KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Das Wohnzimmer von Split

Split hat eine der schönsten Uferpromenaden an der dalmatinischen Küste: die Riva. Früher oder später kommt jeder her, entweder für einen Kaffee am Morgen, ein Glas Rakija am Abend oder um ein großes Fest zu feiern. Die Promenade liegt zwischen dem Meer und dem südlichen Ende des 17. Jahrhunderte alten Palastes des römischen Kaisers Diokletian.

Genau betrachtet ist es kein Wunder, dass der Kaiser gerade diesen Ort wählte, um seinen Palast zu bauen, denn den herrlichen Blick auf den Hafen und die Inseln in der Ferne gab es im 4. Jahrhundert natürlich auch schon. Dass die Menschen dessen nicht schnell überdrüssig werden, beweisen die vielen Bars und Restaurants an der Riva, wo immer ein reges Treiben herrscht. Die Musik, die dort erklingt, variiert mittlerweile zwischen traditionellen Chören und stampfenden Dance-Beats.

Unter Palmen verweilt es sich herrlich
Unter Palmen verweilt es sich herrlich

Split

Das Wohnzimmer von Split

Die Riva erhielt ihre jetzige Form erst, als dieser Teil Kroatiens unter der Herrschaft Napoleons stand. Seitdem wurde die Promenade schon viele Male erweitert.


Die Riva fungiert ein wenig als das Wohnzimmer der Stadt: ein alltäglicher Ort der Entspannung und Begegnung entlang der gesamten Altstadt. Mit einer respektablen Größe (250 m lang und 55 m breit) bietet die Promenade reichlich Platz für alle möglichen kulturellen Veranstaltungen. Am zeitgenössischen Ende des Spektrums findet jedes Jahr im Juni das 3D Street Art Festival statt. Dann werden auf den Gehsteigen Zeichnungen angebracht, die aus einem bestimmten Winkel betrachtet plötzlich an Tiefe gewinnen. Etwas traditioneller sind der (sehr ausgelassene) Karneval und das am 7. Mai gefeierte Fest zu Ehren des Heiligen Domnius, dem Schutzpatron der Stadt.

Auch am Abend ein beliebter Ort
Die Riva, im Hintergrund das Schloss

Game of Thrones

Die Ansicht von Split unmittelbar hinter der Riva kommt Ihnen bekannt vor? Gut möglich, denn die Altstadt wurde regelmäßig als Drehort für Game of Thrones genutzt, vor allem der Diokletian-Palast und seine unmittelbare Umgebung. Der Palast ist trotz seines Namens schon lange kein Palast im herkömmlichen Sinne mehr, sondern vielmehr eine ummauerte Ansammlung von rund zweihundert Gebäuden. Im Laufe der Jahrhunderte bekam diese Ministadt einen romanischen Glockenturm und eine Synagoge. Was die GOT-Kameras natürlich nicht eingefangen haben, sind die modernen Modeboutiquen und die hippen Läden in den schmalen Gassen. Doch im Keller des Palastes kann man sich mit etwas Phantasie leicht ein paar Drachen hinzudenken.

Das Peristyl des Diokletian-Palastes.