindruckenden Aussichten auf Windhoek genießen. Die knapp über 30 Kilometer lange ‚Sweet Thorn‘-Route erstreckt sich über die dreifache Entfernung. Da diese Route nicht in einem Tag zu bewältigen ist, können Wanderer in einer rustikalen Park-Hütte übernachten. Es ist ein unvergessliches Erlebnis, mit den Tieren im Park aufzuwachen!