KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Ein Besuch der dänischen Königin

Schloss Amalienborg, inmitten des Kopenhagener Stadtzentrums, ist die Winterresidenz der dänischen Königsfamilie. Das Ensemble besteht aus 4 Palais und ist ein prächtiges Beispiel für den weitverbreiteten dänischen Rokoko-Stil. 2 der Palais sind für Besucher geöffnet. Schloss Amalienborg ist von der königlichen Garde bewacht, und die tägliche Wachablösung in den Straßen der dänischen Hauptstadt zieht stets große Scharen von Zuschauern an.

Die Gebäude gehen auf das Jahr 1750 zurück und wurden zu Ehren des 300-jährigen Jubiläums des dänischen Königshauses erbaut. Der Grund und Boden war eine Schenkung an 4 reiche Adelige, die beschlossen, 4 identische Palais darauf zu errichten. Die Gebäude sind den Entwürfen des Architekten Nicolai Eigtved zu verdanken, und 3 der Palais wurden nach diesen Adeligen benannt. Das 4. Palais wurde nach der Gräfin Anna Sophie Schack benannt, da einer der Adeligen namens Løvenskiold gezwungen war, sein Palais zu verkaufen.

Das Palais von König Christian VII.
Das Palais von König Christian VII.

Kopenhagen

Die Residenz der Königin

Nach dem Brand der früheren königlichen Residenz Christiansborg im Jahre 1794 mussten König Christian VII. und seine Familie ein neues geeignetes Zuhause finden. So bezogen sie das Palais Moltke und das Palais Schack. Das Palais Moltke ist der Westflügel von Schloss Amalienborg und wurde somit nach dem König benannt. Heute dient er als Gästeresidenz und ist für Besucher zugänglich, wenn keine Gäste zugegen sind. Königin Margrethe II. hat ihre Residenz im Palais Schack, welches den Südflügel des Schlosses bildet.

Die anderen beiden Palais wurden ebenfalls in kurzer Zeit zu königlichen Residenzen umfunktioniert. Der nördliche Flügel ist das Palais Levetzau; das Erdgeschoss beherbergt ein Museum und die Bibliothek von Königin Margrethe. Im Obergeschoss befindet sich die Wohnung von Prinz Joachim. Der Kronprinz Frederik und seine Familie haben ihre Residenz im östlichen Flügel von Amalienborg, im Palais Brockdorff.

Wenngleich nach dem Brand ein neues Schloss Christiansborg wiederaufgebaut wurde, zog die Königsfamilie es dennoch vor, in Amalienborg zu bleiben. So wurde das Palais dann zur offiziellen Residenz des dänischen Königshauses. 2 der 4 Palais – das Palais Levetzau und das Palais Moltke – sind für Besucher geöffnet. In den Räumen der beiden Palais sind Erbstücke des Königshauses, einzigartiges Mobiliar, Tapisserien und Porträts ausgestellt. Das ganze Jahr über finden hier auch Sonderausstellungen über das dänische Königshaus statt.

+ Mehr darüber lesen

Kartenansicht

Amalienborg Slotsplads, 1257 København K, Dänemark

Ansicht von Schloss Amalienborg vom achteckigen Platz aus
Königliche Wachablösung

Königliche Wachablösung

Die königliche Leibgarde (dänisch: den Kongelige Livgarde) bewacht das Schloss Amalienborg Tag und Nacht. Täglich um 11.30 Uhr marschieren die Wachsoldaten vom Schloss Rosenborg durch die Straßen Kopenhagens bis zum Schloss Amalienborg, wo die königliche Wachablösung dann um 12.00 Uhr stattfindet; dies ist eine beeindruckende Zeremonie. Die Wachsoldaten sind in prächtigen Uniformen gekleidet und tragen Bärenfellmützen. Schauen Sie, ob die Flagge auf dem Palais Schack weht: Dann ist Königin Margrethe zugegen, und die Wachablösung wird von Musik begleitet!

Fotodanksagungen

  • Königliche Wachablösung: Doris Ziegeldorf, 123rf