KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Suche nach Sternen auf dem Walk of Fame!

Der Walk of Fame ist der bekannteste und meistbesuchte Abschnitt des Hollywood Boulevards. Über eine Länge von mehr als 2 km sind beide Seiten des Boulevards mit emblematischen rosa Sternen mit goldenem Rand versehen. Tausende berühmter Persönlichkeiten wurden bereits auf diese Weise verewigt, und jeden Monat werden neue Sterne hinzugefügt!

Der im Jahre 1958 angelegte Walk of Fame war der Gedanke von E. M. Stuart, dem damaligen Vizepräsidenten der Handelskammer von Hollywood. Stuart ließ den Walk of Fame als Tribut an den Ruhm und Glanz von Hollywood anlegen. Der Weg beginnt an der Kreuzung des Hollywood Boulevards und La Brea und verläuft bis zur Gower Street. Beide Seiten des Boulevards sind mit Sternen dekoriert. Auch die Vine Street, abseits vom Hollywood Boulevard, ist mit diesen Sternen versehen. Um alle Sterne zu sehen, müssen Sie eine Strecke von insgesamt 5,5 km zurücklegen!

Der Hollywood Boulevard
Der Hollywood Boulevard

Los Angeles

Fehlende Sterne

Viele berühmte Namen sind noch nicht auf dem Walk of Fame verewigt. Denn eine berühmte Persönlichkeit wird nicht einfach zufällig ausgewählt, um einen Stern zu erhalten. Jedes Jahr wird mit der Erlaubnis der Persönlichkeit eine Nominierung für eine Stelle auf dem Walk of Fame eingereicht. Von den etwa 300 Nominierungen, die jedes Jahr eingehen, werden nur etwa 24 bewilligt. Doch der Stern hat seinen Preis, denn für jeden Stern muss ein Sponsor US-$ 30.000 aufbringen! Wenn eine Nominierung erfolgreich war, hat der oder die Betreffende einen Zeitraum bis zu 5 Jahren, um ein Datum für die Zeremonie zur Legung seiner Platte zu bestimmen. Legt die betreffende Persönlichkeit kein Datum fest, so verfällt die Nominierung. Tatsächlich soll es schon manch eine Persönlichkeit gegeben haben, die vor Jahren nominiert wurde, aber immer noch kein Datum gewählt hat.

Die Stern-Zeremonie für Jennifer Lopez
Erhaschen Sie Persönlichkeiten auf dem Walk of Fame!

Sterne, so weit das Auge reicht!

Viele Besucher hoffen, berühmten Persönlichkeiten zu begegnen. Also ist das Zuschauen bei einer sogenannten „Stern-Zeremonie“ die perfekte Gelegenheit, denn die betreffende Persönlichkeit muss bei der Legung seines oder ihres Sterns auf dem Walk of Fame selbst mit dabei sein. Die Daten für die Zeremonien werden stets auf der offiziellen Walk of Fame-Website angekündigt. Hier finden Sie auch eine Liste aller Namen von Persönlichkeiten, die bereits einen Stern besitzen. Damit haben Sie es wesentlich leichter, den Stern Ihres liebsten Filmschauspielers oder Ihrer liebsten Filmschauspielerin zu finden!

Apollo XI: Mond und Sterne

Es gibt 5 Kategorien von Sternen: Film, Fernsehen, Musik, Theater und Radio. Neben dem Namen der Persönlichkeit ist ein Symbol, welches die Kategorie anzeigt. In den letzten Jahren gab es jedoch einige Ausnahmen von diesen Kategorien. So hat Disneyland beispielsweise seinen eigenen Stern mit dem Emblem eines Gebäudes, und die Polizeibehörde von Los Angeles hat einen Stern mit einem LAPD-Beamten-Abzeichen, während die Astronauten an Bord der Apollo XI, die erstmals den Mond betraten, einen eigenen Mond, gleich neben ihren Sternen, auf dem Walk of Fame am Hollywood Boulevard erhielten. Dieser Mond mit Sternen ist an der Kreuzung zwischen Hollywood Boulevard und Vine Street zu sehen.

Der Walk of Fame-Mond für „Apollo XI“

Fotodanksagungen

  • Der Walk of Fame-Mond für „Apollo XI“: GreenPimp, iStockPhoto