KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Gehen Sie auf Bison-Beobachtung im Elk Island National Park

Der Elk Island National Park, ein Naturpark, in dem Bisonherden grasen und Hirsche und Elche in freier Wildbahn leben, ist weniger als eine Stunde Fahrtzeit von Edmonton entfernt: der ideale Ort, um dem geschäftigen Treiben der Stadt zu entfliehen. Der Park bietet ein ausgedehntes Wanderwegenetz mit über 250 Vogelarten und ist somit auch ein Paradies für Vogelbeobachter.

Der Elk Island National Park wurde im Jahr 1906 als ein Naturreservat zum Schutz und Erhalt der schwindenden Elchpopulation eingerichtet. Im Jahr 1907 wurde ein Paar der letzten amerikanischen Bisons auf der ganzen Welt in den Park eingeführt, um die Art vor dem Aussterben zu bewahren. Vier Jahre später wurde der Park offiziell der ‚Parks Canada‘-Gruppe von Naturreservaten angeschlossen. Heute ist er eines der beliebtesten Naturschutzgebiete bei Edmonton, das perfekte Ziel für einen Tagesausflug oder ein Wochenende abseits des geschäftigen Treibens der Stadt.

Elk Island National Park
Elk Island National Park

Edmonton

Bison auf der Straße

Camping am See

Jeder Besucher des Elk Island National Park hat nur eines im Sinn: den amerikanischen Bison zu sehen. Die Tiere grasen überall im ganzen Gebiet des Reservats und können bisweilen die Straße blockieren, was zu Verkehrsstaus führen kann. Auch wenn der Bison einen freundlichen Eindruck macht, so halten Sie am besten einen respektvollen Abstand.


Der Park ist auch für seine vielen Seen bekannt. Der größte davon ist der Astotin Lake im Norden des Gebiets. Es gibt zahlreiche Inseln in dem See; am besten lässt er sich mit einem Kanu erkunden, das Sie im Park mieten können. Kinder werden auch vom ‚Living Waters Boardwalk‘, einem 300 m langen Laufsteg über den See, hellauf begeistert sein. An schönen Sommerabenden sind die Ufer des Astotin Lake für die Bewohner Edmontons auch ein beliebter Ort zum Grillen. Rund um den See finden Sie eine Reihe von Picknick-Plätzen mit Feuerkörben, WCs und Tischen, die zur freien Nutzung zur Verfügung stehen. Die Elk Island bietet auch mehrere Campingplätze. Es gibt Campingplätze mit und ohne Einrichtungen, sodass Sie Ihren Aufenthalt je nach Ihren Belieben zu einem mehr oder weniger zünftigen Naturerlebnis machen können.

Der Boardwalk im Astotin Lake

Ein Wintermärchen

Auch der Winter ist eine sehr schöne Jahreszeit, um den Park zu erkunden, denn die Winter in Edmonton sind sehr schneereich, und der Elk Island National Park verwandelt sich in ein Skilanglaufparadies! Die Wanderwege sind ideal für Wanderungen durch den Park. Über dem Park sehen Sie auch einen klaren Himmel, unberührt von den vielen Lichtern der Stadt, ideal für die Sternenbeobachtung. Und mit ein wenig Glück können Sie vielleicht sogar das Nordlicht sehen!

Bison im Schnee