KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Beeindruckendes Inti Raymi

Der Beginn des neuen Sonnenjahres am 24. Juni fällt mit einem der größten Events in Südamerika zusammen: dem spektakulären Inti Raymi-Fest in Peru. In den glorreichen Tagen des Inka-Reiches war dies die wichtigste Feier des Jahres. Die Feier zu Ehren des Sonnengottes Inti wurde in der heiligen Stadt Cuzco gefeiert. Heute, wie auch vor Hunderten von Jahren, verkörpert das Event die ewige Ehe zwischen der Sonne und den Menschen.

Das Inka-Reich war einst das größte Reich der Welt. Die Sonne spielte eine sehr bedeutende Rolle im Leben der Inkas. Nach dem kürzesten Tag des Jahres läuteten sie das neue Jahr ein. Das bedeutet am 24. Juni. Diese Feier zu Beginn des neuen Sonnenjahres wird auch als Wintersonnenwende bezeichnet. Dieses Ereignis wird noch immer mit einer großen Feier hervorgehoben. Es gab eine Zeit, in der Inti Raymi verboten war. Autor und Schauspieler Faustino Espinoza Navarro, auch bekannt als der Retter von Inti Raymi, stellte die Feier so realistisch wie möglich nach. Seit 1944 lockt das jährlich stattfindende Event Massen von Touristen an.

Bunte Tänzer beim Inti Raymi
Bunte Tänzer beim Inti Raymi

Cuzco

Bei der Zeremonie wird viel Musik gespielt

Schauspiel während der Prozession

In den Tagen vor der Feier richtet Cuzco verschiedenen Ausstellungen in der Stadt aus und auf dem Plaza de Armas, dem Hauptplatz, finden Aufführungen statt. Aber der wirkliche Beginn des Festes findet im Coricancha statt, dem Sonnentempel. Der glückliche Schauspieler, der die Rolle von Sapa Inca, dem Kaiser spielt, würdigt zuerst diesen Heiligen Tag und den Sonnengott. Dies geschieht auf Quechua, der Sprache der Inkas, die noch weitgehend in Peru gesprochen wird. Dann nimmt Sapa Inca auf einem beeindruckenden goldenen Stuhl Platz und wird über die Plaza de Armas zu der berühmten Ruine von Sacsayhuamán getragen, auf dem Gipfel eines Berges, von dem aus man die Stadt überblicken kann. Anhänger in der Prozession machen Musik, tanzen und beten. Sie werfen Blumen und Frauen mit Besen fegen die bösen Geister fort. Die Geschichte wird an der Ruine fortgesetzt. Begleitet von Trommeln führen Sapa Inca, verschiedene Priester und Schauspieler verkleidet als Schlangen, Pumas und Kondore ein spektakuläres Schauspiel auf, das mehrere Stunden dauert.

Sapa Inca wird auf einem goldenen Thron getragen

Buchen Sie Ihren Sitzplatz im Voraus

Nicht nur Sie brennen darauf, Inti Raymi zu besuchen! Außer Hunderten von Schauspielern gibt es Tausende von Touristen und Peruaner, die um nichts in der Welt dieses Ereignis versäumen wollen. Buchen Sie Ihren Aufenthalt in Cuzco geraume Zeit im Voraus. Sie sollten auch einen Sitzplatz an der Ruine von Sacsayhuamán reservieren, damit Sie einen guten Blick auf die 5-stündige Aufführung haben. Oder suchen Sie sich einen Platz auf dem Berg zwischen den Zigtausenden von Peruanern. Die Atmosphäre ist fantastisch: die feiernden Massen, ein vereinzeltes Lama und köstliches Essen.

Inti Raymi zieht eine riesige Anzahl von Besuchern an