KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Das größte Lichtfestival der Welt

Sydney bereitet sich auf das größte Lichtfestival der Welt vor. Drei Wochen lang werden die wichtigsten Gebäude und Wahrzeichen, wie das Opernhaus von Sydney, die Hafenbrücke und das Museum für Zeitgenössische Kunst in buntes Licht getaucht sein. Laser-Shows, Projektionen, Leuchtfontänen und Feuerwerke versprechen ein visuelles Ereignis der Superlative! Zusätzlich werden auch Auftritte von weltberühmten Künstlern, wie Morrissey und Grace Jones auf dem Programm stehen. Bei der diesjährigen Ausgabe von „Vivid Sydney“ werden rund 1,5 Millionen Besucher erwartet.

Das Festival wurde nach den Olympischen Spielen von Sydney 2000 eingerichtet, um den Tourismus weiter zu fördern. „Vivid Sydney“ ist der Initiative von Tourism New South Wales und Brian Eno, dem ehemaligen Keyboard-Spieler von Roxy Music zu verdanken, der die erste Ausgabe des Festivals im Jahr 2009 einweihte. Das war eine einzigartige Show mit Kreationen von 23 verschiedenen Lichtkünstlern, die auf das Opernhaus projiziert wurden. Seitdem ist das Ereignis von Jahr zu Jahr gewachsen: 2013 zog es 800.000 Besucher an, während es im letzten Jahr von 1,4 Millionen besucht wurde. Dieser Rekord dürfte bei der diesjährigen Ausgabe mit 60 Lichtinstallationen und zahlreichen Konferenzen, Workshops, Konzerten und Partys noch deutlich übertroffen werden. Verwenden Sie die spezielle App, um Ihre persönliche Route zu planen.

Impression der Projektion auf das Opernhaus
Impression der Projektion auf das Opernhaus

Sydney

Lichtkunst in ganz Sydney

Der Hafen von Sydney mit dem Opernhaus, der berühmten und spektakulären Hafenbrücke, den vielen treibenden Jachten, Fähren und Kreuzfahrtschiffen sowie einem Dutzend Inseln mit ausdrucksvollen Namen wie Goat Island, Spectacle Island oder Cockatoo Island, ist in der Tat ein beeindruckender Anblick. Vor dieser bezaubernden Kulisse, in dem wohl schönsten natürlichen Hafen auf der ganzen Welt, wird der große Teil von „Vivid Sydney“ stattfinden. Unter dem Titel ‚Lighting the Sails‘ (‚Beleuchten der Segel‘) wird der britische Kunstverein Universal Everything ein nächtliches kaleidoskopisches Lichtkunstwerk in jeder Regenbogenfarbe auf die ‚Segel‘ des Opernhauses projizieren. Bis zu 100.000 einzeln gesteuerte LED-Lampen werden die Harbour Bridge erleuchten. Auf die monumentale Fassade des Customs House sollen Bilder der australischen Flora und Fauna gestrahlt werden, und auch Dutzende von Ausflugsschiffen und Fähren sollen in bunten Farben erleuchtet werden, während überall in der ganzen Stadt weitere 56 Lichtinstallationen zu bewundern sind.

“Ein kaleidoskopisches Lichtkunstwerk wird auf die ‚Segel‘ des Opernhauses projiziert”

Australische Fauna auf dem Customs House

Stille Disko

Neben dem Lichtfestival „Vivid Sydney Light“ bietet das Ereignis viele weitere Attraktionen. „Vivid Sydney Ideas“ bietet ein reichhaltiges Programm mit anregenden Vorlesungen und Workshops unter der Leitung von kreativen Moderatoren. ‚Modulations‘ im alten Carriageworks-Eisenbahndepot bietet eine Kombination von kulinarischen Genüssen und Musik mit dem Italo Dining & Cisco Club und zwei Auftritte des Superstars Grace Jones. Einer der Höhepunkte von „Vivid Sydney Music“ werden die vier abendlichen Auftritte von Morrissey im Opernhaus sein. Auch wenn seine Shows schnell ausverkauft sein werden, so sind dennoch Eintrittskarten zu den vielen anderen Konzerten zu haben. Außerdem werden auch zahlreiche kostenlose Veranstaltungen, wie ‚Silent Disco‘ im Central Park, geboten.

Der Hafen von Sydney bei „Vivid Sydney“