KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Sonne, Sand und Meer rund um Málaga

Málaga hat seinen Besuchern jede Menge zu bieten: Restaurants, Museen und viel Geschichte. Der größte Trumpf der Hauptstadt der Costa del Sol ist und bleibt allerdings die Nähe zu vielen äußerst attraktiven Sandstränden. Eigentlich brauchen Sie dafür nicht einmal die Stadt zu verlassen! Auch wenn Sie Lust auf Ruhe haben oder ordentlich Party machen wollen, finden Sie im Umkreis von 15 km um Málaga alles, was Sie sich wünschen.

Innerhalb der Stadtgrenzen gibt es etwa 15 Strände. Die beiden beliebtesten, Malagueta und La Caleta, lassen sich von der Innenstadt aus bequem zu Fuß erreichen. Beide haben eine am Strand entlang verlaufende Promenade, die die Herzen aller Jogger und Radfahrer höher schlagen lässt. Sie hätten es gern etwas ruhiger? Dann fahren Sie mit dem Auto oder Bus in östliche Richtung zu den Stränden in der Nähe des Dorfes Rincón de la Victoria. Westlich von Málaga ist etwas mehr Trubel, denn dort liegt auch das Touristenzentrum Torremolinos.

Der Strand von La Caleta bei Málaga
Der Strand von La Caleta bei Málaga

Malaga

Die Playa la Malagueta

Málagas Stadtstrand schlechthin

Der dunkle Sand der Playa la Malagueta, dem berühmtesten Stadtstrand von Málaga, erstreckt sich vom Hafen aus über mehr als einen Kilometer an seinem Namensgeber vorbei, dem Stadtteil La Malagueta. Wenn die Sandburgen fertig sind, können die Kinder sich auf den Spielplätzen vergnügen, während sich die Erwachsenen kulinarisch verwöhnen lassen in den Tapas-Bars oder im beliebten japanisch-andalusischen Fusion-Restaurant Ba Japones. Nach Sonnenuntergang verlagert sich der Ort des Geschehens zur renovierten Hafenmole Muelle Uno mit vielen Läden und Restaurants. Sie liegt auf der anderen Seite des Hafens.

Aktiv faulenzen

Der entspannte, 2 km lange Strand von Rincón de la Victoria liegt 20 Autominuten von Málagas Innenstadt entfernt. Für Aktivbegeisterte gibt es Stand-Up-Paddling-Boards, Tretboote, Tischtennisplatten, Rutschen und sogar eine Kletterwand. Der Rest kann auf den Sonnenliegen faulenzen oder sich unter den am Strand stehenden Palmen ein schattiges Plätzchen suchen und es sich im weichen Gras gutgehen lassen. Eine chiringuito (Strandbar) ist immer in der Nähe, zum Beispiel die Chiringuito Marina Playa, die mit frischen Fischgerichten die Gaumen kitzelt.

Rincón de la Victoria
Ein Paradies für Kitesurfer

Surfen & Party

Ganz in der Nähe des Touristenzentrums Torremolinos, etwas südlich des Flughafens von Málaga, liegt die Playa Los Álamos. Tagsüber lockt der Strand viele junge Besucher an, ist aber auch sehr beliebt bei Familien mit Kindern. Und weil hier oft eine steife Brise weht, kann man hier stundenlang kite- und windsurfen. Dennoch erwacht der Strand erst nach Sonnenuntergang richtig zum Leben, denn dann wird in den vielen Bars und Clubs richtig Party gemacht. Beim Los Álamos Beach Festival im Juli geht es besonders ausgelassen zu.

Fotodanksagungen

  • Rincón de la Victoria: Flickr: Cayetano