KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Stilvoll speisen im Tanzenden Haus

Das Tanzende Haus (Tančící dům) ist das berühmteste moderne Gebäude in Prag, einer Stadt, die vor allem für ihre historische Architektur bekannt ist. Das renommierte Restaurant Céleste befindet sich in den oberen Etagen dieses gewagten Gebäudes an der Moldau. Hier speisen die Gäste stilvoll und genießen dabei ein atemberaubendes Prager Panorama als Hintergrund.

Das außergewöhnliche Bürogebäude wird zuweilen auch „Fred & Ginger“ genannt, nach dem berühmten Tanzpaar Fred Astaire und Ginger Rogers. Jeder, der die Rundungen und den Knick im Gebäude aus der Ferne betrachtet, erkennt tatsächlich ein sich anmutig wiegendes Paar. Obwohl dieses elegante, ultramoderne Gebäude anfangs auf einigen Widerstand aus der Prager Bevölkerung gestoßen ist, hat das Tanzende Haus jetzt wirklich seinen Platz in der Stadt gefunden und ist es eine beliebte Attraktion sowohl für Architekturfans als auch für Fans der französischen Küche. Die Karte im vornehmen Céleste auf der oberen Etage besteht im positiven Sinne darauf, dass Sie speisend den Abend verbringen und Prag ihnen dabei zu Füßen liegt.

Schwingendes Symbol der Freiheit

Das stilvolle „tanzende“ Gebäude hat eine ungewöhnliche Geschichte. Das Grundstück war seit Jahrzehnten verwaist, nachdem es im Zweiten Weltkrieg durch Bombenabwürfe dem Erdboden gleichgemacht worden war. In den turbulenten 1980er wohnte der kroatisch-tschechische Architekt Vlado Milunić im angrenzenden Gebäude. Sein Nachbar war der Dissident Václav Havel, der der Anführer der Samtenen Revolution und Präsident der Tschechischen Republik wurde. Als Milunić Havel von seinen Plänen erzählte, ein modernes Gebäude auf dem Grundstück zu errichten, unterstützte letzterer die Idee – er hoffte, das Gebäude würde ein Kulturzentrum werden.

Havel fand eine niederländische Bank, die bereit war, den Bau zu finanzieren, die jedoch zur Bedingung machte, dass ein weiterer Architekt hinzugezogen werden sollte. Die Wahl fiel auf den Kanadier Frank Gehry, der 1992 zunächst mit Milunićs Zeichnungen als Ausgangspunkt begann und den endgültigen Plan 1996 lieferte. Nicht jeder war mit diesem asymmetrischen Bau in der Mitte von Prags historischem Zentrum begeistert. Aber für viele symbolisierte das Gebäude jedoch Freiheit, Demokratie und eine weltgewandte moderne Architektur.

“„Für viele symbolisiert das asymmetrische Gebäude Freiheit, Demokratie und eine weltgewandte moderne Architektur.“”

Ein Panoramablick auf Prag

Französische Spezialitäten in einer Panoramalandschaft

Um dieses außergewöhnliche Gebäude in vollen Zügen zu genießen, beginnen Sie Ihren Abend in der edlen Cocktailbar des Restaurants Céleste im Erdgeschoss, wo klassische und moderne Drinks im Handumdrehen herbeigezaubert werden. Steigen Sie dann in den Lift zum obersten Stockwerk und setzen Sie sich an einem Tisch, vorzugsweise am Fenster. Beim Genuss französischer Spezialitäten wie Hummer und Pot-au-feu haben Sie einen herrlichen Ausblick auf das Schloss, die Moldau und die roten Dächer des Altstadtviertels Malá Strana. Selbstverständlich gibt es hier auch eine Auswahl ausgezeichneter französischer Weine und Champagner. Im Sommer entfaltet sich von der offenen Dachterrasse aus ein noch atemberaubenderer Anblick Prags.
Im Restaurant Céleste

Fotodanksagungen

  • Ein Panoramablick auf Prag: Celeste Restaurant
  • Im Restaurant Céleste: Celeste Restaurant