KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Kein Mangel an Unterhaltung

Jedes chinesische Dorf hat mindestens eine Karaoke-Bar, jede Stadt hat mindestens einen Nachtklub und in den meisten Großstädten sind alle Facetten des chinesischen Nachtlebens vereint. Hongkong hat die höchste Cocktailbar der Welt, Schanghai viele Jazz-Bars und trendige Nachtklubs und Peking ist bekannt für seine Opern. Kurzum, egal, wo, und in welcher Ausgehlaune Sie sind, Sie werden immer fündig.

Das chinesische Nachtleben hat einfach alles zu bieten – für was man sich entscheidet, ist lediglich eine Frage des Geschmacks. Sollten Sie Lust auf einen großen Klub haben, müssen Sie bedenken, dass man hier für einige Hundert Yuan „für einen Abend einen Tisch kauft“. In der Regel bekommen Sie dafür auch etwas zu trinken (eine Flasche auf dem Tisch), etwas Obst und persönlichen Service. Wenn Sie es lieber schlichter hätten, sind die vielen Bars und Shows eine gute Alternative.

Hongkong bei Nacht
Hongkong bei Nacht

Hongkong – Drink mit Aussicht

Hotels in Hongkong reservieren die oberste Etage in der Regel für eine Cocktail-Bar mit tollem Blick über die Stadt. All das wird noch spektakulärer, wenn die Dunkelheit hereinbricht und die Lichter der Stadt langsam angehen. Die Hotels unterscheiden sich ein wenig voneinander. Da ist zum Beispiel die M Bar im Mandarin Oriental. Obwohl sie nur im 25. Stock liegt, sorgen ihre exklusiven Cocktails (mit Zutaten wie hausgemachter Rumbutter, Muskatnuss und Zimt) dafür, dass der Blick auf den Victoria Harbour noch wundervoller wird als er ohnehin schon ist. OZONE im 118. Stock des Ritz-Carlton ist die höchste Bar der Welt und bietet bei klarem Wetter einen unfassbar schönen Ausblick. Es gibt aber auch tolle Möglichkeiten auf Normalnull, zum Beispiel die Aqua Luna, eine Dschunke mit roten Segeln, die Sie auf eine gemütliche Fahrt durch den Hafen mitnimmt. An Bord genießen Sie das Panorama, während Sie genüsslich an Ihrem Drink nippen.

Eingang der OZONE-Bar

Hangzhou & Guilin – Shows auf dem Wasser

Dass Chinesen ein Talent für große Shows besitzen, haben sie bei den Feierlichkeiten zu den Olympischen Spielen von 2004 und 2008 gezeigt. Der Kopf dahinter war Regisseur Zhang Yimou. Er ist berühmt für die natürlichen Kulissen bei seinen Impression-Shows. Eine seiner Produktionen wird täglich in Yangshuo aufgeführt und handelt vom Leben der Fischer und ethnischen Minderheiten und deren Bezug zur Natur – 600 Darsteller vor 12 Karsthügeln, alles auf dem Wasser! Bei einer anderen Show Zhang Yimous segeln, tanzen und trommeln Hunderte Schauspieler jeden Abend auf Hangzhous Westsee. Erzählt werden die Geschichte, die Mythen und die Kultur von Hangzhou.

Spektakel auf dem Fluss, Yangshuo

Schanghai – Französische Cafés

Das Xintiandi-Viertel in Schanghai besteht aus Häusern, die vor 150 Jahren im Shikumen-Stil mit grauen Ziegeln, schwarzen Fliesen und kleinen Innenhöfen erbaut wurden. Sie wurden renoviert und das Ganze verwandelte sich in ein trendiges Viertel mit Kunstgalerien, Boutiquen, Bars, Cafés und Restaurants. Der autofreie Bezirk wurde so gemütlich, dass er Schanghais Wohnzimmer genannt wird. Besonders abends, wenn sich die Lokale füllen und Musik auf den Plätzen und in den Gassen erklingt, erwacht das Viertel zum Leben.

Show auf dem Westsee, Hangzhou

Fotodanksagungen

  • Eingang der OZONE-Bar: kfcatles, Flickr
  • Spektakel auf dem Fluss, Yangshuo: CHEN HENG KONG, Shutterstock
  • Show auf dem Westsee, Hangzhou: CHEN WS, Shutterstock