KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Santiagos lebendiges Nachtleben

Die Chilenen sind dafür bekannt, zurückhaltender als andere Südamerikaner zu sein. Doch dies scheint kaum auf das Nachtleben in Santiago zuzutreffen, denn es ist ebenso munter und lebendig wie das Nachtleben in Buenos Aires oder Lima. Die Einheimischen vergnügen sich in den zahlreichen Kneipen und Klubs der chilenischen Hauptstadt, als gäbe es kein Morgen mehr ...

Das Nachtleben in Santiago beginnt zu später Stunde. Bevor die Einheimischen sich in eine Kneipe oder einen Klub begeben, treffen sie sich zunächst zu einer sogenannten previa oder Vor-Party nach dem Abendessen. Die meisten Klubs öffnen um 23.00 Uhr, werden nach 1.00 Uhr morgens voller und schließen erst bei Sonnenaufgang! Dann beißen die Chilenen typischerweise in einen lomito oder completo (einen Hotdog oder ein Steak-Sandwich), bevor sie sich bei einer Nach-Party bis zum späten Nachmittag weiter vergnügen. Jedes Viertel des Nachtlebens hat seine eigene Atmosphäre und zieht ein besonderes Publikum an. Nachfolgend jeweils kurze Beschreibungen der 3 Höhepunkte des Nachtlebens in Santiago:

Santiago ist nach Sonnenuntergang eine lebendige Stadt
Santiago ist nach Sonnenuntergang eine lebendige Stadt

Santiago de Chile

La Casa en el Aire

Das pittoreske Bellavista

Das beliebteste Viertel des Nachtlebens von Santiago ist der Stadtteil Bellavista, zwischen dem Fluss Mapocho River und dem Cerro San Cristóbal. Dieser Stadtteil, in der einst die wohlhabende Bevölkerung Santiagos zu Hause war, ist heute ein sehr beliebtes Trend-Viertel voller Läden, Cafés und Bistros, Kunstgalerien, Hotels, Restaurants, Kneipen und Nachtklubs. La Casa en el Aire bietet ein romantisches Abendessen bei Kerzenschein mit Livemusik, und in einem alten Theater befindet sich der kleine Klub La Feria, wo berühmte DJs House, Techno und Electro spielen.

Mainstream Vitacura

Nicht ganz so sehr im Trend liegt das nordöstliche Stadtteil Vitacura, obwohl es auch hier eine Fülle von Restaurants, Kneipen, Bistros und Nachtklubs gibt. So ist La Previa schön für Cocktails und zum Abendessen, während Las Urracas sich eher als eine elegante Cocktailbar mit Restaurant und Nachtklub präsentiert. Im Club Eve werden Sie sich wie eine VIP fühlen: Dieses ist vielleicht der exklusivste Nachtklub von Santiago, mit einer strengen Politik des Eintritts, einem VIP-Bereich und einem Restaurant, das bis 05.00 Uhr morgens geöffnet bleibt!

“Fühlen Sie sich wie eine VIP im Club Eve, dem exklusivsten Nachtklub von Santiago!”

Club de Jazz de Santiago

Schwingendes Ñuñoa

Louis Armstrong und Herbie Hancock hatten im Club de Jazz de Santiago einmal einen Sturm heraufgespielt, und auch heute noch sind in diesem Klub regelmäßig berühmte Musiker zu Gast. Dieser im Jahre 1943 gegründete Klub befindet sich in dem aufstrebenden Viertel von Ñuñoa. Das Viertel um die Plaza Ñuñoa bietet eine unendliche Vielfalt an Cafés und Bistros, und die Fans von lauter Rockmusik und peitschenden Gitarren treffen sich in authentischen Rock ’n‘ Roll-Klubs wie dem Batuta, dem House Rock oder dem Rock y Guitarras. Ein weiterer beliebter Höhepunkt ist das HBH, eine Bierkneipe und Mikro-Brauerei in der Nähe der Plaza.

Fotodanksagungen

  • La Casa en el Aire: Leonardo Souza
  • Club de Jazz de Santiago: Eduardo Aguayo, Flickr