KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

500 Jahre Hieronymus Bosch

Innovativ, visionär und phantasiereich: Das Werk des niederländischen Malers Hieronymus Bosch aus dem späten 15. Jahrhundert war wahrhaft bahnbrechend. Seine Gemälde, die in Museen auf der ganzen Welt ausgestellt sind, inspirieren heute noch zahllose Besucher. Das Jahr 2016 ist der 500. Todestag des Malers. Zu diesem Anlass wird das ganze Jahr über eine Reihe von Ereignissen zur Würdigung des Lebens dieses erfinderischen Künstlers veranstaltet. Alle diese Ereignisse werden in seiner Heimatstadt ’s-Hertogenbosch (Den Bosch), einer der schönsten mittelalterlichen Städte in den Niederlanden, stattfinden.

In dieser Stadt hatte Hieronymus Bosch (1450-1516) sein ganzes Leben verbracht. Er war als Jheronimus van Aken geboren, doch später in seinem Leben als Künstler hatte er seinen Namen nach der Stadt zu ‚Bosch‘ geändert. Er war als Künstler recht erfolgreich und erhielt eine Reihe bedeutender Aufträge. Sein Werk erlangte jedoch erst nach seinem Tode internationales Ansehen.

Ein Detail aus dem Gemälde „Der Garten der Lüste“
Ein Detail aus dem Gemälde „Der Garten der Lüste“

Amsterdam

Der Heuwagen

Traumähnliche Bilder voller Halluzinationen

Hieronymus Bosch ist für seinen einzigartigen Stil der phantasievollen traumähnlichen Bilder voller Illusionen und Halluzinationen berühmt. Viele seiner Gemälde und Zeichnungen sind durch Figuren von Dämonen, halb-menschlichen Wesen und Maschinen gekennzeichnet. Der Maler wird oftmals als Wegbereiter des Surrealismus, einer im 20. Jahrhundert aufkommenden Kunstrichtung, mit Salvador Dalí als einem der wichtigsten Vertreter, bezeichnet. Das Werk von Hieronymus Bosch genießt nach wie vor weltweites Ansehen. Seine Gemälde sind ein detailliertes und dennoch sehr ungewöhnliches Spiegelbild des Lebens im Mittelalter.


Eines seiner berühmtesten Werke ist „Der Heuwagen“, eines der kostbarsten Gemälde der Sammlung im Museo Nacional del Prado in Madrid. Der spanische König Philip II. war ein leidenschaftlicher von Werken des niederländischen Künstlers und hatte das Triptychon im Jahre 1570 für seine Privatsammlung erworben. Das Gemälde wird speziell für die Ausstellung im Noordbrabants Museum nach Den Bosch geschickt.

Meisterwerke unter einem Dach

Im Jahr 2016 werden in Den Bosch das ganze Jahr lang Ereignisse zur Würdigung des Lebens von Hieronymus Bosch stattfinden. Der Höhepunkt wird die Bosch-Ausstellung im Noordbrabants Museum sein. Vom 13. Februar bis 8. Mai 2016 werden Sie die Gelegenheit haben, die Meisterwerke des großen Künstlers zu bewundern. Diese Ausstellung wird die größte Retrospektive des Werks von Hieronymus Bosch sein, die jemals in den Niederlanden stattgefunden hat, und seine Werke werden aus aller Welt zu diesem Anlass eingeflogen. Neben der Ausstellung wird die Stadt auch ein umfassendes internationales Kulturprogramm mit Musik, Tanz, Theater, Zirkusvorführungen, Spielen und Erlebnissen veranstalten. Eines davon ist das Bosch Experience, eine Route mit Informationstafeln für einen Spaziergang, eine Bootsfahrt und Museumsroute vorbei an verschiedenen markanten Gebäuden und Sehenswürdigkeiten aus der Zeit des Künstlers. Eine vollständige Programmübersicht finden Sie auf der

Website

.

Das Werk von Hieronymus Bosch wird lebendig