KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Führend bei zeitgenössischer Kunst

Kopenhagen, eine Stadt breiter Alleen, stattlicher Paläste und beeindruckender Lagerhäuser ist eine echte Augenweide. Die Dänen sind berühmt für ihren unfehlbaren Blick für Stil: Wie erwartet ist diese angesagte skandinavische Hauptstadt perfekt gestylt. Und der kreative dänische Charakter sorgt seit Jahrzehnten für Kunst und Kultur von höchstem Format.

Kopenhagen ist auf dem Gebiet der zeitgenössischen Kunst führend in der Welt. Design ist ein glanzvolles Beispiel dänischer Kunst, das die Welt erobert hat. Renommierte Ausstellungen folgen in schneller Reihenfolge aufeinander und Kopenhagens viele Museen werden Sie mit der zeitgenössischen dänischen Kunst sowohl von berühmten und noch zu entdeckenden Namen vertraut machen. Werke von Künstlern wie Per Kirkeby, Olafur Eliasson und Richard Winther gehören zu den besten Beispielen. Die außergewöhnlichen Museen sollten bei einem umfangreichen Besuch der dänischen Hauptstadt keinesfalls fehlen.

Ein Beispiel des dänischen Designs
Ein Beispiel des dänischen Designs

Kopenhagen

Charlottenborg

Kunsthal Charlottenborg

Die Adresse Nyhavn 2 ist der Standort eines riesigen Backsteinpalastes: die Kunsthal Charlottenborg. Dieses sehenswerte Gebäude ist eines der größten Museen für zeitgenössische Kunst in Europa und beherbergte zuvor die Königlich Dänische Kunstakademie. Hier werden vielfältige Kunstausstellungen sowohl von dänischen als auch internationalen Künstlern präsentiert. Mittwochabends ab 17.00 Uhr ist der Eintritt frei. Tipp: Kaufen Sie ein „Kunst & Wasser“-Ticket, mit dem Sie das Museum besuchen und eine Fahrt auf dem Kanal unternehmen können.

+ Mehr darüber lesen

Der Innenhof von Charlottenborg

Königswitwe

Die Kunsthal Charlottenborg ist nach der berühmtesten Witwe Kopenhagens benannt: Königin Charlotte Amalie, die 1667 König Christian V. heiratete. Während ihrer Ehe versuchte er sie daran zu hindern, politischen Einfluss auszuüben, damit sie nicht so einflussreich werden würde wie einst seine eigene Mutter. Charlotte Amalie erfreute sich aufgrund ihres Charmes und Taktgefühls jedoch großer Beliebtheit beim dänischen Volk und als der schwedische König Karl XII. Dänemark angriff, gab Charlotte Amalie dem Volk Zugang zu den Kanonen, damit sie sich verteidigen konnten. Nach dem Tod ihres Ehemanns zog sie in den Palast Charlottenborg.

Louise, Louise und Louise

Anhängern der Kunst des 20. Jahrhunderts lässt das überwältigend gelegene Museum Louisiana nördlich von Kopenhagen das Herz höher schlagen. Kunst, Natur und Architektur vereinen sich an den Ufern des Sunds, der Meeresenge zwischen Dänemark und Schweden, in perfekter Harmonie. Die ausladenden, hellen Säle werden den weltberühmten Gemälden von Picasso und Francis Bacon sowie den Skulpturen von Alberto Giacometti gerecht. Das Louisiana verdankt seinen Namen dem ursprünglichen Eigentümer des Gebäudes, dessen drei Frauen alle Louise hießen.

+ Mehr darüber lesen

Der Garten des Louisiana-Museums

Siehe Standort auf der Karte

Lousiana Museum, Strandvej 13, 3050 Humlebæk, Dänemark

Das ARKEN-Museum

Arche für zeitgenössische Kunst

Im Alter von 25 Jahren gewann Søren Robert Lund den Preis, das fantastische ARKEN Museum für Moderne Kunst zu entwerfen, das 1996 eröffnet wurde. Der Betonkoloss steht praktisch im Meer, ca. 15. km südlich von Kopenhagen. Mit seinem schiffsförmigen Design ist es eine Hommage an das Meer. Die beeindruckende ständige Sammlung umfasst ca. 300 Werke von Künstlern wie Damien Hirst, Wolfgang Tillmans und Olafur Eliasson. Besonders sehenswert ist Din blinde passager von Olafur Eliasson, ein 90 Meter langer Tunnel, der Besucher mit dichtem Nebel umgibt. Das Museumscafé bietet spektakuläre Aussichten über Bucht von Køge.

+ Mehr darüber lesen

Siehe Standort auf der Karte

ARKEN Museum, Skovvej 100, 2635 Ishøj, Dänemark

Fotodanksagungen

  • Der Garten des Louisiana-Museums: Francis Dean, 123rf
  • Das ARKEN-Museum: Guillaume Baviere, Flickr