KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Märkte aller Arten und Größen

Bangkok ist ein Eldorado für alle, die sich für Märkte begeistern, denn hier können Sie ganze Tage damit verbringen, die vielen Stände anzuschauen, die orientalischen Düfte in sich aufzunehmen und die bunten Waren zu bewundern. Und wenn Sie nach all dem Bummeln und Schauen einen kleinen Imbiss brauchen, dann besuchen Sie einen der vielen Stände, die frisches Obst oder Leckerbissen mit frischem Fisch oder Fleisch anbieten. Die Märkte bieten eine breite Palette verschiedener Waren an. Daher ist es zu empfehlen, dass Sie den Besuch Ihrer Märkte im Voraus planen.

Einige der Märkte von Bangkok sind auf bestimmte Artikel spezialisiert. So sind die Händler in den Straßen rund um den Palast auf der Ostseite des Flusses Chao Praya beispielsweise auf Amulette spezialisiert. Die kleinen Teppiche auf den Bürgersteigen sind gespickt mit religiösen Anhängern aus Holz, Bronze oder Ton; in manchen ist sogar ein Haar eines berühmten Mönchs oder Sand aus einem heiligen Tempel eingeschlossen. Die Buddhisten glauben daran, dass diese Amulette sie vor Verkehrsunfällen und vor dem Bösen bewahren. Daher zeigen die meisten Taxifahrer von Bangkok ein solches Amulett deutlich sichtbar in ihrem Fahrzeug.

Suchen Sie nach Schnäppchen!

Man sollte eigentlich annehmen, dass Märkte günstiger sind als große Einkaufszentren, doch dies ist in Bangkok nicht immer der Fall. Hier können einige Märkte, wie zum Beispiel der Markt von Patpong, nach wie vor recht teuer sein. Daher strömen Einheimische wie Touristen, um echte Schnäppchen zu finden, auf den Wochenendmarkt von Chatuchak. Dieser riesige Markt mit über 15.000 Ständen verkauft alles, was man sich nur denken kann: von Kleidern bis hin zu Kaninchen, und sogar bis hin zu Möbelstücken in zeitgenössischem Stil aus Recycling-Holz. Dieser Markt ist jedes Wochenende jeweils von 08.00 Uhr bis 20.00 Uhr geöffnet.


Bangkok bietet weitere große Märkte, die gewiss recht preisgünstige Einkaufserlebnisse bieten: So ist der Saphan Lek, westlich von Chinatown, ein Einkaufsparadies für Jungen und Männer. Hier finden Sie ferngesteuerte Autos und billige Software und DVDs. Daneben gibt es in der Stadt Hunderte von kleineren Märkten mit verschiedenen Öffnungszeiten. Mittwochs findet in der Chulalongkorn Soi 42 ein Studentenmarkt statt, und die Einheimischen lieben den Banglamphu-Markt an der Jakkapong Road, denn hier gibt es günstige Bekleidung und Sportschuhe.

Möbel auf dem Chatuchak-Wochenendmarkt

Ein echter schwimmender Markt

Auch die schwimmenden Märkte sind sehr interessant. Hier laden die Händler ihre Ware auf kleine Boote und halten nach einer Stelle entlang des Ufers aus, um ihre Artikel zu verkaufen. In der Vergangenheit spielten die schwimmenden Märkte eine bedeutende Rolle im täglichen Leben der Menschen in Thailand. Im Laufe der Zeit wurden die Kanäle von Bangkok durch Straßen ersetzt, doch vor den Toren der Hauptstadt sind die schwimmenden Märkte auch heute noch lebendig. Der Tha Kha-Markt liegt gleich vor der Stadt und ist mitunter nicht leicht zu finden. Dieser ruhige, aber dennoch lebendige Markt verkauft keine kommerziellen Souvenirs und vermittelt ein gutes Bild der Atmosphäre eines der schwimmenden Märkte von Bangkok von einst.

Die schwimmenden Märkte bei Bangkok

Fotodanksagungen

  • Möbel auf dem Chatuchak-Wochenendmarkt: Mohd Azli Abdul Malek, Flickr
  • Die schwimmenden Märkte bei Bangkok: nimon, Shutterstock