KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Straßenessen in Kuala Lumpur

Scharfe Currys, gegrillte Satay-Spieße und Nudeln in allen Formen und Größen: Die Straßen von Kuala Lumpur bieten ein köstliches kulinarisches Festmahl. Das Essen auf den Straßen ist so vielfältig wie die Einwohner der Stadt. Malaysische, chinesische und indische Imbissstände stehen Seite an Seite. Ihre Öfen laufen Tag und Nacht, sodass Sie mehr als genug Zeit haben, die vielfältige malaysische Küche zu entdecken, eine Imbissbude nach der anderen.

In Malaysia ist es durchaus üblich, 6 kleine Gerichte am Tag zu essen, oft außerhalb von Zuhause und im Beisein von Freunden. Die Imbissbuden in Kuala Lumpur sind normalerweise ziemlich beschäftigt. Gäste sitzen auf Plastikstühlen und plaudern mit ihren Freunden, während nacheinander duftende Reis- oder Nudelgerichte herausgetragen werden. Die Straßen von Kuala Lumpur sind voll mit verlockenden Delikatessen. Probieren Sie einen malaysischen frittierten Snack, eine japanische Nudelsuppe, ein indisches Curry oder eine arabisch gefüllte Pita.

Die Straßen von Kuala Lumpur sind ein kulinarisches Festmahl
Die Straßen von Kuala Lumpur sind ein kulinarisches Festmahl

Kuala Lumpur

Eine Stadt voller scharfer Delikatessen

Um voll und ganz in die malaysische Essenskultur abzutauchen, besuchen Sie Jalan Alor. Das Raunen dieser langen Straße ist schon von weitem zu hören: Dies ist das beliebteste Ziel im Golden Triangle-Gebiet von Kuala Lumpur. Hungrige Besucher schlendern an Imbissbuden voller scharfer Köstlichkeiten vorbei – holen Sie sich einen blauen und roten Plastikstuhl und bedienen Sie sich. Die Imbissbuden servieren überwiegend chinesisches Essen, aber es gibt reichlich Auswahl. Probieren Sie auf jeden Fall das gegrillte Schwein mit süß-saurer Soße, das mit einem kalten Bier noch besser schmeckt.
Für lokale Köstlichkeiten besuchen Sie das Kampung Baru-Viertel. Es ist viel ruhiger als in Jalan Alor und wird hauptsächlich von Einheimischen besucht. Diese freundliche, dorfartige Enklave mitten in der Stadt ist die Heimat einer großen Gemeinschaft malaysischer Senioren. Erleben Sie am frühen Morgen die freundliche Kleinstadtatmosphäre, wenn die Menschen hierherströmen und ‚nasi lemak‘ essen, eines der besten in Kuala Lumpur. Das Reisgericht mit Erdnüssen, Gurke und hartgekochtem Ei ist ein typisches Frühstücksgericht, schmeckt aber auch zu jeder anderen Tageszeit hervorragend.

“Das beste nasi lemak in Kuala Lumpur, Einheimischen zufolge”

Kulinarische Meisterwerke in Chinatown

Die Madras Lane, mit dem offiziellen Namen Jalan Sultan, verläuft direkt durch Kuala Lumpurs geschäftiges Chinatown. In diesem Viertel versuchen eifrige Verkäufer gefälschte Uhren zu verkaufen. Es kann eine Herausforderung sein, inmitten dieses Gedränges das beste Essensangebot zu finden, aber wenn Sie wissen wo, können Sie fantastische kulinarische Köstlichkeiten genießen. Zu den Spezialitäten gehören die chinesische Suppe ‚yong tau foo‘ und ‚curry laksa‘, ein reichhaltiges und scharfes Eintopfgericht gefüllt mit köstlichen Zutaten. In einfachen Imbissbuden, von denen es einige schon seit über 60 Jahren gibt, bereiten Köche diese Gerichte in großen Woks bei starker Hitze zu. Das beste Essen gibt es an den Ständen mit den längsten Warteschlangen.

Curry laksa ist das Spezialgericht in der Madras Lane

Fotodanksagungen

  • Curry laksa ist das Spezialgericht in der Madras Lane: Alpha, Flickr