KLM uses cookies.

KLM’s websites use cookies and similar technologies. KLM uses functional cookies to ensure that the websites operate properly and analytic cookies to make your user experience optimal. Third parties place marketing and other cookies on the websites to display personalised advertisements for you. These third parties may monitor your internet behaviour through these cookies. By clicking ‘agree’ next to this or by continuing to use this website, you thereby give consent for the placement of these cookies. If you would like to know more about cookies or adjusting your cookie settings, please read KLM’s cookie policy.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

 

Exkursionen zur Walbeobachtung von Vancouver Island aus

Legen Sie eine Schwimmweste an, halten Sie sich gut fest und schauen Sie aufmerksam aus! Die Walbeobachtung auf Vancouver Island ist zu einer sehr beliebten Attraktion geworden, denn die Küstenlinie rund um Vancouver Island ist der Schauplatz einer großen Walmigration durch den Pazifischen Ozean. Von März bis Oktober sammeln sich in den Wassern um Vancouver und Vancouver Island verschiedene Walarten.

Die meisten Exkursionen zur Walbeobachtung gehen von Victoria auf Vancouver Island aus. Wenn das Boot auf offener See ist, können die Passagiere die Landschaft mit den schneebedeckten Gipfeln genießen, während sie aufmerksam nach der ersten schwarzen Rückenflosse oder Schwanzflosse Ausschau halten. Diese lassen meist nicht lange auf sich warten, und die Wale sind leicht aus der Entfernung zu erkennen. Die meisten Exkursionen bieten sogar eine besondere Zusage an, d. h. wer keine Wale zu sehen bekommt, der darf eine weitere Exkursion gratis machen! Somit haben Sie also recht große Chancen, einen Wal zu sehen.

Mächtige Orcas

Die kalten Wasser rund um Vancouver Island sind der bevorzugte Lebensraum des mächtigen Orcas, auch „Killerwal“ genannt. So ist es nicht ungewöhnlich, bis zu 100 Tiere gleichzeitig zu sichten. Die beste Zeit zur Beobachtung dieser Wale auf der Nordseite von Vancouver Island (an der Johnstone Strait) ist von Juli bis Mitte September. Auf der Südseite, an der Haro-Strait, ist die beste Zeit von Anfang Mai bis gegen Ende September.
Außer Killerwalen tauchen auch Grauwale und Buckelwale um die Insel herum auf. Die Grauwale ziehen an der Westküste von Vancouver Island (bei Tofino) vorbei und sind meist im April und Mai zu sehen. Die Wale sind dann auf dem Weg von Mexiko zur Bering-See und verweilen in den Buchten von Vancouver Island, um Nahrung aufzunehmen und zu ruhen. Mehrere Dutzend Grauwale verbringen gewöhnlich den Sommer rund um Vancouver Island.
Wenngleich alle Walarten erstaunlich zu beobachten sind, so ist der Buckelwal die allseits beliebteste Art, und das aus gutem Grund: Der Buckelwal ist für seine Akrobatik und für sein zauberhaftes „Singen“ bekannt. Walbeobachter bekommen diese bezaubernden Klänge oft zu hören. Wenn die Buckelwale in spielerischer Laune sind, dann schießen sie aus dem Wasser, machen eine halbe Umdrehung und landen dann mit einem riesigen Platscher wieder auf der Wasseroberfläche, wobei sie eine enorme Wassermenge verdrängen. Ein Wal kann ein Gewicht von bis zu 45 Tonnen haben; das entspricht einem Gewicht von etwa 500 Personen!