KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Schwimmen im Karibischen Meer

Einzigartige schwarze und rote Korallenriffe, Mangrovenwälder und ein azurblauer Ozean – Bonaires Strände sind so schön wie abwechslungsreich. Die meisten Karibikinseln rühmen sich langer weißer Strände, aber Bonaire ist in erster Linie für ihre intimen Buchten mit grobem, hellrosa Sand und ein ungestörtes, blühendes Meeresleben bekannt.

Bonaire ist umgeben von Korallenriffen, weshalb der Sand weniger fein ist als an anderen Karibikstränden. Die Strände sind deshalb nicht nur schmaler und grobkörniger, an einigen Stellen reichen die wunderschönen Korallen sogar bis fast ans Land. Ein erfrischendes Bad im Meer ist nicht überall möglich, jedenfalls nicht im Osten und Norden, wo eine zu starke Strömung herrscht. Aber wenn Sie sich auskennen, können Sie sich an einem heißen tropischen Tag abkühlen, wobei Sie die Auswahl haben aus voll ausgebauten Promenaden mit Cocktailbars bis hin zu unberührten Orten, wo Sie den Strand nur mit Schildkröten teilen.

Bonaire ist berühmt für ihre vielfältigen Strände
Bonaire ist berühmt für ihre vielfältigen Strände

Bonaire

Der rosa schimmernde Sand

Rosafarbener Pudersand

Es ist leicht zu erraten, wie der Pink Beach zu seinem Namen kam – dieser Strand ist bekannt für seinen rosafarbenen Pulversand, der seine Farbe von den Korallen bekommt, die ans Ufer geschwemmt werden. Ein großer Sturm trug den Sand ins Meer und machte das flache Wasser zu einem angenehmen Badeort. Ungewöhnliche Meerestiere wie Tarpunfische, Schildkröten und Rochen sind hier oft zu sehen. Am Pink Beach gibt es keine Essensverkäufer, also machen Sie es wie die Einheimischen und bringen Sie einen gut gefüllten Picknickkorb mit.

+ Mehr darüber lesen

Auf der Karte ansehen

Pink Beach, Bonaire

No Name Beach

Klein Bonaire ist das ultimative Reiseziel für einen traumhaften Urlaub, da diese Mini-Insel vor der Küste von Kralendijk problemlos mit dem Boot erreichbar ist. Hier finden Sie den No Name Beach: Ein breiter und unberührter weißer Sandstrand, der sich perfekt zum Sonnenbaden eignet. Waten Sie nur ein paar Meter ins Meer und Sie werden reich belohnt. Das klare Wasser direkt vor der Küste wimmelt nur so von knallbunten Papageienfischen und Gelbschwanzschnappern, die um die Fingerkorallen herumschwimmen. Klein Bonaire ist auch einmalig in dem Sinne, dass es der wichtigste Brutplatz für seltene Meeresschildkröten ist.

+ Mehr darüber lesen

Der himmlische Strand von Klein Bonaire

Meeresschildkröten

Von den 7 auf der Welt existierenden Meeresschildkrötenarten finden sich 5 in der Gegend von Bonaire: die Unechte Karettschildkröte, die Suppenschildkröte, die echte Karettschildkröte, die Bastardschildkröte und die sehr seltene Lederschildkröte. Letztere ist ein echter Riese und kann bis zu 1.000 Kilo wiegen. Vor nicht allzu langer Zeit stand Schildkrötensuppe noch auf den Speisekarten von Bonaire, aber heute sind diese Reptilien gut geschützt. Wenn Sie am Strand ein Meeresschildkrötennest finden, dann melden Sie es bitte dem Meeresschildkrötenschutz von Bonaire.

Der Sandstrand von Lac Baai

Seichte Lagune

Lac Baai befindet sich an der südöstlichen Spitze von Bonaire. Diese Lagune mit ruhigem Wasser wird an der einen Seite von einem Korallendamm und auf der anderen Seite von einem Mangrovenwald flankiert. Der beliebteste Strand ist Sorobon Beach; wegen der ständigen Winde ist er ein beliebter Ort für Windsurfer. Cai Beach ist ruhiger; sein seichtes Wasser ist perfekt für Familien mit Kindern. Hinweis: Sonntags ist es am Cai Beach immer sehr voll, wenn die Einheimischen zum Essen, Trinken und Tanzen hierherkommen. Ein echtes karibisches Erlebnis!

+ Mehr darüber lesen

Auf der Karte ansehen

Sorobon Beach, Bonaire