KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Rizal Park: Ein Denkmal an einen Nationalhelden

Da der städtische Großraum von Manila an einem ernsten Mangel an Grünflächen leidet, ist der Rizal Park eine sehr beliebte tropische Oase. Hier treffen sich die Bewohner von Manila zu einem Bummel, um Sport zu treiben, zu singen oder ein gemeinsames Picknick zu genießen. In der Kolonialzeit pflegte die wohlhabende Elite, nach ihrem sonntäglichen Besuch der Kathedrale in Intramuros hierherzukommen und durch den chinesischen Garten von ‚Luneta‘, wie der Park einst hieß, zu ziehen.

Der Rizal Park ist nicht nur die grüne Lunge Manilas, er ist auch ein sehr geschichtsträchtiger Ort der philippinischen Hauptstadt: Hier war der Freiheitskämpfer José Rizal am 30. Dezember 1896, nach seiner Gefangenschaft in einem Kerker des Fort Santiago, hingerichtet worden. Sein Martyrium und Tod hatte den Beginn der philippinischen Revolution ausgelöst, die den über drei Jahrhunderten der spanischen Herrschaft schließlich ein Ende setzte. Auch heute noch wird Rizal als der Nationalheld der Philippinen gefeiert, und ein Museum in der Feste hält die Erinnerung an ihn lebendig. Das imposante Rizal-Denkmal im Park wird von Sicherheitskräften in voller Uniform bewacht.

Der Brunnen im Rizal Park
Der Brunnen im Rizal Park

Manila

Picknick-Wiesen und Ziergärten

Der Rizal Park ist der größte Stadtpark in ganz Asien und erstreckt sich über die ganze Entfernung vom Manila Ocean Park entlang der Stadtmauer von Intramuros bis hin zum Campus der Technischen Universität der Philippinen. Der Park hat eine Gesamtfläche von 54 Ha. mit Picknick-Wiesen, Ziergärten, Becken mit Fontänen, Denkmälern und einem Paradeplatz, auf dem die philippinischen Präsidenten ihre Reden an das Volk halten. Außerdem bietet der Park auch einen chinesischen Garten mit romantischen kleinen Brücken über einen Teich, einen sehr geschmackvoll angelegten japanischen Garten mit einem großen Eingangstor und kleinen Pagoden. Dank eines ambitiösen (allerdings umstrittenen) Meisterplans wurden sehr notwendige Restaurierungsarbeiten vorgenommen: Das Nationalmuseum wurde wiedereröffnet, und die Gebäude im Park wurden renoviert. Außer einem neuen Besucherzentrum gibt es auch mehrere Restaurants, Läden und Boutique-Hotels.

“Der Rizal Park erstreckt sich vom Paradeplatz bis hin zum Campus der Universität: 54 Ha. Picknick-Wiesen und Ziergärten”

Der Rizal Park bei Nacht

Die Bronzeskulptur der Todesszene von Rizal

Um den Rizal Park herum befinden sich einige der interessantesten Attraktionen von Manila: Das Nationalmuseum zeigt philippinische Kunst vom 18. Jh. bis heute, einschließlich des riesigen Gemäldes ‚Spoliarium’ von Juan Luna. Das angrenzende Museum der Filipinos beherbergt archäologische und anthropologische Sammlungen. Im Planetarium können Sie einen Blick in den Sternenhimmel werfen, und im Ozeanarium können Sie die Geheimnisse der Unterwasserwelt entdecken. Das Bronze-Diorama neben dem José Rizal-Denkmal enthält die Gebeine des Nationalhelden und zeigt die dramatischen letzten Szenen aus seinem Leben. Außerdem gibt es neben der Stadtmauer auch einen interessanten Golfplatz mit 18 Löchern, der Begeisterte zu einer Partie einlädt!

Bronzeskulptur der Todesszene des Nationalhelden Rizal

Fotodanksagungen

  • Bronzeskulptur der Todesszene des Nationalhelden Rizal: FiL0_D, Flickr