KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Probieren und trinken Sie auf die Weingärten am Kap

Hügelige Weinberge inmitten majestätischer Berge: Ein Besuch des Kap-Weinlands ist garantiert ein atemberaubendes Erlebnis. Von hier stammen die Kap-Weine. Das mediterrane Klima ist ideal für verschiedene Rebsorten wie Chenin blanc, Chardonnay und natürlich Pinotage, die nationale Rebsorte. Diese köstlichen Kap-Weine können Sie in charakteristischen niederländischen Weingütern unweit von Kapstadt verkosten.

Verschiedene Wege führen zu den berühmtesten Weinregionen: Stellenbosch, Franschhoek, Paarl und Constantia. Eine Tour durch Wynland ist eine Reise durch die reiche Geschichte des Kaps. Am 2. Februar 1659 schrieb Jan van Riebeeck: „Heute – gelobt sei der Herr – zum ersten Mal Wein aus Kap-Reben gepresst!“ Als Gründer des Kap-Handelspostens pflanzte er die ersten Rebstöcke, um erschöpfte Seeleute mit Wein zu versorgen. Außerdem stellte sich heraus, dass der Wein auch ein ausgezeichnetes Heilmittel gegen Krätze war! Heute floriert die Kapwein-Produktion mit ca. 400 Millionen Litern Wein jährlich.

Das Kapklima ist perfekt für den Weinbau
Das Kapklima ist perfekt für den Weinbau

Kapstadt

Von Stellenbosch nach Franschhoek

Die Universitätsstadt Stellenbosch ist 45 min. Fahrzeit von Kapstadt entfernt. Hier finden Sie Weinberge von berühmten südafrikanischen Weingütern wie Rust en Vrede und Meerlust. Weniger bekannt, aber genauso interessant, ist das fantastische Weingut Neethlingshof, das täglich für Verkostungen geöffnet ist. Nachdem Sie die von Pinien flankierte Auffahrt passiert haben, erblicken Sie das Herrenhaus aus dem Jahr 1705, das komplett im niederländischen Kolonialstil errichtet wurde. Verkosten Sie eine Auswahl aus 5 Weinen in dieser romantischen Umgebung oder genießen Sie das Flash Food, Slow Wine-Pakete mit köstlichen Gerichten, die zu jedem Wein serviert werden.
Weiter östlich liegt Franschhoek. Die französischen Hugenotten ließen sich im späten 17. Jahrhundert in dieser Region nieder, nachdem sie in ihrem Heimatland verfolgt wurden. Ihre Weinkenntnis hatte eine große Auswirkung auf den Weinbau am Kap und es gibt noch immer Weingüter mit französischen Namen wie La Motte, Provence und Le Dauphiné. Am besten lassen sich die Weine dieser Region mit der Bahn entdecken. Genießen Sie spektakuläre Aussichten auf ausgedehnte Rebenreihen, während Sie unterwegs in den zahlreichen Weingütern köstliche Weine verkosten.

Franschhoek

Legendäre Weine aus Constantia

Das Constantia-Tal liegt versteckt zwischen dem Tafelberg und den südwestlichen Bezirken von Kapstadt und ist die Heimat der ältesten Weingüter am Kap. Simon van der Stel, der erste Gouverneur des Kaps, begann 1679 in großem Umfang Rebstöcke für den heute legendären Vin de Constance zu pflanzen. Dieser Dessertwein war im 18. Jahrhundert besonders unter europäischen Mitgliedern des Königshauses beliebt und Napoleon Bonaparte bestellte den Wein sogar als er auf der Insel St. Helena im Exil lebte, fast 3.000 Kilometer entfernt! Unser Tipp: Genießen Sie ein wunderbares Picknick im Schatten der jahrhundertealten Eichen auf dem Gut Buitenverwachting.

“Napoleon bestellte den legendären Vin de Constance als er auf der Insel St. Helena im Exil lebte.”