KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Tête d’Or, kein normaler Stadtpark

Ob in der Hitze des Sommers oder mitten im Winter, ein Besuch von Lyon ist nicht komplett ohne einen Spaziergang durch den Parc de la Tête d’Or. Dieser 120 ha große Park zählt zu den größten Stadtparks Frankreichs und bietet eine Vielzahl an Aktivitäten und Attraktionen. Wie viele Parks können sich antiker Karussells, Zebras und fleischfressender Pflanzen rühmen?

Sobald Sie durch das vergoldete Eingangstor gehen, wird Ihnen bewusst, dass es sich beim Tête d’Or, der auf einem ehemaligen Sumpf am Ufer der Rhône angelegt wurde, um keinen braven öffentlichen Garten, sondern um einen ziemlich großen Park handelt. Breite Boulevards führen an weitläufigen Rasenflächen entlang und der zentral gelegene Ruderteich hat die Größe eines mittelgroßen Sees. Jogger, Radfahrer, Skater und picknickende Einheimische – hierher kommen die Einwohner Lyons, um zu relaxen. Darum eignet sich der Park perfekt, um sich unter die Einheimischen zu mischen.

Der Parkeingang aus dem Jahr 1857
Der Parkeingang aus dem Jahr 1857

Lyon

Exotische Pflanzen und Tiere

Es scheint kaum ein Zufall zu sein, dass diese Stadt mit derart strengen kulinarischen Traditionen (und einer kalorienhaltigen Küche) einen Park beheimatet, der Sie anregt, sich im Freien aufzuhalten. Die großen Rasenflächen rufen dieselbe Energie hervor wie der Central Park, der ebenfalls 1857 errichtet wurde. Am besten lässt sich der Park mit einem Vélo’V erkunden, einem Stadtrad, das an fast jeder Straßenecke von Lyon parkt. Oder unternehmen Sie eine Tour in einem Ruder- oder Tretboot oder in einem der lustigen Familienräder mit Sonnenschirm.

Die bekanntesten Attraktionen des Tête d’Or sind die Rosengärten, der Zoo und der Botanische Garten – der Eintritt ist jeweils kostenlos. Mit einer wunderschönen Orangerie und monumentalen, aus dem 19. Jh. stammenden Gewächshäusern ist der Jardin Botanique besonders reizend. Das älteste Gewächshaus, das Serre Hollandaise, enthält eine große Sammlung fleischfressender Pflanzen. Aber der Garten beherbergt auch freundlichere Pflanzen, wie z. B. Wasserlilien.

Besucher, die die Fauna der Flora vorziehen, können den historischen Zoo besuchen. Genauso wie der restliche Park wurde der Zoo vor über 150 Jahren erbaut und ist er Heimat für Elefanten, Zebras, Tiger, Leoparden und Anakondas. Vor einigen Jahren kam eine afrikanische Savanne hinzu, in der über 100 Tiere glücklich frei herumlaufen können.

+ Mehr darüber lesen

Auf der Karte ansehen

Parc de la Tête d’Or 69006 Lyon

Seerosen im Jardin Botanique

Spaß für Kinder

Außer dem Zoo bietet der Tête d’Or noch viele andere kinderfreundliche Attraktionen. Besuchen Sie die 2 antiken Karussells mit handbemalten Figuren, die altmodischen Gokarts und Schaukeln sowie das Elektroboot, das Sie selbst fahren können. Eine weitere einzigartige Attraktion des Parks ist das Puppentheater Théâtre de Guignol. Die Figur des Guignol – immer noch eine der Hauptfiguren des französischen Puppentheaters – wurde ca. 1800 in Lyon erschaffen.

Im kostenlosen Zoo des La Tête d’Or gibt es Giraffen