KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Eiskalte Delikatessen

Egal zu welcher Jahreszeit: Die Italiener lieben ihr gelato (Eis). Diese kalte Köstlichkeit wird fast an jeder Ecke verkauft. Obwohl es in Italien eigentlich kein „schlechtes“ Eis gibt, heben sich einige Eisdielen dennoch vom Rest ab. Überraschende Tatsache: Das schönste gelato ist nicht immer das Beste!

Gelato ist in der Tat das italienische Wort für Eiscreme, obwohl sich die Köstlichkeit von normalen Eiskugeln abhebt. Italienisches gelato hat eine vollere Textur, mehr Aroma und enthält sehr viel weniger Fett als gewöhnliches Eis. Folglich ist das gelato weicher und zergeht schwelgerisch auf Ihrer Zunge. Ein weiterer Unterschied ist, dass gelato fast 10 Grad wärmer als andere Eissorten serviert wird, was den Geschmack und das Vergnügen steigert. Obwohl die Aromen mit den leuchtendsten Farben am attraktivsten erscheinen, ist das beste gelato häufig weniger farbenfroh.

Schlammgrüne Pistazie

Ein guter Indikator für hervorragende Qualität ist Pistazieneis. Richtiges Pistazieneis wird aus echten Pistazien hergestellt und hat eine schlammgrüne Farbe, anstelle von hellgrün, das woanders so üblich ist. Die Gelateria del Teatro zeigt Ihnen, wie man es richtig macht. Diese Eisdiele liegt versteckt in einer Sackgasse hinter der Via dei Coronari. Sie ist nicht leicht zu finden, aber sobald Sie das geschafft haben, können Sie das köstlichste Eis aus den allerbesten Zutaten genießen.

Stefano Marcotulli und seine Frau Silvia eröffneten die Gelateria del Teatro im Jahr 2006. Der ehemalige Konditormeister wählt alle von ihnen verwendeten Produkte aus, wodurch ein wahrhaft unwiderstehliches gelato entsteht. Pistazien aus Sizilien und Zitronen aus Amalfi – nur das Beste ist gut genug! Zusätzlich zu den Standardaromen können abenteuerliche Eisesser Kreationen wie Himbeere und Salbei, weiße Schokolade und Basilikum sowie Fenchel und karamellisierte Mandel probieren. Stefano ist ein Mann mit einer Leidenschaft und seine Begeisterung schmecken Sie in jedem Bissen.

+ Mehr darüber lesen

Via dei Coronari

Siehe Standort auf der Karte

Gelateria del Teatro, Via del San Simone 70, Rom

“Bei Come il Latte heißt es: cremig, cremiger, am cremigsten!”

Obst und Schokolade

Bei Come il Latte lautet das Motto cremig, cremiger, am cremigsten. Mit Aromen wie caramello al sale (gesalzenes Karamell) und mascarpone con biscotti gentillini (Mascarpone mit knusprigen Keksen) werden Sie Ihren Bedarf nach Futter für die Seele problemlos stillen. Die Obstaromen sind genauso köstlich und werden nur aus den frischesten saisonalen Produkten hergestellt. Der Look wird mit einer Waffel komplettiert, die in weiße oder dunkle Schokolade getaucht wurde.

+ Mehr darüber lesen

Siehe Standort auf der Karte

Come il Latte, Silvio Spaventa 24-26, Rom

Cremolato

Neben gelato, ist auch das cremolato äußerst beliebt. Obwohl der Name anderes vermuten lässt, enthält diese kalte Köstlichkeit weder Milch noch Sahne, sondern sie besteht hauptsächlich aus Obst. Die Spezialität ist besonders in Rom und Sizilien beliebt. Der beste Ort, um in Rom ein außergewöhnliches cremolato zu probieren, ist das Casa del Cremolato. Die Bar befindet sich in dem geschäftigen Bezirk Trieste und ist seit rund 40 Jahren im Besitz der De Angelus-Familie. Das Rezept ist einfach: Frisches Obst gemischt mit Zucker, was anschließend gefroren wird. Der perfekte Genuss an einem heißen Sommertag!

+ Mehr darüber lesen

Cremolato enthält vor allem Obst

Siehe Standort auf der Karte

Casa del Cremolato, Via Priscilla 18, Rom

Fotodanksagungen

  • Via dei Coronari: James Stringer, Flickr