KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Die himmlischen Strände von Sint Maarten

Strandliebhaber und Wassersportbegeisterte werden sich auf Sint Maarten ganz wie zu Hause fühlen! Gleich ob Sie den niederländischen oder den französischen Teil der Insel besuchen, überall werden Sie von herrlichen Bildern der Karibik mit weißen Sandstränden und sich sanft im Winde wiegenden Palmen umgeben sein. Diese Leeward-Insel hat über 70 km Küstenlinie und ist damit das perfekte Reiseziel zum Schnorcheln, Tauchen, Surfen und Kite-Surfing, Kayakfahren, oder um einfach die entspannte Atmosphäre in einer Strandbar zu genießen.

Sint Maarten hat mehr als 37 verschiedene Buchten, und jede davon hat ihren ganz eigenen Charakter. Der beeindruckendste Strand ist zweifelsohne der Maho Beach. Dieser Strand ist bei Flugzeugbeobachtern sehr beliebt, denn er liegt so nahe an der Flugschneise des Internationalen Flughafens Prinzess Juliana, dass der Luftzug der landenden Flugzeuge bisweilen die Strandbadetücher hebt! Wer hingegen ruhigere Strände vorzieht, kann die entlegeneren Buchten aufsuchen. Und zwischen diesen beiden Extremen bietet die Insel Sint Maarten auch viele beliebte Strände mit Strandclubs und Restaurants mit einer fröhlichen und entspannten Atmosphäre.

Anse Marcel Beach
Anse Marcel Beach

St. Martin

Der französische Teil der Insel

Cocktails am Orient Bay Beach

Der Orient Bay Beach ist einer der längsten und lebendigsten Strände von Sint Maarten. Die Bucht liegt an der Nordostküste, auf dem französischen Teil der Insel. Die vielen Strandbars und Sonnenliegen erinnern an Bilder von der Côte d'Azur, doch die Restaurants unter den Palmen servieren charakteristische lokale Köstlichkeiten: Schlürfen Sie ein tropisches Cocktail oder probieren Sie ein paar acras (kreolische Fischknödel). Die Bucht mit ihrem langen weißen Sandstrand und dem tiefblauen Wasser bietet einen Blick auf 3 kleine Inseln: Pinel, Green Cay und Tintamarre.

+ Mehr darüber lesen

Kartenansicht

Orient Bay Beach, Avenue des Plages, Collectivité de Saint-Martin, Saint Martin

Happy Beach: ein wahres tropisches Paradies!

Es bedarf ein wenig Mühe, um zum Happy Beach zu gelangen: Vom Friar’s Beach folgen Sie dem Fußweg (ca. 15 Gehminuten) durch den Wald zu dieser entlegenen Bucht. Der Strand bietet keine Einrichtungen: keine Liegen, keine Strandbars und auch keine Restaurants. Aber dafür werden Sie mit kristallklarem Wasser, grandiosen Felsen für beeindruckende Fotos und üppiger Vegetation bis an den Strand belohnt: ein perfekter Ort für ein Picknick. Der Happy Beach ist auch sehr schön zum Schnorcheln, denn die Bucht ist voller kleiner Fische.

+ Mehr darüber lesen

Der idyllische und entlegene Happy Beach

Kartenansicht

Happy Bay Beach, Collectivité de Saint-Martin, Saint Martin

Die roten Felsen an der Cupecoy Bay

Ein perfekter Sonnenuntergang an der Cupecoy Bay

Um den Tag mit einem romantischen Erlebnis zu beenden, folgen Sie den Einheimischen an den Strand von Cupecoy Bay: bei Sonnenuntergang sind die rotbraunen Felsen in ein herrliches goldenes Licht getaucht. An den Stränden von Cupecoy Bay gibt es zwar keine Bars, doch es kommen häufig Verkäufer vorbei, um kaltes Bier anzubieten.

+ Mehr darüber lesen

Kartenansicht

Cupecoy Bay Beach, Saint Martin