KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Die 5 besten Londoner Antiquitätenhändler

London ist ein Einkaufsparadies für alle Liebhaber der neuesten Mode und Modetrends, doch die britische Hauptstadt ist auch auf den An- und Verkauf von Antiquitäten spezialisiert. Keine andere europäische Stadt hat so viele Antiquitätenmärkte wie London. Die ersten Auktionshäuser, wie Sotheby’s und Christie’s, wurden im 18. Jahrhundert gegründet. Sie machten ihr Geld mit der Versteigerung des gesamten Inventars von Häusern und Grundbesitzen, und so entwickelte sich London rapide zur europäischen Hauptstadt der Antiquitätenhändler!

Öffnen Sie jeden beliebigen Reiseführer über London, und Sie finden Hinweise auf unzählige Antiquitätenmärkte. Diese sind nicht nur ein „Mekka“ für Antiquitätenhändler, sondern bieten auch die Möglichkeit, einen höchst angenehmen und amüsanten Tag mit dem Sammeln ungewöhnlicher Objekte zu verbringen oder einfach nur stundenlang zu stöbern ... Eine Kulisse von bunt angestrichenen Holzfassaden, viktorianischen Häusern und alten Lagerhäusern trägt nur noch zu der Atmosphäre bei. Noch mehr Antikes und Nostalgie finden Sie im Brompton Cemetery aus dem 19. Jahrhundert. Dieser Friedhof mit seiner Mischung von Marmorengeln, eleganten Mutter Gottes-Statuen und römischen Säulen ähnelt eher einer Theaterkulisse und gilt als der schönste Friedhof Londons.

Das Antiquitätenviertel Notting Hill
Das Antiquitätenviertel Notting Hill

London

Beliebte Antiquitätenmärkte

Einer der beliebtesten Londoner Antiquitätenmärkte ist der Markt entlang der Portobello Road. Dieser Markt befindet sich in dem bekannten Stadtviertel von Notting Hill, wo stattliche viktorianische Häuser mit steinernen Säulen und Balustraden die Kulisse bestimmen. Wenn Sie lieber in Ruhe schauen möchten, dann kommen Sie besser früh, denn später am Tag herrscht auf dem Markt ein geschäftiges Treiben.

Auf einem ehemaligen Eisenbahngelände im Norden der Stadt befindet sich der Camden Market. Der nördliche Teil, wo einst ein Pferdemarkt abgehalten wurde, bietet heute eine Anzahl Läden, die auf den Verkauf von Antiquitäten und außergewöhnlichen Möbelstücken spezialisiert sind. Das ehemalige Pferdespital hat ebenfalls 2 Etagen mit Antiquitäten und Kuriositäten.

“Camden Market: täglich geöffnet von 10.00 Uhr-18.00 Uhr Portobello Road-Antiquitätenmarkt: samstags von 08.00 Uhr-17.00 Uhr”

Bermondsey: das Revier für Fachleute

Auf dem Antiquitätenmarkt von Bermondsey, dem Revier für Fachhändler und erfahrene Sammler, beginnt der Tag um 04.00 Uhr morgens. Von Rasierern mit messerscharfen Klingen und Kerzenlöschern bis hin zu Teleskopen und alten Globen ... hier müssen Sie stöbern, aber es gibt manch schöne Schnäppchen zu finden! Der Markt ist nicht gerade pittoresk, doch weniger geschäftig als die meisten anderen. Auch in den alten Lagerhäusern entlang der Bermondsey Street und der Tower Bridge Road finden Sie zahlreiche Antiquitätenhändler mit Mobiliar und sonstigen Objekten. Dieser Markt findet nur freitags, jeweils bis 13.00 Uhr statt.
Antiquitäten auf dem Markt von Bermondsey

Die Kings Road und die schicken Antiquitäten von Islington

Schicke Antiquitäten und Kunstobjekte sind im südlichen Abschnitt der Kings Road in Chelsea zu finden. Die hier ansässigen Händler sind hochspezialisiert und unterhalten sich mit großer Leidenschaft über ihr Geschäft. Sie bereisen die ganze Welt auf der Suche nach den ungewöhnlichsten Objekten, von reich verziertem Imari-Porzellan bis hin zu Mobiliar im weltberühmten Biedermeier-Stil.

Der Londoner Vorort Islington ist mit seinen schönen alten Einkaufspassagen ein wahres Paradies für Antiquitätenliebhaber. Die Camden Passage, die York Arcade, die alte viktorianische Mall Antiques Arcade ... eine ist noch beeindruckender als die andere. Diese Passagen sind auf Silberwaren, Jugendstil- und Art déco-Objekte sowie asiatische Kunst spezialisiert, während es in der Pierrepont Arcade altes englisches Geschirr in Hülle und Fülle gibt.

Eine große Vielfalt an Antiquitäten

Fotodanksagungen

  • Antiquitäten auf dem Markt von Bermondsey: Paul Simpson, Flickr
  • Eine große Vielfalt an Antiquitäten: Ol.v!er, Flickr