KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Singapur: das umgekehrte Atlantis

Der modernste Teil von Singapur ist Marina Bay. Hier wurden luxuriöse Hotels, Gärten und Theater auf neuem Land gebaut, das vor 50 Jahren noch Ozean war. Diese Landrückgewinnung hat die Stadt um einen Stadtteil bereichert, in dem die Zukunft heute beginnt. Dieser Teil von Singapur bietet Besuchern interessante Attraktionen und einige spektakuläre Gebäude, die man unbedingt sehen sollte!

Beginnen Sie Ihre Entdeckung von Marina Bay mit einem Besuch des lotusblütenförmigen Museums für Kunst und Wissenschaft (Art Science Museum). Die Läden, wie auf dem Wasser schwimmend, führen zu der durianförmigen Esplanade mir ihren vielen Theatern. Ein weniger weiter unten gelangen Sie dann zur Suntec City Mall, die eine Vielfalt an Geschäften bietet. Hier finden Sie auch den größten Brunnen der Welt! Nehmen Sie am ‚Brunnen des Reichtums‘ (Fountain of Wealth) ein wenig positive ‚Qi‘ (Lebenskraft) in sich auf, bevor Sie Ihr Glück in ‚The Sands Casino‘ versuchen. Zu einer kleinen Pause von Ihrem Spaziergang können Sie sich in einem der Parks des Viertels mit ihrer friedlichen Atmosphäre entspannen.

Die Skyline von Marina Bay
Die Skyline von Marina Bay

Singapur

Eine komplette Stadt unter einem Dach

Im Stadtteil Marina Bay befindet sich auch das spektakulärste Hotel in Singapur, das Marina Bay Sands Hotel: Oben auf drei konisch zulaufenden Hochhaustürmen ruht ein 150 m langes Dach. Die Gebäude strahlen Glanz und Reichtum aus. Stellen Sie sich geräumige Hotel-Suiten mit einer Fläche von 629 m2, ein Kasino mit 2.300 Spielautomaten und fast 500 Spieltischen, ein exklusives Einkaufszentrum, das sogar einen Ruderteich einschließt, sowie das himmlische Banyan Tree Spa vor. Hotelgäste und Besucher genießen den SkyPark auf der Dachterrasse, einen herrlichen Park mit Palmen und einem Endlos-Pool unter freiem Himmel. Der Park, der sich auf der 57. Etage des Gebäudes befindet, ist allerdings nicht zu empfehlen, wenn Sie unter Höhenangst leiden!

Das Endlos-Pool auf dem Marina Bay Sands Hotel

Vom Dschungel zur Wüste

Einen großen Teil von Marina Bay bilden die Gardens by the Bay mit ihrer üppigen Vegetation. Die faszinierenden Bäume im Supertree Grove bilden enorme hängende Gärten, denn sie sind von einer beeindruckenden Zahl von 162.900 Bromelien, Orchideen, Farngewächsen und tropischen Schlingpflanzen bedeckt. Wandern Sie entlang des Canopy Trails und stellen Sie sich vor, Sie seien mitten im Dschungel: Lassen Sie die geschäftige Metropole Singapur hinter sich, wenn Sie die beeindruckenden gläsernen Gewächshäuser mit ihrer Vielfalt an verschiedenen Pflanzen und Baobab-Bäumen betreten!

Die Superbäume neben dem Gewächshaus

Die Höhepunkte von Marina Bay

Die Bewohner von Singapur lieben exzellentes Essen, und mit 7 exquisiten Restaurants ist Marina Bay Sands ein beliebtes Ziel für Feinschmecker. In diesem Komplex haben mehrere weltberühmte preisgekrönte Chef-Köche Restaurants eröffnet. Das Steakhouse CUT des berühmten Kochs Wolfgang Puck erfreut sich absoluter Spitzenkommentare! Ein weiteres vielgepriesenes Restaurant ist das Waku Ghin. Dieses japanische Restaurant bietet nur 25 Plätze. Hier können absolute Feinschmecker ein köstliches 10-Gänge-Menü mit Speisen wie süßen Garnelen oder Kaviar, in Seeigel serviert, genießen können!

Hummer im Waku Ghin

Fotodanksagungen

  • Das Endlos-Pool auf dem Marina Bay Sands Hotel: Steve Brocklebank, Flickr
  • Die Superbäume neben dem Gewächshaus: Tristan tan, Shutterstock
  • Hummer im Waku Ghin: Sarah_Ackerman, Flickr