KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Das kulturelle Zentrum von San Francisco

Einst ein verwahrloster Parkplatz hat sich das Gebiet in San Franciscos Kulturoase verwandelt, die Yerba Buena Gardens. Picknickende Familien sitzen im Gras, Kinder spielen am Wasserfall und Kunstliebhaber besuchen das San Francisco Museum of Modern Art (SFMOMA) oder das Yerba Buena Center for the Arts (YBCA). Hier scheint das hektische Stadtleben sehr weit entfernt zu sein.

Die grüne Esplanade befindet sich direkt im Zentrum der Yerba Buena Gardens. Die große Rasenfläche wird gesäumt von Museen, einem Einkaufszentrum und einer alten Kirche. 1980 wurde ein Plan entwickelt, dieses leere Grundstück zwischen der 3rd und 4th Street im South of Market-Viertel (SoMa) in einen Park und ein Kulturzentrum zu verwandeln. Und mit großem Erfolg; heute ist es eines der beliebtesten Ziele in San Francisco. Das ganze Jahr über finden hier viele Veranstaltungen statt, wie die Farmer‘s Markets (Bauernmärkte) und das Yerba Buena Gardens Festival.

Wo sich Kultur und Natur treffen
Wo sich Kultur und Natur treffen

San Francisco

Das auffällige SFMOMA

Moderne Kunst im SFMOMA

Das auffälligste Gebäude ist zweifellos das SFMOMA. Hinter dieser Backsteinfassade mit dem schwarz-weiß gestreiften Turm verbirgt sich eine große Sammlung moderner Kunst. Hier finden Sie Fotografien des berühmten Fotografen Ansel Adams und Gemälde von Picasso und Matisse. Das Museum öffnete seine Pforten 1935, zog aber 1995 in das Gebäude neben den Yerba Buena Gardens um. Achtung: Aufgrund von Renovierungs- und Erweiterungsarbeiten ist das SFMOMA bis 2016 geschlossen. An anderen Orten in der Stadt und im Bay-Gebiet werden jedoch Exponate ausgestellt. Nähere Informationen dazu finden Sie auf www.sfmoma.org.

Yerba Buena Center for the Arts

Die große Stärke des Buena Center for the Arts ist seine riesige Vielfalt an Exponaten und die ständig wechselnden Ausstellungen. Das YBCA hat keine ständige Sammlung und seine Ausstellungen konzentrieren sich auf die aktuellste moderne Kunst. Videokunst, Fotografie oder eine Ausstellung über die Bay Bridge: Das Museum hat immer eine Überraschung parat. Neben dem Kunstcenter befindet sich außerdem ein Theater, in dem regelmäßig Musik- und Tanzveranstaltungen stattfinden.
Das YBCA
Das "Creativity Carousel"

Kreative Kinder

Das bei Familien beliebte Children’s Creativity Museum ist ein interaktives Kunst- und Technologiemuseum, das speziell auf Kinder ausgerichtet ist. Aufgabe des Museums ist es, Kindern die „3 Cs“ der modernen Fähigkeiten zu vermitteln: communication, collaboration und creativity. In einer Multimedia-Umgebung werden junge Besucher ermutigt, ihre Kreativität und Fantasie zu nutzen. Eine andere, sehr beliebte Attraktion ist das ‚Creativity Carousel‘, ein Karussell aus dem Jahr 1906; sogar die jüngsten Besucher genießen eine Fahrt auf den wunderschönen Holzpferden.

Fotodanksagungen

  • Das "Creativity Carousel": thaths, Flickr