KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Diese Straßen sind zum Einkaufen gemacht

In den USA kaufen die meisten Menschen in Malls oder Outlet-Zentren ein. Dies ist sehr bequem, da in diesen riesigen überdachten Einkaufszentren jede große Marke und jedes Label vertreten ist, das man sich nur wünschen kann. Häufig mangelt es ihnen jedoch an Persönlichkeit und Originalität. Zum Glück gibt es in Los Angeles viele tolle Straßen voller kleiner Boutiquen, angesagter Vintage-Shops und wunderschöner Designer-Stores. Stilvolle Shopaholics werden sicher mit vollen Einkaufstaschen davonfahren.

In Paris oder Mailand erscheint es oft unangebracht, ein schickes Geschäft ohne einen dicken Geldbeutel zu betreten. In LA liegen die Dinge ganz anders. Die Verkäufer wissen, dass man nie sagen kann, wer Tausende von Dollar ausgeben kann, also wird jeder Kunde willkommen geheißen. Es macht Spaß, einige dieser noblen Edelgeschäfte zu besuchen, und sei es nur, um sich umzuschauen. Denn darum geht es beim Shoppen in diesen kleinen Straßen: in den angebotenen Waren zu stöbern.

Shopping in LA: luxuriös, schick und stilvoll
Shopping in LA: luxuriös, schick und stilvoll

Los Angeles

Unterwegs in Beverly Hills

Der Rodeo Drive ist eine der bekanntesten Einkaufsstraßen in LA; diese 3 Häuserblocks mit extravaganten Edelboutiquen und Designer-Shops tauchen regelmäßig in Filmen und Fernsehshows auf. Der Robertson Boulevard ist jedoch eine viel interessantere Straße in Beverly Hills. In diesem Modemekka, in dem 75 % der Geschäfte Kleidung verkaufen, stellen Modefans ihre neuesten Outfits in trendigen Boutiquen wie Lisa Kline, Intermix und Kitson zusammen. Letztgenanntes Ziel vereint Dutzende von Designern unter einem Dach und ist bei passionierten Shopaholics beliebt. Auf dem Robertson Boulevard finden Sie außerdem normale Spitzenlabel wie Tommy Hilfiger und Ralph Lauren.

Eine weitere fantastische Einkaufsstraße ist Melrose Avenue. Hier treffen Sie auf bekannte Label wie Marc Jacobs, Paul Smith, Alexander McQueen und Diane von Fürstenberg, unter die sich Vintage-Geschäfte und bezahlbare Boutiquen mischen. Neben Modegeschäften gibt es auf der Melrose Avenue auch zahlreiche (Luxus-) Drogerien, Geschenk- und Dessousgeschäfte, Wohndekorgeschäfte und Buchläden.

Paris Hilton shoppt auch am Robertson Boulevard

Nur für Insider

In Venice Beach verkaufen alte Hippies Andenken, verkaufen Straßenverkäufer Hot Dogs und üben Tatöwierer ihre Kunst aus. Kenner gehen zum Abbot Kinney Boulevard, der sich ein paar Häuserblocks jenseits dieses touristisches Strandboulevards befindet, eine Straße, die das bekannte GQ-Magazin den ‚coolsten Häuserblock Amerikas‘ genannt hat. Eine faszinierende Mischung aus Boutiquen, Kunstgalerien, Buchläden, Surfgeschäften, Inneneinrichtungsgeschäften, Geschenkläden und Designgeschäften macht sie zur abwechslungsreichsten Einkaufsstraße der Stadt. Strange Invisible Perfumes kreiert einen individuellen Duft passend zu Ihrem Stil und im Firefly gibt es niedliche Babygeschenkartikel und coole Büroartikel.

Fotodanksagungen

  • Paris Hilton shoppt auch am Robertson Boulevard: Joe Seer, Shutterstock